Balkon ist nicht gleich Balkon

Wie der Kreuzfahrt-Balkon für Sie deutliche Einschränkungen bedeuten kann

+
Auf diesen nach vorne ausgerichteten Kreuzfahrtkabinen kann es ganz schön windig werden.

Kreuzfahrtkabinen machen Passagieren den Aufenthalt besonders schön, wenn sie über einen Balkon verfügen. Doch Vorsicht.

Eine Balkonkabine auf der Kreuzfahrt verspricht größtmöglichen Komfort. Doch sollten sich Passagiere im Vorfeld genau erkundigen, wie der Balkon beschaffen ist, denn sonst kann auf der Reise das böse Erwachen folgen.

Balkone sind auf unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffen nämlich auch unterschiedlich beschaffen. Und dabei gibt es so einiges zu beachten.

Einschränkungen der Aussicht auf dem Kreuzfahrtbalkon

Einen ganz oder teilweise versperrten Balkon will wohl kein Passagier mehrere Tage oder Wochen ertragen. Warum hat man schließlich sonst eine (teurere!) Kabine mit Balkon überhaupt erst gebucht. Aber das kann wirklich passieren, etwa, wenn eines der Rettungsboote vor dem Balkon angebracht ist und die Sicht erheblich einschränkt.

Zwar kommt es nur noch selten vor, dass die Sicht von Balkonen durch Gegenstände eingeschränkt wird, da die meisten Kreuzfahrtschiffe dahingehend optimiert wurden. Dennoch kann es nicht schaden, das im Vorfeld zu überprüfen.

Lesen Sie hier: Deshalb ändert sich für Kreuzfahrt-Passagiere am Buffet künftig so einiges.

Video: Diese Kreuzfahrten sind richtige Schnäppchen

Nach vorne ausgerichtete Kreuzfahrtbalkone

Klingt komisch, gibt es aber wirklich: Auf manchen Kreuzfahrtschiffen sind Kabinen mit Balkonen nach vorne ausgerichtet. Wer also bei voller Fahrt einen entspannten Tag auf seinem Balkon verbringen will, dem wird es den Wind ganz schön um die Ohren wehen.

Zwar sind die nach vorne gerichteten Kreuzfahrtkabinen günstiger, dennoch sollte sich auch hier jeder vorher informieren, wohin die Kabine gerichtet ist. So weht einem nicht unerwartet starker Wind um die Ohren.

Lesen Sie hier: Kreuzfahrt: Werfen Sie nach der Reise niemals achtlos Ihr Ticket weg.

Umfrage: Gehen Sie dieses Jahr noch auf Kreuzfahrt?

Französische Balkone

Französische Balkone gibt es häufig und auf jeder Art von Kreuzfahrtschiff. Das blöde nur: Diese Balkone sind eigentlich gar keine Balkone. Es handelt sich dabei vielmehr um raumhohe Glasschiebetüren. Wer sie öffnet, findet sich lediglich vor einem Geländer wieder. Von Balkon keine Spur.

Kabinen mit französischen Balkonen sind natürlich auch wieder günstiger und sie bringen Passagieren in der Kabine mehr Frischluft. Für ein privates Sonnenbad eignen sie sich nur leider nicht.

Auch interessant: Wer auf Kreuzfahrt geht, der sollte unbedingt Klebeband einpacken - aus mehreren Gründen.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
1. Tod oder unerwartete, schwere Erkrankung der versicherten Person oder einer Risikoperson (z.B. Angehörige oder Mitreisende). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
2. Unerwartete Impfunverträglichkeit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
3. Schwangerschaft der versicherten Person oder einer Risikoperson. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
4. Erheblicher Schaden am Eigentum durch Feuer, ein Elementarereignis oder die Straftat eines Dritten (z.B. Einbruch). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
5. Verlust des Arbeitsplatzes aufgrund einer unerwarteten betriebsbedingten Kündigung durch den Arbeitgeber. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
6. Konjunkturbedingte Kurzarbeit über einen bestimmten Zeitraum mit Reduzierung des Bruttoeinkommens (mindestens 35 Prozent). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
7. Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses, falls die Person bei Reisebuchung arbeitslos war und das Arbeitsamt der Reise zugestimmt hatte. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
8. Arbeitsplatzwechsel, vorausgesetzt die Reise wurde vor Kenntnis des Wechsels gebucht und die Probezeit fällt in den Reisezeitraum. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
9. Wiederholung von nicht bestandenen Prüfungen an einer Schule oder Universität. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
10. Nichtversetzung eines Schülers (z.T. mit der Einschränkung: falls es sich um eine Schul- oder Klassenfahrt handelt). © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
11. Bruch von Prothesen oder unerwartete Lockerung von Implantaten. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
12. Trennung (Nachweis der Ummelde-Bescheinigung) oder Einreichung der Scheidungsklage. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
13. Unerwartete gerichtliche Ladung, sofern das Gericht einer Verscheibung des Termins nicht zustimmt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
14. Unerwartete schwere Erkrankung, schwerer Unfall oder Impfunverträglichkeit eines zur Reise angemeldeten Hundes. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
15. Einladung als Trauzeuge zu einer Hochzeit, wenn der Termin in der Zeit des lange vorausgeplanten Urlaubs liegt. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
16. Ausfall der Urlaubsvertretung eines Selbständigen, z.B. wegen Krankheit. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
17. Überraschende Qualifikation einer Sportmannschaft für das Bundesfinale, bei der die Teilnahme der Person (des Kindes) unverzichtbar ist. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
18. Unerwartete Verlegung eines Fußballderbys auf den Urlaubsbeginn des Dauerkartenbesitzers. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
19. Notwendiger Beistand einer schwer erkrankten Freundin bei einer unvorhersehbaren Verschlechterung der Krankheit. Hier ist eine Nennung von Zeugen notwendig, die das innige Freundschaftsverhältnis bestätigen. © dpa
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
20. Unerwarteter Termin zur Spende von Organen oder Geweben (z.B. Knochenmark). © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was der Kreuzfahrt-Crew in der Kabine verboten ist - und welche Folgen die Missachtung hat
Was der Kreuzfahrt-Crew in der Kabine verboten ist - und welche Folgen die Missachtung hat
Flug hebt mit Verspätung ab: So schonungslos ehrlich reagiert der Pilot
Flug hebt mit Verspätung ab: So schonungslos ehrlich reagiert der Pilot
"Mein Hirn brennt": Kurioses Urlaubsfoto treibt Menschen an den Rand der Verzweiflung
"Mein Hirn brennt": Kurioses Urlaubsfoto treibt Menschen an den Rand der Verzweiflung
Urlaubsfoto von Influencerin zeigen peinliches Detail - war es beabsichtigt?
Urlaubsfoto von Influencerin zeigen peinliches Detail - war es beabsichtigt?

Kommentare