Auf Spielzeug & Co.

Was bedeutet eigentlich die CE-Kennzeichnung?

+
Die CE-Kennzeichnung hat jeder schon einmal gesehen. Doch was bedeutet sie?

Spielzeug, Bohrmaschinen, Aufzüge: Sie ist auf zahlreichen Produkten zu finden, doch was bedeutet die CE-Kennzeichnung eigentlich? Wir klären Sie auf.

Auf zahlreichen Herstelleretiketts ist sie zu finden: Die CE-Kennzeichnung. Sie ist uns so vertraut, dass sie uns schon gar nicht mehr auffällt - doch was sie bedeutet, weiß trotzdem kaum jemand.

Definition: Wofür steht die CE-Kennzeichnung?

Die Abkürzung CE steht für Conformité Européenne, den französischen Begriff für europäische Konformität. Viele Produkte benötigen diese Kennzeichnung, um im europäischen Wirtschaftsraum verkauft werden zu dürfen. Wer ein Produkt mit der CE-Kennzeichnung in Händen hält, weiß, dass es geprüft wurde und den in der EU gültigen Anforderungen an Sicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz entspricht.

Allerdings handelt es sich bei der CE-Kennzeichnung nicht um ein EU-Qualitätssiegel. Der Hersteller ist in der Pflicht, sein Produkt den EU-Anforderungen entsprechend zu produzieren und eine Konformitätserklärung zu verfassen.

CE-Kennzeichnung: Bei allen Produkten nötig?

Wenn eine europäische Richtlinie die CE-Kennzeichnung eines Produktes fordert, muss diese auch unbedingt angebracht werden. Auf der Website der Europäischen Kommission sind diese aufgelistet. Darunter unter anderem:

  • Spielzeug
  • Elektrogeräte
  • Medizinprodukte
  • Maschinen
  • Aufzüge

Da es zum Beispiel keine Richtlinie für Lebensmittel oder Bücher gibt, brauchen bzw. dürfen diese keine CE-Kennzeichnung tragen.

Passend dazu lesen Sie auf Merkur.de: Was bedeutet das Symbol ® auf Produkten und Verpackungen?

Wie bekommt ein Produkt die CE-Kennzeichnung?

Der Hersteller muss selbst dafür sorgen, dass sein Produkt den Richtlinien entspricht. Dazu durchläuft er ein festgelegtes Konformitätsverfahren und kann anschließend die CE-Kennzeichnung selbst anbringen.

Handelt es sich jedoch um ein Produkt, das an besondere Sicherheitsanforderungen gebunden ist, muss eine sogenannte "Benannte Stelle" - eine Konformitätsbewertungsstelle - dieses überprüfen. Anschließend muss das Produkt zusätzlich zur CE-Kennzeichnung auch die Identifikationsnummer der "Benannten Stelle" vorweisen. Außerdem muss die Kennzeichnung "sichtbar, lesbar und unzerstörbar" sein.

Lesen Sie auch: Das bedeuten die Zahlen auf dem Heizungsregler wirklich.

fk

Schon gewusst? Diese Dinge lassen sich in der Spülmaschine waschen

Wiederverwendbare Kosmetikgegenstände wie Seifenspender oder Döschen können Sie auch in die Spülmaschine geben.
Wiederverwendbare Kosmetikgegenstände wie Seifenspender oder Döschen können Sie auch in die Spülmaschine geben. © dpa/Peter Steffen
Der Napf des Fifis will auch gesäubert werden - wer ihn nicht mit der Hand waschen will, kann ihn auch in die Spülmaschine stellen. Je nach Material sollten Sie auch hier bei den Temperaturen achtgeben.
Der Napf des Fifis will auch gesäubert werden - wer ihn nicht mit der Hand waschen will, kann ihn auch in die Spülmaschine stellen. Je nach Material sollten Sie auch hier bei den Temperaturen achtgeben. © dpa/Volker Dornberger
Wenn der Nachwuchs wochenlang mit den Legosteinen spielt, ist auch hier mal eine Wäsche nötig, um Schmutz loszuwerden. Das lässt sich auch in der Spülmaschine erledigen. Stellen Sie allerdings die Temperaturen nicht zu hoch ein, damit sich der Kunststoff nicht verformt.
Wenn der Nachwuchs wochenlang mit den Legosteinen spielt, ist auch hier mal eine Wäsche nötig, um Schmutz loszuwerden. Das lässt sich auch in der Spülmaschine erledigen. Stellen Sie allerdings die Temperaturen nicht zu hoch ein, damit sich der Kunststoff nicht verformt. © dpa/Jens Kalaene
Im ersten Moment mag es eklig erscheinen, das Schuhwerk dort zu waschen, wo auch das Geschirr hineinkommt. Deshalb sollten Sie Flip Flops auch nicht zusammen mit Besteck & Co. in die Spülmaschine stellen. Befestigen Sie die Flip Flops, damit sie nicht umhergewirbelt werden und stellen Sie eine niedrigere Temperatur ein.
Im ersten Moment mag es eklig erscheinen, das Schuhwerk dort zu waschen, wo auch das Geschirr hineinkommt. Deshalb sollten Sie Flip Flops auch nicht zusammen mit Besteck & Co. in die Spülmaschine stellen. Befestigen Sie die Flip Flops, damit sie nicht umhergewirbelt werden und stellen Sie eine niedrigere Temperatur ein. © dpa/Stephanie Pilick
Metallfilter, wie zum Beispiel an der Dunstabzugshaube, brauchen hin und wieder auch eine Reinigung - also ab damit in die Spülmaschine. Allerdings sollte auch nichts anderes mit ins Gerät. Die Temperatur sollte um die 70 Grad betragen.
Metallfilter, wie zum Beispiel an der Dunstabzugshaube, brauchen hin und wieder auch eine Reinigung - also ab damit in die Spülmaschine. Allerdings sollte auch nichts anderes mit ins Gerät. Die Temperatur sollte um die 70 Grad betragen. © dpa/Oliver Berg
Haarbürsten und -kämme in die Spülmaschine? Auch das funktioniert, solange Sie es nur mit Plastikgegenständen machen. Holz und Naturborsten haben im Geschirrspüler nichts zu suchen. Befreien Sie die Bürsten außerdem vorher von den Haaren.
Haarbürsten und -kämme in die Spülmaschine? Auch das funktioniert, solange Sie es nur mit Plastikgegenständen machen. Holz und Naturborsten haben im Geschirrspüler nichts zu suchen. Befreien Sie die Bürsten außerdem vorher von den Haaren. © dpa/Susann Prautsch
Die Gartensaison ist vorbei und Gartenschere & Co. brauchen eine Generalüberholung? In der Spülmaschine bekommen sie diese. Gartengeräte können zusammen mit anderen Gegenständen wie Flip Flops oder Legosteinen gereinigt werden. Geschirr sollte nicht im gleichen Waschgang in der Spülmaschine sein.
Die Gartensaison ist vorbei und Gartenschere & Co. brauchen eine Generalüberholung? In der Spülmaschine bekommen sie diese. Gartengeräte können zusammen mit anderen Gegenständen wie Flip Flops oder Legosteinen gereinigt werden. Geschirr sollte nicht im gleichen Waschgang in der Spülmaschine sein. © dpa/Patrick Seeger

Auch interessant

Meistgelesen

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können
Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können
Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist
Schneidebrett abwaschen: Warum Spülmittel niemals ausreichend ist
Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen
Darum könnte es für Sie unangenehm werden, wenn Sie nachts die Rollläden schließen
Ist hier wirklich ein gesamtes Bad in die Dusche gepfercht worden?
Ist hier wirklich ein gesamtes Bad in die Dusche gepfercht worden?

Kommentare