Reise für Reuter, Freibier für Fans

Bad Radkersburg - Kurzmeldungen aus dem Löwen-Trainingslager.

U 19-EM: Reuter reiste

Dieses Mal wurde die beschwerliche und weite Reise nach Pilsen und zurück sogar mit einem Tor eines Löwen belohnt. Geschäftsführer Stefan Reuter war zusammen mit Scout Stefan Schwarz erneut zur Junioren-EM nach Tschechien gefahren, wo sie sich über einen ungefährdeten 3:0-Erfolg der deutschen Mannschaft gegen Bulgarien freuen konnten. Eins der drei Tore erzielte Lars Bender, was Reuter und Schwarz natürlich besonders freute. „Leider hat sich Lars leicht am Knie verletzt und musste ausgewechselt werden“, berichtete Schwarz, „aber es ist nichts Schlimmes.“ Die deutsche Mannschaft, bei der auch die übrigen Löwen Timo Gebhart, Florian Jungwirth und Sven Bender wieder zum Einsatz kamen, hat mit dem zweiten Sieg im zweiten Vorrundenspiel das Halbfinale bereits erreicht.

Benny Lauth bei der kardiologischen Untersuchung

Fotostrecke

Lesen Sie auch:

Herr Béda sucht das Glück…

TV-Alarm: Die Löwen bangen um eine Million

Fanfest: Freibier für 40

Das Fanfest mit der Mannschaft fiel zwar am Donnerstagabend wegen heftiger Regenfälle ins Wasser, trotzdem waren rund 40 Löwen-Anhänger zum Trainingsplatz in Bad Radkersburg gekommen und wurden mit reichlich Freibier von Sponsor Hacker Pschorr versorgt. Die letzten gingen erst um zwei in der Früh und waren nass von innen und außen. Die Fete mit der Mannschaft soll jetzt am Sonntagabend nach dem Testspiel gegen Mlada Boleslav nachgeholt werden.

Christoph Burkhard: Entscheidung offen

Noch immer ist keine Entscheidung darüber gefallen, ob Christoph Burkhard zu Rot-Weiß Ahlen wechselt oder nicht. Der Abwehrspieler absolviert seit Montag ein Probetraining beim Zweitliga-Aufsteiger.

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare