Löwen brennen auf die Sensation

1860 II will ohne Profi-Leihgaben in die 3. Liga

+
Markus von Ahlen freut sich auf das Rückspiel in der Allianz Arena

München – Markus von Ahlen spricht von einer möglichen Sensation. Der Trainer der zweiten Mannschaft des TSV 1860 betont aber auch, dass er genau darauf „große Lust verspürt“.

von Matthias Horner

Nach einer imposanten Runde in der Regionalliga Bayern steht die U 21 der Löwen vor den Aufstiegsspielen in die 3. Liga gegen den Zweiten der Regionalliga Südwest, die SV Elversberg. Morgen (18.30 Uhr) steht das Hinspiel im Saarland an. Wir berichten von dem Spiel im Live-Ticker. Dort verpassen Sie kein Tor.

Am Sonntag (14 Uhr) das entscheidende Rückspiel in der Allianz Arena.

Gespielt wird im Europapokal-Modus, bei Gleichstand entscheiden die Auswärtstore. Vor dieser Saison waren die vierten Ligen neu strukturiert worden. Die fünf Meister (Nord, Nordost, West, Südwest und Bayern) sowie der Südwest-Zweite ermitteln in drei Aufstiegsduellen die drei Aufsteiger in die 3. Liga. So muss etwa RB Leipzig nach einer Saison ohne Niederlage noch West-Meister Lotte ausschalten, um den angestrebten Aufstieg zu bewerkstelligen.

Von Ahlen: "Haben jetzt schon mehr erreicht als erträumt"

Die kleinen Löwen dagegen firmieren seit Beginn dieser Spielzeit als U 21. Als Ziel wurde der Klassenerhalt ausgegeben. Der bescheidene Start (drei Punkte aus fünf Partien) schien diese defensive Vorgabe zu bestätigen. Doch schon unter Alexander Schmidt, der am 18. November die Profis übernahm, stabilisierte sich das Team. Die Junglöwen überwinterten auf Rang sechs – danach veredelte von Ahlen die gute Arbeit seines Vorgängers.

Schmidt unterstützte das Team auch weiterhin. Necat Aygün wurde als Abwehrstütze zur U 21 abkommandiert, die erfahrenen Grigoris Makos und Arne Feick kamen zu Einsätzen. So legte von Ahlens Elf eine atemberaubende Rückrunde hin. 14 Siegen stehen zwei Remis und nur eine Niederlage gegenüber, schon drei Runden vor Schluss wurde der Meistertitel fixiert.

In den Aufstiegsduellen mit Elversberg will von Ahlen auf Profi-Leihgaben verzichten. Seine junge Elf habe in den letzten Wochen bewiesen, dem Druck Stand halten zu können, betont von Ahlen. „Wir können nur gewinnen und haben jetzt schon mehr erreicht als erträumt“, erklärt der 42-Jährige. „Wenn wir das Hinspiel offen halten, kann ich im Rückspiel in der Allianz Arena für nichts garantieren.“ Die Hoffnungen ruhen auch auf Markus Ziereis, der 22 Saisontreffer erzielte und zum FSV Frankfurt wechseln wird. Vorher will er aber noch mal im Löwen-Trikot feiern. Nicht nur Ziereis bekennt sich klar zum Ziel Aufstieg in die 3. Liga.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Die Freude der Fans: 1860-Aufstiegsheld und Publikumsliebling Schorsch Metzger wird 75
1860 München
Die Freude der Fans: 1860-Aufstiegsheld und Publikumsliebling Schorsch Metzger wird 75
Die Freude der Fans: 1860-Aufstiegsheld und Publikumsliebling Schorsch Metzger wird 75

Kommentare