Ticker zum Nachlesen

Schützenfest in Giesing! Sascha Mölders schießt Waldhof Mannheim ab - Junglöwe trifft fast bei Profidebüt

Torjäger des TSV 1860: Sascha Mölders.
+
Torjäger des TSV 1860: Sascha Mölders.

Dem TSV 1860 München gelingt in der 3. Liga nach fünf sieglosen Spielen der Befreiungsschlag. Sascha Mölders dreht gegen Waldhof Mannheim richtig auf. Der Ticker zum Nachlesen.

  • TSV 1860 München - Waldhof Mannheim 5:0 (3:0)
  • Die Löwen gewinnen in der 3. Liga nach fünf sieglosen Spielen deutlich.
  • Im Grünwalder Stadion gelingt Sechzig-Routinier Sascha Mölders ein Hattrick.

Update vom 14. Dezember, 16.20 Uhr: Und schon steht das nächste Löwen-Spiel an: Am Dienstag (19 Uhr) heißt es 1. FC Kaiserslautern gegen den TSV 1860 München - hier im Live-Ticker.

Update vom 12. Dezember, 17.15 Uhr: Der TSV 1860 München hat 5:0 (3:0) gegen Waldhof Mannheim gewonnen. Überragender Mann war Löwen-Leader Sascha Mölders* mit einem Hattrick. Nach dem Spiel gegen die Badener ließ Sechzig-Coach Michael Köllner mit Aussagen zum Routinier aufhorchen.

Update vom 12. Dezember, 13.10 Uhr: Die Aufstellung der Sechzger ist da. Löwen-Trainer Michael Köllner bringt Youngster Fabian Greilinger von Anfang an.

TSV 1860: Hiller - Willsch, Moll, Salger, Steinhart - Erdmann - Neudecker, Greilinger - Lex, Tallig - Mölders

Update vom 12. Dezember, 12.40 Uhr: Spieltag in Giesing: Der TSV 1860 München trifft auf Waldhof Mannheim. Bereits am Freitagabend gab es die erste Begegnung des 15. Spieltags - die SpVgg Unterhaching besiegte den 1. FC Kaiserslautern 2:0.

Der Österreicher Patrick Hasenhüttl und Ex-Löwe Christoph Greger erzielten die Tore für die Münchner Vorstädter, die die Pfälzer damit in arge Abstiegsnöte hievten. Was machen heute Nachmittag die Sechzger im Grünwalder Stadion?

TSV 1860 - Waldhof Mannheim im Live-Ticker: Löwen-Coach Michael Köllner fordert „Ergebnisorientierung“

Update vom 12. Dezember, 8.45 Uhr: Gibt es heute endlich mal wieder einen Löwen-Sieg? Es wird höchste Zeit, schließlich ist der TSV 1860 inzwischen nur noch auf Platz neun in der 3. Liga. Wir sind schon gespannt, was die Köllner-Elf heute reißt.

Update vom 11. Dezember, 18.15 Uhr: Löwen-Trainer Michael Köllner hat sich vor dem Heimspiel des TSV 1860 München gegen Waldhof Mannheim (Samstag, 14 Uhr) freilich auch geäußert.

„Wir sind nach Führung zu hektisch. Klar waren die letzten Wochen ärgerlich und enttäuschend. Trotzdem ist es wichtig, dass du die Dinge unter der Woche gut erledigst. Arbeit führt zu Entwicklung, Entwicklung zu Leistung und irgendwann dann auch zu den entsprechenden Ergebnissen“, meinte der Oberpfälzer nach seiner Analyse der vergangenen Spiele, in denen es in acht Partien nur einen Sieg zu bejubeln gab.

Der 50-Jährige forderte vor dem Match im Grünwalder Stadion gegen die Badener deshalb „eine starke Ergebnisorientierung“.

TSV 1860 - Waldhof Mannheim im Live-Ticker: Die Causa KFC Uerdingen beschäftigt die 3. Liga

Update vom 11. Dezember, 15.30 Uhr: TSV 1860 München gegen Waldhof Mannheim: Es ist das Duell zweier Traditionsklubs in der 3. Liga.

Vor dem 15. Spieltag gibt es aktuell aber ein omnipräsentes Thema, das nachdenklich stimmt. Es handelt sich vielmehr um eine Frage, und zwar: Wie geht es mit dem KFC Uerdingen weiter?

Der Präsident und polarisierende Investor Mikhail Ponomarev hatte zuletzt seinen Rückzug angekündigt, nachdem der Geschäftsmann ursprünglich die 2. Bundesliga mit den Krefeldern anvisiert hatte.

Doch: Aktuell steht nicht nur dieses höchst fragwürdige Ziel gehörig auf der Kippe. Wie das Fachmagazin Kicker berichtet, ist der Klub mit den Gehältern im Rückstand. Zudem könnten die Heimspiele gegen Türkgücü München an diesem Samstag (12. Dezember) und gegen den 1. FC Kaiserslautern (19. Dezember) kurzfristig abgesagt werden.

Der Grund: Angeblich gibt es ausstehende Mietzahlungen an die Betreibergesellschaft des Düsseldorfer Stadions in Höhe von 230.000 Euro. Beim KFC Uerdingen steht unter anderem Ex-Löwe Adriano Grimaldi unter Vertrag.

Erstmeldung vom 11. Dezember: München - 1:2, 0:0, 1:1, 2:2, 1:2 - die letzten Ergebnisse des TSV 1860 München in der 3. Liga lesen sich nicht gerade berauschend.

TSV 1860 München - Waldhof Mannheim im Live-Ticker: Löwen sind ins Mittelmaß der Tabelle abgerutscht

Konkret: Aus den letzten sieben Spielen gab es für die Mannschaft von Sechzig-Coach Michael Köllner nur einen Sieg. 

Zu wenig für die eigenen Ansprüche, und vor allem zu wenig für zarte Aufstiegsträume an der Grünwalder Straße 114 in Giesing. Die Löwen* sind ins Mittelmaß der Tabelle abgerutscht (9. Platz vor dem 15. Spieltag) - jetzt wollen sie die Trendumkehr.

Gegen Waldhof Mannheim (bei Magenta Sport, im BR und SWR im Livestream)* soll unbedingt wieder ein Sieg her. Die Kurpfälzer sorgten zuletzt für Aufsehen, als sie den furios gestarteten Aufsteiger 1. FC Saarbrücken im Derby 4:1 bezwangen.

TSV 1860 - Waldhof Mannheim im Live-Ticker: Die Sechzger müssen auf Dominik Martinovic aufpassen

Das Spiel dokumentierte auch, auf wen die Sechzger am Samstagnachmittag im heimischen Grünwalder Stadion aufpassen müssen: Dominik Martinovic. Der 23-jährige Stürmer mit kroatischen Wurzeln erzielte gegen die forschen Saarländer einen Doppelpack.

Der einstige Jugendspieler der VfB Stuttgart und des FC Bayern steht somit schon bei sechs Saisontoren, hinzukommen fünf Vorlagen. Wahrlich keine schlechte Bilanz.

Anfällig sind die Badener dagegen in der Defensive - 20 Gegentreffer mussten sie in 13 Partien hinnehmen.

TSV 1860 München - Waldhof Mannheim im Live-Ticker: Die Abwehr der Badener ist sehr anfällig

Geht es nach dieser Bilanz, belegt die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner nur Rang 15 in der 3. Liga.

Für die Giesinger geht es dagegen darum, den Anschluss nach oben zu wahren. Verfolgen Sie das Löwen-Heimspiel gegen Waldhof Mannheim am Samstagnachmittag hier im Live-Ticker. (pm) *tz.de und mannheim24.de sind Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare