"Club" verpflichtet Stürmer

1860: Burgstaller geht zu Liga-Konkurrenten

+
Guido Burgstaller geht zum 1. FC Nürnberg.

Nürnberg - Lange waren die Löwen an Guido Burgstaller dran. Doch der Offensivmann von Cardiff City geht lieber zu einem bayerischen Liga-Konkurrenten.

Der 1. FC Nürnberg bastelt kurz vor Ende der Winterpause eifrig am Team für die Aufstiegs-Aufholjagd. Am Freitag gab der Zweitligist die Verpflichtung der Offensivprofis Guido Burgstaller und Adrian Nikci bekannt. Sie sollen den zuletzt arg auf sich allein gestellten Torjäger Jakub Sylvestr unterstützen und den „Club“ trotz eines katastrophalen Starts in die Saison die Möglichkeit auf die Bundesliga-Rückkehr erhalten. In Nürnberg herrscht mal wieder Aufbruchstimmung - auch weil Trainer René Weiler das Team immer mehr nach seinen Vorstellungen formt.

Besonders die Verpflichtung von Burgstaller tut dem TSV 1860 weh. Die Löwen waren ebenfalls an dem variablen Offensivmann dran. Der Österreicher Burgstaller spielte zuletzt für Cardiff City, löste bei dem walisischen Club aber jüngst seinen Vertrag auf. „Der Verein mit dem gesamten Umfeld ist der attraktivste in der Liga“, sagte der 25-Jährige, der es auf bislang sieben Länderspiel brachte.

dpa/MS

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
Ticker: TSV 1860 gewinnt dank Doppelpacker Weber gegen Jena - auch Geburtstagskind trifft
1860 im Free-TV: Diese Spiele gibt es in der Hinrunde live und umsonst
1860 im Free-TV: Diese Spiele gibt es in der Hinrunde live und umsonst
Junglöwe Leon Klassen über Wiesn, Borschtsch & seine Zukunft
Junglöwe Leon Klassen über Wiesn, Borschtsch & seine Zukunft
TSV 1860 vor Duell mit Zebras: Die Angst vor dem Effe-Loch
TSV 1860 vor Duell mit Zebras: Die Angst vor dem Effe-Loch

Kommentare