Battle Royale

"Fortnite"-Update 11.40: Statt Fehler zu beheben, tauchen neue Bugs auf

+
Epic Games behebt mit Update 11.40 einige Fehler in "Fortnite" – und verursachte neue.

Es ist Update-Zeit für "Fortnite" und Epic Games nimmt mal wieder Waffenänderungen vor und startet einen neuen Auftrag im "Rette die Welt"-Modus.

  • Update 11.40 für "Fortnite" bringt die Star Wars-Errungenschaften wieder in die Legacy-Zeitlinie
  • Ein Bug beim Aufrüsten von Waffen behebt Epic Games erst mit dem nächsten Patch
  • In "Rette die Welt" sind fiese Spielsachen unterwegs

Updates sollen eigentlich Spiele verbessern, aber Epic Games hat momentan kein glückliches Händchen, wenn es um Aktualisierungen geht. Das Update 11.40 für "Fortnite" bringt eine altbekannte Waffe zurück, verursacht aber gleichzeitig einen neuen Bug.

"Fortnite"-Update 11.40: Das schwere Sturmgewehr ist zurück

Spieler können seit "Fortnite Kapitel 2" Waffen umrüsten und sie dadurch verbessern. Im neuesten Update für das Battle-Royale-Spiel lässt sich nun das Sturmgewehr an einer Aufrüstbank zu einem schweren Sturmgewehr verbessern. Die Möglichkeit ist nur für Modi außerhalb von Wettkampfformaten verfügbar – eigentlich.

Denn das neueUpdate 11.40 für "Fortnite" erlaubt das Umrüsten von Waffen auch in Wettkampfmodi. Epic Games ist dieser Fehler bereits bekannt und will ihn mit dem nächsten großen Update beheben. Wann dieses erscheint, ist allerdings nicht bekannt.

Zudem ändert das "Fortnite"-Update 11.40 die Kosten für das Aufrüsten von Waffen. Diese wurden nun gesenkt. Des Weiteren wurden die Steinstoßpistole (gewöhnlich und ungewöhnlich), die Schockwellen- und die Impulsgranate aus dem Tresor geholt.

Wie ingame.de* berichtet, hat auch ein echter Profi inzwischen die Nase gestrichen voll von den vielen Fehlern im Game: Streamer Ninja will mit "Fortnite" Schluss machen.

Ebenfalls spannend: "Fortnite": Update 11.30 bringt Splitscreen-Feature - aber nicht für alle Spieler.

Diese Änderungen bringt das "Fortnite"-Update 11.40

Neben den Waffenanpassungen enthält das Update 11.40 für "Fortnite" folgende Änderungen:

  • Auf dem iPad Pro (Modell von 2018) werden jetzt 120 Bilder/Sek. unterstützt.
  • Sticks, die wie Tasten gedrückt werden können (L3 und R3), sind jetzt auf unterstützten iOS-Controllern verwendbar.
  • Star Wars-Errungenschaften sind jetzt wieder auf der Legacy-Zeitlinie.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem man sich mit der F-Taste nicht in die korrekte Richtung bewegte, nachdem man eine Bewegungsrichtung auf sie gelegt hatte.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Spieler durch schnelles Bearbeiten im Bearbeitungsmodus blieben.
  • Der Fall in ein Versteck sorgt jetzt nicht mehr dafür, dass das Fadenkreuz des Repetier-Scharfschützengewehrs verschwindet.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem die Herausforderung "Besuche im Verlauf eines Matches verschiedene Bushaltestellen" von Genesung / Toxin einige Bushaltestellen nicht anrechnete.
  • Der Kondensstreifen "Spektrum" ändert in der Bewegung jetzt wieder die Farbe.
  • Weitere Verbesserungen gegen Einbußen in der Bildfrequenz und Ruckler wurden auf mobilen Geräten vorgenommen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Spieler von mobilen Geräten im "Feuermodus auswählen"-Bildschirm in einer Schleife festhingen.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem Konsolenspieler im Verschenkvorgang nicht weiterkamen, wenn sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht aktiviert hatten.

"Fortnite": Neue Herausforderung im "Rette die Welt"-Modus

Es gibt auch einen neuen Auftrag im "Rette die Welt"-Modus von "Fortnite". Seit dem 16. Januar 2020 gibt es die Auftragsreihe "Sonderanfertigung". In dieser machen fiese Spielsachen die Heimatbasis unsicher. Spieler müssen dabei helfen, den Aufstand der Spielsachen niederzuschlagen. Als Belohnung gibt es die Spielzeug-Entdeckerin "Jilly Teacup".

Auch interessant: "Fortnite" - Spieler können Bewegung des Sturms vorhersehen.

anb

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. "Cyberpunk 2077" erscheint am 17. September 2020.
So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves. "Cyberpunk 2077" erscheint am 17. September 2020. © CD Projekt Red
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. "The Last of Us Part 2" erscheint am 29. Mai 2020 für die Playstation 4.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle. "The Last of Us Part 2" erscheint am 29. Mai 2020 für die Playstation 4. © Naught Dog
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. "Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten. "Doom Eternal" erscheint am 20. März 2020. © Bethesda
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix und am 3. März 2020 ist es soweit. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake, dachte sich Entwickler Square Enix und am 10. April 2020 ist es soweit. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben. © Square Enix
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine. "Half-Life: Alyx" erscheint im März 2020.
Seit Jahren warten Fans auf "Half-Life 3", doch Valve erfüllt Spielern den Wunsch einfach nicht. Stattdessen gibt es in diesem Jahr "Half-Life: Alyx". Dabei handelt es sich um ein VR-Spiel für den PC und die Handlung spielt vor "Half-Life 2". Spieler übernehmen die Rolle von Alyx Vance, eine enge Verbündete von Gordon Freeman im Kampf gegen die Combine. "Half-Life: Alyx" erscheint im März 2020. © Valve
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. Einen Release-Termin hat "Halo Infinite" noch nicht. Microsoft gibt lediglich das vierte Quartal 2020 als Veröffentlichungszeitraum an.
Der Master Chief kehrt zurück, aber was er in "Halo Infinite" erleben wird, ist noch nicht wirklich bekannt. Die Geschichte soll allerdings menschlicher werden und zu den Wurzeln der Serie zurückkehren. Einen Release-Termin hat "Halo Infinite" noch nicht. Microsoft gibt lediglich das vierte Quartal 2020 als Veröffentlichungszeitraum an. © Microsoft
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. Ein konkretes Datum für den Release gibt es allerdings noch nicht.
Die ersten Bilder vom "Microsoft Flight Simulator" versetzte die Games-Branche in Staunen. Die ganze Welt sollen Spieler bereisen können - und das auch noch in 4K und mit realistischem Wetter. Über zwei Millionen Städte und über 40.000 Flughäfen hat Microsoft versprochen. Wie sich der "Microsoft Flight Simulator" am Ende spielen lässt, zeigt sich voraussichtlich noch in diesem Jahr. Ein konkretes Datum für den Release gibt es allerdings noch nicht. © Microsoft
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. Ein genaues Relase-Datum gibt es nicht, nur die vage Aussage, dass es im Jahr 2020 erscheinen soll.
Es wuselt wieder: Noch in diesem Jahr soll der neueste Teil der "Siedler" erscheinen. Das Spiel startet die Marke neu und soll "Die Siedler" wieder zum Erfolg führen. Eigentlich sollte das Game schon längst erschienen sein, aber man wollte sich mehr Zeit nehmen, um "Die Siedler" zu optimieren. Ein genaues Relase-Datum gibt es nicht, nur die vage Aussage, dass es im Jahr 2020 erscheinen soll. © Ubisoft
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. Einen festen Releasetermin gibt es für "Overwatch 2" noch nicht, aber 2020 scheint eine Veröffentlichung möglich zu sein.
Schon vor der offiziellen Präsentation auf der Blizzcon 2019 veröffentlichte ein Streamer zahlreiche Details zu "Overwatch 2". Spieler des Nachfolgers sollen gegen "Overwatch 1"-Gamer im Multiplayer antreten können. Zudem sollen alle neuen Helden, Karten und Modi von "Overwatch 2" auch für den Vorgänger erscheinen. Einen festen Releasetermin gibt es für "Overwatch 2" noch nicht, aber 2020 scheint eine Veröffentlichung möglich zu sein. © Blizzard
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. "Watch Dogs Legions" erscheint zwischen Apirl 2020 und März 2021.
Eigentlich schon für März 2020 geplant, verschob Ubisoft sein Hacker-Spiel "Watch Dogs Legions" auf das Geschäftsjahr 2020/21. Man wolle noch an der riesigen Welt feilen. Spieler sollen in "Watch Dogs" jeden Charakter im Game übernehmen können. "Watch Dogs Legions" erscheint zwischen Apirl 2020 und März 2021. © Ubisoft

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Hilfe aus über 7.000 km! Gamer wird von Online-Spielerin gerettet - Eltern merken nichts
Hilfe aus über 7.000 km! Gamer wird von Online-Spielerin gerettet - Eltern merken nichts
FIFA 20: Update bringt Winter Refresh Event und etliche Spieler Upgrades
FIFA 20: Update bringt Winter Refresh Event und etliche Spieler Upgrades
YouTube Beef auf Madeira: Abdels Entschuldigung an Tanzverbot geht schief
YouTube Beef auf Madeira: Abdels Entschuldigung an Tanzverbot geht schief
Leak enthüllt zwei neue Call of Duty 4 Maps in call of Duty Modern Warfare
Leak enthüllt zwei neue Call of Duty 4 Maps in call of Duty Modern Warfare

Kommentare