Geschäftsführer voll des Lobes

Schäfer denkt an die kleinen Löwen - und dankt Schmidt

+
Robert Schäfer freut sich für die kleinen Löwen.

München - Löwen-Geschäftsführer Robert Schäfer ist heiß auf die beiden Aufstiegsduelle der zweiten Mannschaft gegen Elversberg. Sein Dank gilt Markus von Ahlen und Alexander Schmidt.

"Es ist ein Riesenerfolg. Zu allererst von Markus von Ahlen und seinem Team. Zu danken ist in diesem Zusammenhang auch Alexander Schmidt, der in der ersten Hälfte der Spielzeit den Grundstein dazu gelegt hat. Die Mannschaft fand nach einem holprigen Start toll in die Spur. Das hat vor der Saison so keiner erwartet", sagte Schäfer in einem Interview auf der Homepage des TSV 1860.

Für den Verein sei dieser Erfolg von großer Bedeutung. "Wir konnten mit deutlich weniger finanziellen Mitteln als andere Teams die Meisterschaft erringen."

Zu verdanken hätte der Klub das auch dem neu eingeschlagenen weg vor dieser Saison." Es gab vor der Saison Zweifel an unserer Reformierung im Jugendbereich. Uns ging es im Wesentlichen darum, jungen Talenten aus unserem Verein die Chance zu geben, sich im Seniorenbereich zu beweisen. Wir sind froh und glücklich, dass unser Konzept am Ende aufgegangen ist."

tz

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860: Neuzugang abgesegnet - Debüt schon gegen Köln?
1860 München
TSV 1860: Neuzugang abgesegnet - Debüt schon gegen Köln?
TSV 1860: Neuzugang abgesegnet - Debüt schon gegen Köln?

Kommentare