Ausgeglichene Partie

EHC unterliegt Eisbären im Penaltyschießen

+
Ryan Kavanagh vom EHC Red Bull Muenchen gegen Mads Christense

München - Der EHC RB München unterliegt dem deutschen Serienmeister Eisbären Berlin nach einer ausgeglichenen Partie erst im Penaltyschießen.

Andre Rankel erzielte nach einem ausgeglichenen Spiel im Penaltyschießen den entscheidenden Treffer für die Berliner.

Das Spiel im Stenogramm

EHC München - Eisbären Berlin 2:3 (1:1, 0:0, 1:1, 0:0, 0:1) n. P.

Tore: 1:0 Kavanagh (2:44), 1:1 Tallackson (3:04), 2:1 Kathan (44:02), 2:2 Tallackson (52:11), 2:3 Rankel (Penalty)

Schiedsrichter: Brill/Krawinkel (Zweibrücken/Moers)

Zuschauer: 4108

Strafminuten: München 18 - Berlin 6

Auch interessant

Meistgelesen

Tabellenführer EHC München veranstaltet Schützenfest - fünf Scorerpunkte für Gogulla
Tabellenführer EHC München veranstaltet Schützenfest - fünf Scorerpunkte für Gogulla

Kommentare