Präsident Beeck tritt zurück!

Rainer Beeck (r.) beim Comedyabend mit Geschäftsführer Robert Schäfer (Mitte) und Trainer Reiner Maurer
+
Rainer Beeck (r.) beim Comedyabend mit Geschäftsführer Robert Schäfer (Mitte) und Trainer Reiner Maurer

München - Nach tz-Informationen tritt Rainer Beeck am kommenden Montag als Präsident des TSV 1860 zurück. Sein Nachfolger steht schon bereit

Bei der Aufsichtsratssitzung vor der Partie am kommenden Montag gegen Fortuna Düsseldorf soll der Wechsel nach Informationen unserer Zeitung offiziell vollzogen werden.

Erst im November war Beeck auf der Delegiertenversammlung als Präsident bestätigt worden. Im Mai 2008 hatte er das Amt von Albrecht von Linde übernommen.

Dieter Schneider, seit Oktober 2010 der neue starke Mann bei den Löwen, steigt vom Vizepräsidenten zum Präsidenten auf. Zudem bekleidet er weiterhin das Amt des Schatzmeisters. Wer neuer Vize wird, ist noch offen.

Beeck, tätig als Flughafen-Prokurist, hat seine Entscheidung aus privaten und beruflichen Gründen getroffen. Schon in den vergangenen Jahren war er nur selten an der Grünwalder Straße zu treffen ... 

tz

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860 München: Marc Pfeifer der neue Hoffnungsträger
TSV 1860 München: Marc Pfeifer der neue Hoffnungsträger
So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder

Kommentare