"Komplettes Massaker"

Mutter rettet vollgeschmiertes Sofa nach Lippenstift-Fiasko - mit diesem simplen Trick

+
Bei Lippenstift auf dem Sofa wirft der ein oder andere schnell das Handtuch - aber dieser Trick könnte die Rettung sein.

Es klingt wie ein Alptraum: Das schöne, helle Sofa mit grellem Lippenstift vollgeschmiert. Was kann man da noch tun? Eine Mutter hat diesen Trick parat.

Mit Kleinkindern im Haus wird einem nie langweilig: So auch Jessica Hay aus Melbourne, Australien, die ihren dreijährigen Sohn Louis für fünf Minuten alleine im Haus spielen ließ. Als es plötzlich ruhig wurde, schwante ihr bereits Ungutes - doch mit seiner künstlerischen Aktion hatte sie nicht gerechnet.

Sohn tobt sich mit pinkem Lippenstift aus - mit bösen Folgen

"Gerade als ich mir dachte, dass es jetzt ziemlich ruhig geworden ist, kam er zur Küche herein und sah aus wie ein Vampir, der ein großes Fest gefeiert hat". Von oben bis unten hatte er sich nämlich mit dem pinken Lippenstift seiner Mutter vollgeschmiert - das Shirt, die Hose, die Hände und auch am Mund.

Aber das war noch lange nicht alles: Jessica folgte der Spur der Verwüstung bis ins Wohnzimmer, wo sie die "neue" Couch vorfand. Anstatt beige war sie nun beinahe vollkommen pink. "Ein komplettes Massaker", meinte Jessica Hay gegenüber dem australischen Online-Portal News.

Passend dazu: Mutter testet ultimativen Trick gegen Permanent-Marker - und traut ihren Augen kaum.

Mutter testet Trick für Lippenstiftflecken auf Sofa - und ist erstaunt über Ergebnis

Verzweifelt suchte sie daraufhin im Netz nach einem Trick, um Lippenstiftflecken von der Couch zu bekommen. Und sie wurde fündig: Ganz simples Spülmittel sollte angeblich helfen. "Ich habe es mit meinen Fingern in den Stoff einmassiert und es hat funktioniert, ich war total geschockt!", meinte die Mutter. Nach und nach verschwanden die pinken Lippenstiftstreifen von der Couch und das Beige kam wieder zum Vorschein. "Sobald der Lippenstift weg war, wischte ich den Schaum mit einem feuchten Tuch ab." Ganze drei Stunden dauerte es allerdings, bis die Flecken vollkommen entfernt waren. Dafür sah das Sofa wieder aus wie neu.

Ihren Trick teilte sie auch mit anderen Müttern auf Facebook, empfiehlt dort aber auch, das Spülmittel zuerst auszutesten: "Ich hatte Glück, dass ich mich sofort darum kümmern konnte, und der Sofastoff etwas Feuchtigkeit angenommen hat und ich bis zum bitteren Ende dran geblieben bin." Bei älteren Flecken oder empfindlicheren Materialien könnte es allerdings sein, dass es nicht funktioniert. Hier finden Sie im Übrigen weitere Tipps, um Ihr Sofa zu reinigen.

Lesen Sie auch: Sie glauben, Ihr Teppich sei sauber? Dieser Trick offenbart die Wahrheit.

fk

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken.
Mit Wachspapier werden Sie unschöne Flecken und Fingerabdrücke auf Wasserhähnen los. Außerdem hinterlassen Sie eine kleine Schutzschicht vor mehr Flecken. © pixabay
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen.
Was oft vergessen wird: Auch die Leisten brauchen hin und wieder ein wenig Aufmerksamkeit. Tatsächlich halten Trocknertücher den Staub für längere Zeit fern, wenn Sie die Oberflächen damit abwischen. © pixabay
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen.
Putzen Sie jedes Möbelstück oder jede Oberfläche immer von oben nach unten, damit Sie nicht wieder von vorne anfangen müssen. © pixabay
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen.
Mit Essig können Sie Ihre Waschmaschine entkalken: Dazu reicht eine Tasse Essigessenz, die Sie in die Trommel geben und die Maschine damit bei 90 Grad laufen lassen. Allerdings greift Essig auch die Gummiabdichtungen an - eine schonendere Methode wäre die Verwendung von Zitronensäure. Diesen Vorgang sollten Sie alle zwei Monate wiederholen. © pixabay
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch für Spinnweben an Fliegengittern.
Fusselrollen eignen sich nicht nur zum Entfernen lästiger Tierhaare, sondern auch, um Spinnweben von Fliegengittern zu entfernen. © pixabay
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr.
Nicht nur die Kissenbezüge müssen gewaschen werden, sondern auch die Kissen selbst – und das mindestens zwei Mal im Jahr. © pixabay
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los.
In Ihrer Tastatur sammeln sich nervige Krümel oder Staub? Mit kleinen Druckluftsprays werden Sie die Partikel ganz leicht los. © picture alliance / Ole Spata/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Sie wollen ein Wespennest entfernen? Es könnten bis zu 50.000 Euro Bußgeld drohen
Sie wollen ein Wespennest entfernen? Es könnten bis zu 50.000 Euro Bußgeld drohen
Darum sollten Sie Brennnesseln im Garten auf keinen Fall entsorgen
Darum sollten Sie Brennnesseln im Garten auf keinen Fall entsorgen
Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden
Ex-Einbrecher verrät, mit welchem Fehler viele ihr Hab und Gut gefährden
Spukhaus: Frau öffnet Tür, die lange verschlossen blieb - was sie vorfindet, verschlägt ihr die Sprache
Spukhaus: Frau öffnet Tür, die lange verschlossen blieb - was sie vorfindet, verschlägt ihr die Sprache

Kommentare