Löwen planschen in der Erdinger Therme

München/Erding - Lesen Sie hier aktuelle Kurz-News von den Löwen. Heute geht's um einen Ausflug, Nik Ledgerwood, Wehen-Wiesbaden und die U23.

Ein „externes Training“ hatten die Löwen für Donnerstag angekündigt. Details kamen am Mittwochabend von anderer Stelle. „Blitzmeldung. Löwen tanken neue Energie im weltgrößten Saunaparadies“, kündigte die Therme Erding in einer E-Mail an. „Trainer Marco Kurz gönnen sich eine Auszeit vom Profisport.“ Kraft tanken für das Auswärtsspiel in Rostock (Montag, 20.15 Uhr, DSF live) hieß die Devise. Nach einer Laufeinheit in Erding ließes es sich Spieler und Trainer am Nachmittag im Wasser gutgehen.

WM-Qualifikation - Frust für Nik

Nicht mit dabei beim Plantschen, da auf der Rückreise, waren die Nationalspieler Mate Ghvinianidze und Nik Ledgerwood. Der Georgier war bei der 1:2-Niederlage im Test gegen Rumänien im Einsatz, der Kanadier verlor sein WM-Qualifikationsspiel mit Kanada auf Jamaika 0:3. Zum zweiten Mal überhaupt kam „Ledgi“ zum Einsatz bei den Ahornblättern, als Rechtsverteidiger spielte er 90 Minuten durch. Doch am Ende stand die Ernüchterung. Als Gruppenletzter hinter Honduras, Mexiko und Jamaika hat Kanada die Quali für Südafrika 2010 endgültig verpasst.

Wehen-Wiesbaden: Kein Renner

Der Vorverkauf für das kommende Heimspiel gegen den SV Wehen-Wiesbaden am Sonntag, dem 30. November läuft schleppend. Bis gestern waren inklusive Dauerkarten 18 000 Tickets an den Mann und die Frau gebracht.

U 23: Erster Heimsieg?

Mission erster Heimsieg. Die Löwen-U 23 will heute Abend um 19 Uhr im Regionalliga-Match gegen Viktoria Aschaffenburg endlich den ersten Dreier im Grünwalder Stadion feiern. Trainer Dieter Märkle: „Es wird jetzt endlich Zeit!“

lk

Die besten Sprüche von Werner Lorant

Fotostrecke

Quelle: tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare