Auffälliger Vogel

Gartentier des Jahres 2021: So lebt der farbenfrohe Stieglitz

Zu sehen ist ein Stieglitz, der in einem Feld zwischen Kornblumen sitzt (Symbolbild).
+
Stieglitze freuen sich über naturnahe Gärten mit blühenden Pflanzen (Symbolbild).

Der Stieglitz sicherte sich den ersten Platz bei der Wahl zum Gartentier des Jahres. Dicht gefolgt von Marienkäfer und Maulwurf. So lebt der bekannte Distelfink.

Duderstadt – Die Wahl zum Gartentier des Jahres dauerte vom 25. März bis zum 13. Juni 2021, Naturfans konnten dabei zwischen sechs Tieren wählen. Die Publikumswahl der Heinz Sielmann Stiftung kürte diesmal knapp den Stieglitz zum Sieger. Die meisten Naturfans kennen ihn, doch nicht in jedem Garten fühlt der Stieglitz oder Distelfink sich wohl*, berichtet 24garten.de*.

Die Wahl zum Gartentier des Jahres ging von der Heinz Sielmann Stiftung aus, die nach eigenen Angaben mit Projekten dafür sorgt, dass Menschen die Natur erleben können. Zudem legt die Stiftung auch Wert auf den Erhalt der Artenvielfalt. Dazu passt auch der diesjährige Sieger gut, denn der Stieglitz ernährt sich gerne von Samen, die er vor allem in naturnahen Gärten findet. Derartige Wahlen gibt es in verschiedenen Bereichen, das Tier des Jahres 2021 ist beispielsweise der Fischotter, der Schmetterling des Jahres der Braune Bär. So werden bestehende Probleme in der Natur immer wieder thematisiert. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Meistgelesen

Terpene: Wie die Stimme des Waldes Ihnen gesundheitliche Vorteile bringt
Wohnen
Terpene: Wie die Stimme des Waldes Ihnen gesundheitliche Vorteile bringt
Terpene: Wie die Stimme des Waldes Ihnen gesundheitliche Vorteile bringt
Maiszünsler bekämpfen: Drohnen helfen bei der Ausbringung von Nützlingen
Wohnen
Maiszünsler bekämpfen: Drohnen helfen bei der Ausbringung von Nützlingen
Maiszünsler bekämpfen: Drohnen helfen bei der Ausbringung von Nützlingen

Kommentare