User-Kommentare: Wieder ein Golfer für 60 ...

Stefan Ziffzer führte die Gespräche mit dem FC Bayern und verkaufte die Stadionanteile.
+
Stefan Ziffzer führte die Gespräche mit dem FC Bayern und verkaufte die Stadionanteile.

München - Am Dienstag Vormittag hat kaum ein Löwen-Fan Robert Niemann gekannt. Wenige Stunden später sind sich fast alle einig, dass er der richtige Mann für den TSV ist - bis auf seine Hobbys.

Robert Niemann? Die meisten User auf unserem Portal dürften gestutzt haben, als sie den Namen des neuen Geschäftsführers am Dienstagvormittag das erste Mal gelesen haben. Deswegen haben die meisten Leser ganz genau auf die Vita des neuen Löwen-Bosses geschaut. Das Urteil: Fast alle sind Niemanns fachlicher Qualifikation zufrieden - nur an den Hobbys hat der ein oder andere etwas auszusetzen...

Wir haben die besten Kommentare gesammelt:

Löwenschnauze: Oje, wieder einer aus der Kirch Gruppe? Hoffentlich ist das kein schlechtes Omen! Trotzdem eine beeindruckende Vita! Na dann herzlich willkommen und viel Erfolg! Herr Niemann ist wohl Löwe durch und durch! 1966 (dem Meisterjahr der Löwen, Anm. d. Red.) in München geboren, Sternzeichen Löwe und hat mit dem Verein, dessen Namen wir hier nicht nennen wollen, allem Anschein nach nichts am Hut! (Anm. d. Red.: Nicht ganz, wie dieser Artikel zeigt)

Tscharly1: Jetzt ist er 43 Jahre, zähle alle seine Jobs und rechne mal, wie lange er im Durchschnitt tätig war. Scheint sehr sprunghaft zu sein, der Herr. Hoffentlich geht das gut, würde es den Löwen wünschen.

rowo1860: Ob der passt ? "Segeln und Golfen" erinnert irgendwie an Reuter.

Neutraler Münchner: Einen Versuch ist es wert. Alles Gute und ein hoffentlich glückliches Händchen. Herr Niemann, retten Sie den TSV...

Loewenzahn: Ohne den neuen Geschäftsführer mit Vorschusslorbeeren überhäufen zu wollen, scheint das eine gute Entscheidung zu sein. Einer, der sich in der Vermarktung von Fußballsport auskennt und der womöglich auch die Akzeptanz eines Uli Hoeneß finden wird. Denn dass mit dem FCB eine gütliche Einigung zu suchen ist, dürfte auch dem eingefleischtesten Löwenfan klar sein.

flotsche 60: Also ich denke, das kann sich sehen lassen, wenn mal einer kommt, der ja offensichtlich kaufmännisches Geschick hat. Herzlich willkommen bei den Löwen.

Andy: Na das hört sich doch mal solide an. Die Referenzen sind ja nicht von schlechten Eltern. Hoffen wir, dass 60 auch von Dr. Niemanns anscheinend guten weltweiten Kontakten profitieren kann.

Caesar: So einen haben wir schon mal gehabt, namens Ziffzer, der auch in der TV-Branche tätig war. Mit seiner "Aktion Retterschal" verarschte er viele Fans und seine Verträge, die er ausgehandelt hat, brechen uns heute das Genick. Ich hoffe, dass ich mich irre und er uns weiterhelfen kann.

Ranzensepp: Ist das ein Masochist?

Stefan Ziffzer und Uli Hoeneß beim Golfen.

LoewenTigerWoods: Wir hatten doch schon mal einen Golfer bei den Löwen, der Gespräche mit dem FC Bayern geführt hat. Hier der Beweis. Ich hoffe aber, dass es unser neuer Golfer besser macht, als der Alte. Was in dem Artikel steht, hört sich schon mal gut an.
Fußballkenner: Wünsche als Roter alles Gute, viel Geschick und mehr Diplomatie als der Vorgänger. Die echten Fußballfans wollen keinen Hass und Krieg! Das Beste für beide Vereine ist der Verbleib zu anderen Bedingungen in der AA!

Diede: Kompliment 1860. Wie haben wir das denn geschafft? Das ist das BESTE, was uns passieren konnte. Ein erfolgreicher Geschäftsmann, kommt noch von der DFL und wirkt wie ein jugendlicher Sunnyboy. Also wenn es mit dem nicht wenigstens ein bisschen aufwärts geht, ja mit wem denn dann? Und so schlecht kann es um uns dann doch nicht stehen, sonst hätte der Herr Niemannn sich das doch niemals angetan. Die neuen Strukturen (Geschäftsführer, Trainer, Manager) stimmen mich sehr hoffnungsvoll. Jetzt nur am Boden bleiben und Schritt für Schritt aus unserem Schlamassel raus.

tz

Kommentare