Aufstiegsheld vor dem Sprung nach Bayreuth

SpVgg Bayreuth lockt Markus Ziereis

Markus Ziereis vor Wechsel zur SpVgg Bayreuth
+
Markus Ziereis vor Wechsel zur SpVgg Bayreuth

Markus Ziereis‘ Vertrag beim TSV 1860 München läuft zum Saisonende aus. Doch ein bayerischer Regionalligist hat bereits sein Interesse am 27-jährigen Aufstiegsheld der Münchner bekundet.

  • Markus Ziereis‘ Vertrag beim TSV 1860 München läuft diesen Sommer aus
  • In der 3. Liga spielte der 27-Jährige zuletzt keine große Rolle mehr
  • Die SpVgg Bayreuth lockt den Aufstiegsheld der Löwen mit einem lukrativen Vertragsangebot in die Regionalliga

München - Schon seit seiner Jugend spielt Markus Ziereis für den TSV 1860 München. Sogar in der 2. Bundesliga war er schon für die Löwen auf Torejagd. Im Sommer 2013 verließ der Stürmer die Münchner, nachdem er sich bei den Profis nur schwer durchsetzen konnte. Über die Stationen FSV Frankfurt, Darmstadt 98, den Chemnitzer FC und Jahn Regensburg kehrte der 27-Jährige nach vier Jahren in der Ferne schließlich zum TSV 1860 zurück. Ziereis‘ Mission nach dem tragischen Doppel-Abstieg des TSV war, seine Löwen zurück in den Profi-Fußball zu führen.

2018 wurde Markus Ziereis bei 1860 München zum Aufstiegsheld

Dieses Kunststück gelang dem Oberpfälzer mit seiner Mannschaft unter Leitung von Ur-Löwe Daniel Bierofka auch gleich auf Anhieb. Auch für den 1.86 Meter großen Angreifer war die Aufstiegssaison ein voller Erfolg. In 27 Regionalliga Partien traf Ziereis satte 14 mal, nur Sturmpartner Sascha Mölders traf öfter für die Blau-Weißen.

Doch nach dem Aufstieg in Liga drei geriet sein Lauf ins Stocken. Ziereis wurde vom Verletzungspech geplagt und kam in seinen 21 Spielen für die Löwen in der dritten Liga meistens nur in der Joker-Rolle zum Zug. In seinen 21 Einsätzen konnte der 27-Jährige nur ein mageres Tor beim 1:5 gegen Magdeburg in dieser Saison erzielen.

Nach zwei schwierigen Jahre in der 3. Liga stehen die Zeichen auf Abschied

Nach Ziereis‘ überragendem Jahr in der Regionalliga und den zwei schwierigen Spielzeiten in der 3. Liga stehen die Zeichen zwischen ihm und den Löwen nun wohl wieder auf Abschied. Sein Vertrag bei Sechzig läuft zum Saisonende aus. Da der Oberpfälzer in der 3. Liga kaum mehr eine Rolle spielt, wird sein Arbeitspapier wohl auch nicht über den Sommer hinaus verlängert.

Doch ein bayerischer Verein scheint sich wohl für den scheidenden Löwen zu interessieren. 

SpVgg Bayreuth lockt Ziereis mit lukrativem Dreijahresvertrag

Der Angreifer soll laut Informationen des „Norbayrischen Kuriers“ kurz vor einem Wechsel zur SpVgg Bayreuth in die Regionalliga Bayern stehen. Die Spielvereinigung hat dem langjährigen Sechzig-Stürmer wohl auch schon ein lukratives Vertragsangebot vorgelegt. Wie „db24“ berichtet, handelt es sich bei dem Vertrag allem Anschein nach um einen gut dotierten Dreijahresvertrag.

Bei einem Wechsel in die Regionalliga Bayern käme es für Markus Ziereis zu einem Wiedersehen mit seinem aktuellen Teamkollegen Kristian Böhnlein, der bereits vor einiger Zeit seinen Wechsel nach Schweinfurt verkündet hat. Wie Schweinfurt peilt auch Bayreuth mittelfristig den Aufstieg in die 3. Liga an.

Auch interessant

Meistgelesen

So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner
Treffen mit Manni Schwabl - geht Mölders zur SpVgg Unterhaching?
Treffen mit Manni Schwabl - geht Mölders zur SpVgg Unterhaching?

Kommentare