Beim Stürmer läuft es nicht rund

Klare Ansage von Coach Bierofka an Grimaldi

Bei ihm läuft es derzeit nicht so richtig: Adriano Grimaldi.
+
Bei ihm läuft es derzeit nicht so richtig: Adriano Grimaldi.

Zuletzt ließ Adriano Grimaldi etwas die Gefährlichkeit in seinen Aktionen vermissen. Daniel Bierofka fordert vom Stürmer jetzt mehr Biss. Zudem äußert sich der Löwen-Coach zu Fehlentscheidungen gegen die Löwen.

München - In einer Tabelle stehen die Löwen auf einem Aufstiegsplatz – zum Leidwesen von Daniel Bierofka. Laut der Internetseite liga3-online.de wurde 1860 in dieser Saison sieben Mal vom Schiedsrichter benachteiligt. Nur Preußen Münster musste einmal mehr in den sauren Apfel beißen. „Das ist nicht glücklich für uns. Schiedsrichter sind aber auch nur Menschen. Die Fehlentscheidungen sind aber in einer Häufigkeit passiert, die uns weh tut“, sagt ­Bierofka. Beim vergangenen Spiel gegen Halle (1:1) hatte Schiedsrichter Justus Zorn einen äußerst unglücklichen Tag. „Vielleicht haben wir nach dem Halle-Spiel alles zu sehr auf uns bezogen. Wir müssen natürlich selbstkritisch sein, aber man muss auch den Spielverlauf sehen. Wenn alles normal gelaufen wäre, hätten wir gewonnen.“

Am Sonntag geht es nach Karlsruhe (13.00 Uhr) – der DFB schickt mit Harm Osmers einen Bundesliga-erfahrenen Mann in die Wildpark-Baustelle. „Ob das gut ist, kann ich nach dem Spiel sagen“, sagt der Löwen-Trainer und lacht. „Wir müssen aber bei uns anfangen!“

„Er muss die Tore erzwingen“

Die Marschroute beim Tabellen-Dritten ist klar. „Die Vorgabe sind drei Punkte“, so Bierofka. Damit der Dreier klappt, brauchen die Löwen auch einen Adriano Grimaldi in Topform. Zuletzt ließ er etwas die Gefährlichkeit in seinen Aktionen vermissen, die ihn gerade am Anfang der Saison auszeichnete. „Er muss schauen, dass er wieder den Biss wie am Anfang entwickelt und die Tore erzwingt“, fordert Bierofka. „Er muss die Tore erzwingen und den Ball einfach über die Linie drücken.“ Hoffentlich bleibt die Schiedsrichter-Pfeife dann stumm…

Lesen Sie auch: Grimaldi steckt im Löwen-Tief

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Werden Sie jetzt Fan unserer Facebook-Seite „TSV 1860 News“!

Auch interessant

Kommentare