Für seidig glattes Haar

Langanhaltende Glätte: Glätteisen im Test

Glätteisen sorgen für langanhaltend glatte Haare.
+
Glätteisen sorgen für langanhaltend glatte Haare.

Der Sleek Look ist die Trendfrisur der letzten Jahre. Stars wie Kim Kardashian oder Sandra Bullock machen es vor und Millionen stylen ihn nach. Damit der Look auch gut gelingt, braucht es ein gutes Glätteisen.

Zusätzlich sollte man das Haar vor dem Stylen mit einem Hitzeschutz behandeln, damit kaputte Strähnen nicht brechen. Generell sollte man nicht mit allzu großer Hitze glätten, höhere Temperaturen als 200 Grad Celsius sind meist nicht nötig. Dabei sollte coloriertes, feines oder beanspruchtes Haar nur mit maximal 170 Grad gestylt werden, da es sonst beschädigt werden kann.

Ein gutes Glätteisen sollte über mehrere Temperaturstufen, ein langes Kabel und gut schließende Klappen verfügen. Dabei sind Modelle mit Klappen aus Keramik die beste Wahl, denn mit ihnen wird die Wärme gleichmäßig verteilt. Turmalin-Keramik verhindert zusätzlich eine statische Aufladung der Haare. Dies leistet auch antistatische Ionen-Funktion: Diese schützt zusätzlich die Haare vor Hitze, befeuchtet sie und sorgt für mehr Glanz.

Wichtig ist auch eine automatische Sicherheitsabschaltung: Hier wird das Gerät selbstständig ausgeschaltet, wenn es länger nicht benutzt wird. So muss man sich keine Sorgen machen, wenn man einmal vergisst, das Glätteisen auszustellen.

Glätteisen im Test: das sind die Sieger

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion 21 Glätteisen getestet. Der Favorit ist das Tondeo Cerion Curve. Das Glätteisen stylt schnell und liefert das beste Ergebnis im Test, das noch dazu auch über Nacht hält. Zudem punktet es mit einer leichten Bedienung, einer großen Temperaturauswahl und einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis. Nachteilig ist dagegen das fehlende Display und dass das Gehäuse sehr warm wird und auch nicht so schnell wieder abkühlt.

Eine weitere Empfehlung ist das Remington Pearl S9500: Das Modell ist solide und glättet zuverlässig. Aufgrund seiner kleinen Größe kann man das Gerät auch gut mit auf Reisen nehmen und es ist zudem sehr günstig. Ein weiterer Pluspunkt: Der Hersteller gewährt bis zu sechs Jahre Garantie.

Mehr Informationen und empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Test bei AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen. © Pixabay
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen. © Pixabay
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro. © Pixabay
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr. © Pixabay
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat.
Wer nur mit Karte zahlt, verliert irgendwann den Überblick über seine Finanzen. Am Ende des Monats wundert man sich dann, wieso so viel Geld vom Konto abgebucht wurde. Gewöhnen Sie sich an, vor allem Kleinstbeträge mit Bargeld zu zahlen. Dadurch achten Sie mehr aufs Geld und sparen so schon mal bis zu 100 Euro im Monat. © Pixabay
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen.
Besonders im Sommer ist kaltes Leitungswasser mit Früchten oder Zitronen eine Wohltat. Zudem ist es auf Dauer günstiger, als ständig Limonaden & Co. zu kaufen. Wer darauf verzichtet, kann mit einem Plus von 50 Euro auf dem Konto rechnen. © Pixabay
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger.
In den Urlaub fahren entspannt - aber nur, wenn er nicht zu sehr ins Geld geht. Nutzen Sie Frühbucherrabatte oder Last-Minute-Angebote statt im Reisebüro zu buchen. Dadurch zahlen Sie bei einer Reise schon mal 200 bis 300 Euro weniger. © Pixabay

Auch interessant

Kommentare