1. kurierverlag-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Hinterberger kritisiert die Mentalität der Spieler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Löwen-Sportchef Florian Hinterberger © sampics

München - Zwei Wochen haben die Löwen in der Länderspielpause Zeit, die Stimmung zu verbessern - und nicht nur die. Florian Hinterberger erklärt, was auf der Agenda steht. Zudem kritisiert er die Mentalität der Spieler.

Aus den vergangenen sechs Spielen sprang für die Löwen nur ein Dreier heraus - zusätzlich setzte es bei Fortuna Düsseldorf noch ein Aus im Pokal. Es herrscht nicht gerade eitel Sonnenschein an der Grünwalder Straße. Doch Florian Hinterberger glaubt, dass sich das bald ändern wird. "Die gute Stimmung kommt schon", so der Löwen-Sportchef zu tz-online. "Wenn Spieler sehr hart trainieren, haben sie oft unter der Dusche sogar die beste Stimmung. Aber eines ist klar: Spaß, Freude kommt mit Erfolgen. Wenn man ständig verliert, ist niemand zufrieden. Da hilft dann nur das Gewinnen."

Löwen nehmen drei Luxusautos von Aston Martin in Empfang

Trainer Reiner Maurer hatte eine harte Gangart für die zweiwöchige Länderspielpause angekündigt. "Die Spieler werden bluten", hatte Maurer ausgerufen und setzt das seit Tagen um. Oben auf der Agenda stehen während der Länderspielpause laut Hinterberger Arbeiten im konditionellen und taktischen Bereich. "Es soll aber auch mehr Aggressivität reingebracht werden. Wir wollen die Zeit nutzen, um einen Schritt nach vorne zu machen."

Nicht nur an Selbstvertrauen mangelt es den Löwen - sondern auch an Moral auf dem Platz, wenn sie in Rückstand liegen. Hinterberger kritisiert: "Wir haben immer sehr gut gespielt, wenn es nach Plan lief. Dann haben wir unsere Qualitäten ausgespielt. Die Spieler müssen noch sehr viel stärker eine Mentalität auf den Platz bringen, um Spiele mit aller Macht zu drehen, um enge Spiele noch zu gewinnen."

Dazu kommen die Probleme in der Defensive, die im Winter ein neuer Innenverteidiger lösen soll. Hinterberger: "Durch die ständigen Wechsel hatten wir von Anfang an Probleme, Ruhe und Stabilität in unser Spiel zu bekommen."

al.

Julia Mancuso & Hope Solo nackt! Amerika zeigt seine Astralkörper

Auch interessant

Kommentare