1. kurierverlag-de
  2. Leben
  3. Games

God of War Ragnarök durchgespielt – können Spieler ein New Game Plus starten?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Bei vielen Spielen ist es heutzutage üblich, dass Spieler nach dem Ende ein New Game Plus starten können. Wie steht es bei „God of War Ragnarök“ um den Modus?

Es gab Zeiten, da wurden Singleplayer-Spiele für fast tot erklärt. Darüber konnte Sony nur lachen. Für die PlayStation sind in den letzten Jahren grandiose Einzelspieler-Titel erschienen, darunter „Ghost of Tsushima“, „The Last of Us Part 2“ oder „Spider-Man“ – mit „God of War Ragnarök“ reiht sich nun ein weiteres Game in dieser Liste ein. Das „Problem“ bei derartigen Singleplayer-Spielen ist, dass sie irgendwann ein Ende haben. Für Gamer, die nach dem Abschluss der Story noch nicht genug haben, gibt es mittlerweile in vielen Games die Möglichkeit, ein New Game Plus zu beginnen. Darin wird das Spiel von vorne begonnen, allerdings werden einige Fortschritte aus dem ersten Durchlauf übertragen. „God of War“ hatte diesen Modus, der Nachfolger hat ihn momentan jedoch noch nicht. Bekommt „God of War Ragnarök“ ein New Game Plus später?

Release (Datum der Erstveröffentlichung)9. November 2022
Publisher (Herausgeber)Sony Interactive Entertainment (SIE)
SerieGod of War
EntwicklerSanta Monica Studio
GenreAction-Adventure

„God of War Ragnarök“: New Game Plus wird vermutlich mit Update nachgereicht

Es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis „God of War Ragnarök“ ein New Game Plus erhält. Auch beim Vorgänger war der Modus nicht direkt zum Release verfügbar. Erst vier Monate später kam dieser mit dem Update 1.3. Spieler konnten darin Kratos‘ erstes Abenteuer in der nordischen Mythologie mit allen freigeschalteten Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen erneut spielen. Wann genau „Ragnarök“ das New Game Plus bekommt, ist momentan noch unklar. Die Entwickler von Santa Monica Studio haben sich noch nicht dazu geäußert.

„God of War Ragnarök“ ist eines der besten Spiele des Jahres

Screenshot God of War Ragnarök, Kratos kämpft gegen ein großes Monster.
In „God of War Ragnarök“ nimmt es Kratos wieder mit allerlei Monstern auf. © SIE/Santa Monica Studio

Auch ohne New Game Plus steht bereits fest, dass „God of War Ragnarök“ eines der besten Videospiele des Jahres 2022 ist. Von Kritikern erhielt das Sequel Bestnoten – auf dem Bewertungsportal Metacritic liegt der durchschnittliche Metascore der Tester bei 94 von 100. Der User Score fällt etwas schlechter aus, mit 8.3. Was die Auszeichnung für das „Game of the Year 2022“ angeht, dürfte sich „God of War Ragnarök“ ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit „Elden Ring“ liefern.

Auch interessant

Kommentare