Erfahrung von 800 Spielen

Eishockey-Hammer! EHC holt amtierenden „DEL-Stürmer des Jahres“ nach München

+
Philip Gogulla (l.) wechselt zum EHC Red Bull München.

Das ist ein echter Knaller! Wie schon vermutet wechselt Philip Gogulla zur neuen Saison von der Düsseldorfer EG zum EHC Red Bull München. Dort will er Meister werden.

Vizemeister Red Bull München verstärkt sich zur kommenden Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit Philip Gogulla. Der 31-Jährige wechselt mit der Auszeichnung des "DEL-Stürmers des Jahres" im Gepäck von der Düsseldorfer EG zum Team von Trainer Don Jackson. Verlassen wird den dreimaligen Meister dagegen Matt McIlvane. Nach fünf Münchner Jahren als Assistent von Jackson übernimmt der 33-Jährige den Cheftrainerposten beim österreichischen Serienmeister Red Bull Salzburg.

Gogulla kam in bislang 799 DEL-Spielen auf 210 Tore und 336 Vorlagen und gab seinen ersten Meistertitel als Ziel für seine Zeit in München aus. "Ich möchte nach 15 Jahren Profi-Eishockey endlich deutscher Meister werden. Ich werde alles dafür geben, dass der Pott im nächsten Jahr wieder nach München kommt", sagte der frühere Nationalspieler.

EHC Red Bull München: Matt McIlvane verlässt den Klub

Nicht mehr dabei ist dann McIlvane. Der Amerikaner, der als Assistenztrainer auch bei Deutschlands Olympia-Silber in Pyeongchang an der Bande stand, bezeichnete seinen Wechsel nach Salzburg als "große Chance". Beim achtmaligen österreichischen Meister schlüpft er erstmals in die Rolle des Chefcoaches.

Jackson sei "der beste Mentor, den man sich als junger Trainer wünschen kann", sagte McIlvane bei seiner Verabschiedung. Mit München hatte er 2016, 2017 und 2018 den Meistertitel gewonnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?
Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Kommentare