1. kurierverlag-de
  2. Sport
  3. Eishockey

EHC weiter im Verletzungspech

Erstellt:

Kommentare

null
Ulrich Maurer hat sich an der Hüfte verletzt. Er ist der sechste Ausfall für den EHC. © sampics

München - Der EHC München feierte gegen die Wolfsburger einen Sieg, den sie teuer bezahlen mussten. Zwei Stürmer verlängern die Verletzungsliste des Erstligisten und bringen den Klub in große Nöte.

Die beiden Stürmer Uli Maurer und Brent Aubin stehen dem EHC München aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vorerst nicht zur Verfügung. Den 27 Jahre alten Maurer zwingt ein Sehnenanriss in den Hüftrotatoren zu einer vierwöchigen Pause, Aubin (26) erlitt eine Gehirnerschütterung. Wie lange er pausieren muss, ist nicht abzusehen. Beide Profis verletzten sich am Freitag im Heimspiel gegen Wolfsburg (3:0).

Ein Blick ins Allerheiligste des EHC München

Neben Maurer und Aubin muss Cheftrainer Pat Cortina auch weiterhin auf Toni Ritter (Innenbandriss), Jason Ulmer (Halswirbelsäulentrauma), Felix Petermann (Muskelbündelriss) und Johan Ejdepalm (Ödem am Knöchel) verzichten.

sid

Auch interessant

Kommentare