Dreist

Frau bekommt Rechnung für Toast im Restaurant - ihr verschlägt es die Sprache

+
Was eine Frau auf der Rechnung für ihren Toast las, machte sie sprachlos.

Eine Frau isst in einem Restaurant ein Toast - soweit nicht außergewöhnlich. Doch als sie die Rechnung bekommt und sieht, was darauf steht, ist sie schockiert.

Haben Sie schon mal eine Rechnung im Restaurant oder in einer Bar bekommen, auf der vom Kellner etwas vermerkt wurde? Ein handgeschriebenes "Dankeschön" vielleicht, oder ein lachendes Gesicht? Über Derartiges hätte sich Katherine Chen wahrscheinlich gefreut, denn was auf ihrer Rechnung vermerkt war, machte sie erst einmal sprachlos.

Frau bekommt Rechnung - was darauf vermerkt ist, ist unverschämt

Chen hatte in einem Café in Surry Hills im australischen Sydney ein Toast zum Mitnehmen bestellt. Als sie bezahlen wollte, fiel ihr etwas Ungewöhnliches an der Quittung auf. Es handelte sich nämlich gar nicht um die Rechnung, sondern um den Beleg, auf dem vermerkt wird, welcher Gast welche Bestellung bekommt - und was Gäste eigentlich nicht zu Gesicht bekommen.

Und das aus gutem Grund: Denn oben auf dem Zettel war in Großbuchstaben das Wort "Asian" vermerkt, also "Asiatin". Obwohl Chen vorher ihren Namen angegeben hatte, wurde einfach ihre Herkunft auf dem Zettel vermerkt. Dies schien der Bedienung zur Identifizierung scheinbar auszureichen.

Lesen Sie hier: Mit diesem genialen Trick müssen Sie nie mehr Kartoffeln schälen.

Dass Chen dadurch verärgert sein und sich diskriminiert fühlen könnte, damit hatte die Bedienung wohl nicht gerechnet. Chen sei weniger verärgert als verwirrt gewesen, als sie die Notiz wahrnahm, wie sie gegenüber dem Portal Whimn.com.au berichtete.

Dennoch sei dies ein Problem, mit dem man sich befassen müsse: "Der Vorfall ist immer noch ein Beispiel dafür, was es heißt, 'anders' zu sein. Wenn ich weiß gewesen wäre, wäre dort nicht 'weiß' oder 'kaukasisch' gestanden."

Auch interessant: 11 Euro für ein Schinkenbrot - dann wurde dem armen Gast das hier aufgetischt.

sca

Enttäuschung bei McDonald's: Mitarbeiter erklären, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald&#39s-Mitarbeitern durchfallen.
Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald's-Mitarbeitern durchfallen. © picture alliance / Christoph Schmidt
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald&#39s trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen.
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald's trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen. © picture alliance / Sebastian Kah
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets.
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets. © WikimediaImages/Pixabay
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in Höhen, die mit einem Big Mac mithalten können.
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in die Höhen, die mit einem Big Mac (540 Kalorien) mithalten können. © obs/McDonald's Deutschland Inc.
Auch der "Grilled Chicken Burger", den der Fastfood-Riese in Deutschland derzeit nicht mehr im Programm hat, gilt vielen als gesündere Option. Leider werde das Produkt so selten geordert, dass es häufig ewig warmgehalten werde, warnen Mitarbeiter auf Reddit.
Auch der "Grilled Chicken Burger", den der Fastfood-Riese in Deutschland derzeit nicht mehr im Programm hat, gilt vielen als gesündere Option. Leider werde das Produkt so selten geordert, dass es häufig ewig warmgehalten werde, warnen Mitarbeiter auf Reddit. © WikimediaImages/Pixabay
Auch das Frühstücksangebot ist nicht gerade ein Leichtgewicht in Sachen Kalorien. Der "McMuffin Bacon & Egg" bringt es auf 337 Kalorien. Kein Wunder: "Die Menge an Butter, die — zumindest in meiner Filiale — auf den Grill gegeben wird, muss den Kalorien- und Fettgehalt wie verrückt in die Höhe treiben," verrät ein Mitarbeiter.
Auch das Frühstücksangebot ist nicht gerade ein Leichtgewicht in Sachen Kalorien. Der "McMuffin Bacon & Egg" bringt es auf 337 Kalorien. Kein Wunder: "Die Menge an Butter, die — zumindest in meiner Filiale — auf den Grill gegeben wird, muss den Kalorien- und Fettgehalt wie verrückt in die Höhe treiben," verrät ein Mitarbeiter. © WikimediaImages/Pixabay
Der "McRib" gehört zu den "Burgerlegenden" beim Fastfood-Riesen, aber bei McDonald's-Mitarbeitern kann er nicht punkten: "Das Aussehen bevor wir die Sauce hinzugeben, ist absolut ekelhaft", verrät ein ehemaliger Mitarbeiter auf "Reddit". "Es sieht überhaupt nicht wie Fleisch, sondern eher wie Schorf aus."
Der "McRib" gehört zu den "Burgerlegenden" beim Fastfood-Riesen, aber bei McDonald's-Mitarbeitern kann er nicht punkten: "Das Aussehen bevor wir die Sauce hinzugeben, ist absolut ekelhaft", verrät ein ehemaliger Mitarbeiter auf "Reddit". "Es sieht überhaupt nicht wie Fleisch, sondern eher wie Schorf aus." Lecker! © WikimediaImages/Pixabay
Und auch ein anderer Klassiker kommt nicht so gut weg: der Filet-o-Fish (ehemals Fisch Mäc). Ein früherer Mitarbeiter der Fastfood-Kette erklärte im Gespräch mit BusinessInsider, dass der Fisch-Burger eher bei der älteren Generation beliebt ist: "Ich schätze, es ist einfacher für sie, dieses Sandwich zu kauen." Unter den Mitarbeitern falle der Geschmack aber durch. 
Und auch ein anderer Klassiker kommt nicht so gut weg: der Filet-o-Fish (ehemals Fisch Mäc). Ein früherer Mitarbeiter der Fastfood-Kette erklärte im Gespräch mit BusinessInsider, dass der Fisch-Burger eher bei der älteren Generation beliebt ist: "Ich schätze, es ist einfacher für sie, dieses Sandwich zu kauen." Unter den Mitarbeitern falle der Geschmack aber durch.  © WikimediaImages/Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Sternekoch fordert: Avocados sofort raus aus Cafés und Restaurants!
Sternekoch fordert: Avocados sofort raus aus Cafés und Restaurants!
McDonald's im Glück? Burger King schickt tausende Kunden zur Konkurrenz
McDonald's im Glück? Burger King schickt tausende Kunden zur Konkurrenz
Mit diesem Trick zaubern Sie perfekte Pfannkuchen auf den Frühstückstisch
Mit diesem Trick zaubern Sie perfekte Pfannkuchen auf den Frühstückstisch
Mit diesem genialen Trick müssen Sie nie mehr Kartoffeln schälen
Mit diesem genialen Trick müssen Sie nie mehr Kartoffeln schälen

Kommentare