EHC: Zittersieg gegen Dresden!

+
EHC-Trainer Pat Cortina.

Das war echte Wiedergutmachung! Nach zwei 1:4-Auswärtspleiten siegte der EHC München am Sonntagabend mit 3:2 n.V. gegen Dresden (Torschützen: Reid, Kompon, Lavallee).

Trainer Pat Cortina: „Ich bin glücklich mit den zwei Punkten. Wir hatten uns vorgenommen defensiv sehr diszipliniert zu spielen. Das haben wir 57 Minuten auch geschafft.“ Leider aber fehlten drei Minuten – und die führten zur Verlängerung. Kurios: Dresden erzielt den 2:2-Ausgleich erst in der allerletzten Sekunde der regulären Spielzeit.

Dennoch war der Sieg Balsam auf die Seele der EHC-Fans. Die beiden letzten Spiele gegen Hannover und Bietigheim gingen ja jeweils mit 1:4 in die Hose. EHC-Trainer Pat Cortina platzte der Kragen. Seine Kopfschüttel-Analyse nach der Pleite in Bietigheim: „Die Steelers haben ein starkes zweites Drittel gespielt, das war am Ende ihr Schlüssel zum Sieg. Wir haben versucht, zu schön zu spielen und waren nicht effektiv genug.“

Für den einzigen EHC-Treffer hatte Brandon Dietrich im Schlussdrittel gesorgt – da hatte sich Bietigheim eh schon einen uneinholbaren Vorsprung erarbeitet…

Die mitgereisten EHC-Fans waren sich nicht so ganz sicher, was sie vom Auftritt ihrer Mannschaft halten sollten. Mal hörte man da das Wort „peinlich“, mal hieß es: „So ist Eishockey eben.“ Jedenfalls war der EHC unkonzentriert, leistete sich reihenweise Fehler. Co-Trainer Pepi Heiß sagte der tz: „Das erste Drittel war ganz okay – aber im zweiten Drittel hatten wir etliche individuelle Fehler. Da haben wir nicht so gespielt, wie wir es eigentlich können – und dann ist das Spiel praktisch innerhalb von zehn Minuten entschieden worden.“

Jetzt geht’s mit heftiger Schlagzahl weiter. Dienstagabend: Pokalfinale in Bremerhaven. Freitag: das Volle-Hütte-Spiel gegen Kaufbeuren.

hei

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Champions Hockey League: Achtelfinalgegner von EHC, Adlern und Panthern stehen fest
Champions Hockey League: Achtelfinalgegner von EHC, Adlern und Panthern stehen fest

Kommentare