1. kurierverlag-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Patzer zur Meisterparty: FC Bayern gewinnt nicht gegen Stuttgart und lässt den VfB hoffen

Erstellt:

Von: Patrick Mayer

Kommentare

Ausgleich: Sasa Kaljdzic trifft in München für den VfB Stuttgart.
Ausgleich: Sasa Kaljdzic trifft in München für den VfB Stuttgart. © IMAGO / ActionPictures

Der FC Bayern kann auch gegen den VfB Stuttgart nicht gewinnen. Die Schwaben dürfen durch das Unentschieden in München auf den Klassenerhalt hoffen. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern - VfB Stuttgart 2:2 (2:1)

Aufstellung Bayern:Neuer - Pavard (72. Tolisso), Nianzou (63. Süle), Upamecano, Davies - Kimmich - Gnabry (85. Sabitzer), Goretzka (72. Roca), Müller (85. Chooupo-Moting), Coman - Lewandowski
Aufstellung Stuttgart:F. Müller - Mavropanos, Anton, Ito - Karazor, Sosa, W. Endo, Tiago Tomas (74. Förster), Marmoush (46. Mangala), Führich (63. Coulibaly) - Kalajdzic (80. Thommy)
Tore:0:1 Tiago Tomas (8.), 1:1 Mavropanos (35./Eigentor), 2:1 Müller (44.), 2:2 Kalajdzic (52.)
Gelbe Karten:Nianzou, Davies / Karazor, Coulibaly, Führich
Rote Karte:Coman (90.+5, Tätlichkeit)

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

Update vom 8. Mai, 19.40 Uhr: Fazit: Der FC Bayern hat vor der zweiten Meisterparty einen weiteren Stimmungsdämpfer kassiert und unfreiwillig für weitere Spannung im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga gesorgt. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann kam an diesem Sonntagabend nicht über ein 2:2 (2:1) gegen den VfB Stuttgart hinaus und ermöglichte den Schwaben einen immens wichtigen Zähler im Tabellenkeller.

Der VfB hat den Relegationsplatz so gut wie sicher und kann Hertha BSC bei drei Zählern Rückstand im Saisonfinale gegen den 1. FC Köln theoretisch noch abfangen. Bereits jubeln kann der FC Augsburg, der durch das Stuttgarter Remis sicher für eine weitere Saison in der Bundesliga planen kann.

Serge Gnabry (35.) und Thomas Müller (44.) trafen für die Münchner, die nach der Partie ihre zehnte Meisterschale in Folge feierlich in Empfang nahmen. Tiago Tomas (8.) und Sasa Kalajdzic (52.) sicherten den Schwaben vor 75.000 Zuschauern in der ausverkauften Allianz Arena einen Punkt. Robert Lewandowski vergab den möglich Siegtreffer für die Bayern mit einem Schuss an die Latte (76.), Kingsley Coman (90.+5) sah kurz vor dem Ende die Rote Karte.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Münchner patzen gegen Abstiegskandidat

90. Minute + 6: Das Spiel ist aus! Die Bayern patzen auch gegen Abstiegskandidat Stuttgart und spielen nur 2:2-Unentschieden.

90. Minute + 5: Rote Karte gegen Coman (Tätlichkeit). Uiuiuiui ... Bayerns Coman fliegt in der Nachspielzeit vom Platz. Nach einem harten Einsteigen von Mavropanos lässt sich der Franzose provozieren und verpasst dem Griechen eine Watsch‘n. Dafür sieht er rot.

90. Minute + 4: Coman versucht es mit einem Diagonalball an den zweiten Pfosten. Doch bei diesem Versuch fehlt die Genauigkeit.

90. Minute: Fünf Minuten Nachspielzeit.

89. Minute: Karazor bleibt nach einem Zweikampf auf dem Rasen liegen. Der Mittelfeldmann muss behandelt werden. Er kann aber weiterspielen. Ein Sieg wäre so wichtig für den VfB im Abstiegskampf.

85. Minute: Doppel-Wechsel bei Bayern: Choupo-Moting kommt für Müller, Sabitzer ist für Gnabry neu dabei.

83. Minute: Geht hier noch was für die Bayern? Oder für die Gäste aus Stuttgart? Das Spiel bleibt weiter offen.

80. Minute: Wechsel bei Stuttgart: Für den angeschlagenen Kalajdzic geht es nicht weiter. Thommy ersetzt ihn.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Lewandowski zimmert Ball an die Latte

76. Minute: Riesen-Chance für Bayern! Nach einer Flanke von rechts lässt Lewandowski seinen Gegenspieler ins Leere laufen. Er schließt aus sechs Metern ab, zimmert den Ball aber an die Latte.

75. Minute: Riesen-Chance für den VfB! Der gerade erst eingewechselt Förster ist plötzlich völlig frei durch. Doch er hämmert den Ball am zweiten Pfosten vorbei.

74. Minute: Wechsel bei Stuttgart: Matarazzo bringt Förster in die Partie. Tiago Tomas geht runter.

72. Minute: Doppel-Wechsel bei Bayern: Roca wird für Goretzka eingewechselt, Tolisso kommt für Pavard auf den Platz. Auch Tolisso wird sein letztes Heimspiel für die Münchner bestreiten.

72. Minute: Die Bayern schieben die Stuttgarter weit vor deren Tor. Der VfB wird hinten reingedrängt.

68. Minute: Stuttgarts Kalajdzic muss behandelt werden. Der österreichische Nationalspieler hatten den Bayern nach der Pause bislang große Probleme bereitet.

63. Minute: Wechsel bei Stuttgart: Coulibaly darf für Führich ran.

63. Minute: Wechsel bei Bayern: Niklas Süle kommt für Tanguy Nianzou. Es ist das letzte Heimspiel im Dress der Münchner für den Hessen.

Thomas Müller trifft für den FC Bayern gegen den VfB Stuttgart.
Thomas Müller (li.) trifft für den FC Bayern gegen den VfB Stuttgart. © IMAGO / Nordphoto

60. Minute: Bayern sammelt sich nach dem unerwarteten Ausgleich. Kimmich ist im Mittelfeld um Struktur bemüht.

53. Minute: Riesen-Chance für den VfB! Schon wieder ist der hochgewachsene Österreicher durch. Upamecano und Nianzou haben überhaupt keinen Zugriff.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Kalajdzic erzielt den Ausgleich

52. Minute: Tor! FC Bayern - VfB Stuttgart 2:2, Torschütze: Kalajdzic. Überraschend der Ausgleich. Sosa kann von links flanken und macht das mit einer seiner gefürchteten angeschnittenen Flanken an den Fünfmeterraum. Kalajdzic kreuzt in der Box, kommt im Rücken von Nianzou. Wieder sieht der junge Franzose nicht gut aus, als er das Kopfballduell klar verliert. So bugsiert der österreichische Stürmer den Ball ins Tor.

51. Minute: Rumms! Müller trifft aus kurzer Distanz nur den Pfosten. Da schlägt er die Hände über dem Kopf zusammen.

50. Minute: Müller geht im Strafraum zu Boden. Doch: Der Weltmeister stolpert offenbar über die eigenen Füße. Das ist kein Elfer.

48. Minute: Der VfB beginnt wieder mit hohem Pressing. Anton zieht aus 20 Metern ab. Doch Neuer ist unten und hat den Ball.

46. Minute: Wechsel bei Stuttgart: Mangala ersetzt Marmoush.

46. Minute: Weiter geht es mit dem Bundesliga-Heimspiel des FC Bayern!

Rückschlag für den FC Bayern: Tiago Tomas erzielt das 1:0 für den VfB Stuttgart.
Rückschlag für den FC Bayern: Tiago Tomas erzielt das 1:0 für den VfB Stuttgart. © IMAGO / Revierfoto

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Eigentor Münchner führen zur Pause

45. Minute + 1: Pause in Fröttmaning! Die Bayern führen gegen die Schwaben.

44. Minute: Toooooorrrrrr!!! FC Bayern - VfB Stuttgart 2:1, Torschütze: Müller. Die Führung für den Meister! Upamecano steckt am Strafraum clever für Müller durch. Müller nimmt den Ball mit der Hake mit und müllert die Kugel mit der Pike irgendwie in die rechte untere Ecke. Keine Abwehrchance für Namensvetter Müller, den er auf dem falschen Fuß erwischt.

42. Minute: Müller ist überall zu finden. Die Gäste bekommen den Nationalspieler überhaupt nicht in den Griff.

40. Minute: Nianzou und Mavropanos rauschen Kopf an Kopf zusammen. Der junge Bayern-Verteidiger hat sichtlich Schmerzen, kann aber weiterspielen.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Eigentor durch Mavropanos

35. Minute: Toooooorrrrrr!!! FC Bayern - VfB Stuttgart 1:1, Torschütze: Mavropanos (Eigentor). Der Ausgleich! Gnabry tankt sich gegen seinen Ex-Klub von rechts in die Box. Mit einem schnellen Haken geht der Schwabe gegen die Schwaben an den Fünfmeterraum. Er schießt an Goalie Müller vorbei. In der Mitte wil Mavropanos klären, doch der Grieche grätscht den Ball letztlich ins eigene Tor.

32. Minute: Die Schwaben werden weit hinten reingedrängt. Der Ausgleich liegt, wie man im Fußball so schön sagt, in der Luft.

28. Minute: Müller scheitert per Kopf an Müller. Platzierter Kopfball des Weltmeisters, aber der Goalie fischt den Ball aus der Ecke.

27. Minute: Der VfB steht jetzt tiefer, die Bayern höher. Sie greifen weiter munter an. Aber die letzte zielstrebige Aktion fehlt. Insbesondere Lewandowski ist noch überhaupt nicht im Spiel.

Torjäger des FC Bayern: Robert Lewandowski.
Torjäger des FC Bayern: Robert Lewandowski. © IMAGO / Revierfoto

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Marmoush scheitert vor Neuer

23. Minute: Riesen-Chance für den VfB! Sosa schickt Marmoush auf die Reise. Wieder schüttelt dieser Nianzou ab. Kein gutes Spiel vom jungen Franzosen. Doch: Marmoush legt den Ball an Neuer und am linken Pfosten vorbei.

22. Minute: Davies kommt gefährlich vor das Tor. Doch auch der Kanadier bekommt die Kugel nicht hinter die Linie.

19. Minute: Immer wieder sucht der VfB in vorderster Linie Kalajdzic. Doch der Österreicher wird von der Bayern-Abwehr gut abgeschirmt. Die Schwaben führen trotzdem.

13. Minute: Nächste Riesen-Chance für die Bayern! Die Bayern spielen sich mit einer Passstafette vor den Fünfmeterraum, wo Goretzka den Ball nicht richtig trifft und aus kurzer Distanz zwei Meter neben den rechten Pfosten setzt.

12. Minute: Fast der Ausgleich! Gnabry haut den Ball von rechts scharf vor das Tor. Müller versucht es artistisch und wuchtet den Ball dabei an die Latte.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Münchner geraten früh in Rückstand

8. Minute: Tor! FC Bayern - VfB Stuttgart 0:1, Torschütze: Tiago Tomas. Der frühe Rückstand für die Münchner. Marmoush schüttelt auf rechst Nianzou ab. Der junge Franzose kommt nicht in den Zweikampf und dem schnellen Stürmer nicht hinterher. Marmoush legt den Ball in den Rücken der Abwehr, wo Tiago Tomas angerauscht kommt. Der Portugiese zieht direkt ab und schlenzt den Ball unhaltbar an Neuer vorbei in den Kasten.

7. Minute: Gefährlich! Schneller Ball hinter die Kette. Marmoush ist durch, verstolpert aber den Ball frei vor Neuer. Nianzou kann dazwischen gehen. Das kann, das muss vielleicht das 1:0 sein.

6. Minute: Gelbe Karte gegen Nianzou. Da zögert der junge Franzose, leistet sich dann ein taktisches Foul.

3. Minute: Riesen-Chance für Bayern! Müller schickt Gnabry in die Gasse. Sosa ist dazwischen, befördert den Ball aber beinahe ins eigene Tor. Mavropanos klärt letztlich zur Ecke.

2. Minute: Die Stuttgarter pressen von Beginn an hoch. Für sie geht es hier und heute gegen den Abstieg.

1. Minute: Los geht es in Fröttmaning!

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Niklas Süle wird verabschiedet

Update vom 8. Mai, 17.28 Uhr: Niklas Süle wird vor Spielbeginn von Vorstandschef Oliver Kahn, Sportvorstand Hasan Salihamidzic und FCB-Präsident Herbert Hainer verabschiedet. Neben einem Blumenstrauß gibt es eine Fotomontage.

Update vom 8. Mai, 17.15 Uhr: Neben Leroy Sané fehlt heute auch Jamal Musiala erkältet im Kader. Und: Neben Niklas Süle sitzt auch Lucas Hernández erstmal auf der Bank.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Nagelsmann erklärt Bankplatz für Süle

Update vom 8. Mai, 17.02 Uhr: FCB-Trainer Julian Nagelsmann spricht bei Sky. „Ich hab eine gewisse Vorstellung, was solch ein großer Klub mit sich bringt“, sagte er und meint zur brisanten Rolle der Münchner im Abstiegskampf: „Ich habe die Verantwortung für die Mannschaft, und wir haben die Verantwortung für uns selber. Und nicht für Hertha oder Stuttgart. Wir wollen die Saison perfekt zu Ende spielen, und das wollen wir auch heute machen. Das ist unser Anspruch.“

Zur Ibiza-Reise mehrerer Spieler nach dem 1:3 in Mainz sagt er: „Die Trainingswoche war gut. Sie waren jetzt auch nicht Koma-Saufen, sondern sind nett zusammengesessen. Ibiza wird immer gleich gesetzt mit drei Promille jeden Tag, man kann aber auch keinen Alkohol dort trinken.“ Und warum spielt Niklas Süle nicht von Anfang an? „Er hat gegen Mainz die Chance bekommen, aber kein gutes Spiel gemacht. Hätte er sich reingehauen, hätte er auch heute die Chance gehabt“, erklärt Nagelsmann deutlich.

Update vom 8. Mai, 16.45 Uhr: Die Bayern nehmen heute in Fröttmaning die Schale für die zehnte Meisterschaft in Folge entgegen. Für Identifikationsfigur Thomas Müller ist es bereits die elfte Meisterschaft mit den Münchnern - das ist Bundesliga-Rekord. Der 32-Jährige, der in Otterfing südlich von München lebt, hatte kürzlich seinen Vertrag vorzeitig bis 2024 verlängert.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: FC Schalke kehrt in die Bundesliga zurück

Update vom 8. Mai, 16.40 Uhr: Wer spielt kommende Saison in der Bundesliga? Der FC Schalke hat durch ein 3:2 gegen den FC St. Pauli an diesem Wochenende den Aufstieg und die Rückkehr in die 1. Liga perfekt gemacht.

An diesem Sonntag gewann Werder Bremen 3:0 bei Absteiger Erzgebirge Aue. Bei drei Punkten Vorsprung auf den Hamburger SV und den SV Darmstadt haben auch die Werderaner beste Chancen auf den Aufstieg.

Update vom 8. Mai, 16.30 Uhr: Die Aufstellung des FC Bayern ist da: Überraschend sitzt Abwehrchef Niklas Süle auf der Bank. Statt ihm verteidigt der französische Youngster Tanguy Nianzou. Außenangreifer Leroy Sané fehlt im Kader, weil der Nationalspieler laut Bild erkältet ist.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Julian Nagelsmann fordert einen Sieg

Update vom 8. Mai, 16.15 Uhr: „Wir werden alles geben und versuchen, das letzte Heimspiel vor ausverkauftem Haus zu gewinnen“, sagte Trainer Julian Nagelsmann eine Woche nach dem 1:3 beim FSV Mainz und nach einem Ibiza-Kurztrip des Teams. „Ich freue mich, wenn wir die Schale bekommen.“

75 000 Zuschauer sind in der ausverkauften Allianz Arena dabei. Eine Woche später geht die Feier mit Tausenden auf dem Münchner Marienplatz weiter, wo sich die Stars auf dem Rathausbalkon zeigen werden.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Schwaben kämpfen gegen den Abstieg

Erstmeldung vom 8. Mai: München - Sie lebt doch noch: Die Hoffnung des VfB Stuttgart, direkt den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga zu schaffen. Nach der 1:2-Niederlage der Hertha gegen Mainz 05 könnten die Schwaben die Berliner noch abfangen. Vorausgesetzt sie gewinnen am Sonntagsabend (17.30 Uhr) den Südschlager beim FC Bayern München.

Vier Punkte beträgt der Rückstand des VfB auf die Berliner - bei einem etwas besseren Torverhältnis. Bei einem Sieg heute wäre für den Deutschen Meister von 2007 plötzlich alles wieder drin. Zumal Arminia Bielefeld nach dem 1:2 am Freitagabend beim VfL Bochum weiter zwei Punkte hinter den Stuttgartern liegt.

FC Bayern - VfB Stuttgart im Live-Ticker: Münchner mit entscheidender Rolle im Abstiegskampf?

Und die Bayern? Bei denen war in den vergangene Wochen einiges los. Vor allem die Zukunft von Robert Lewandowski spielt dabei eine große Rolle. Wird‘s das letzte Heimspiel im FCB-Dress für den Weltfußballer? Alles ist möglich. Ansonsten liegt beim Rekordmeister auch einiges im Argen.

Nach der 1:3-Niederlage in Mainz samt blutleerem Auftritt hatte FCB-Coach Julian Nagelsmann seine Mannschaft deutlich kritisiert: „Ich finde, dass wir immer eine gewisse Grundleidenschaft im Spiel benötigen. Die hatten wir heute nicht. Das ist zwar ein Stück weit menschlich, wenn du gerade Meister geworden bist. Aber trotzdem tragen wir immer noch das Bayern-Logo auf der Brust. Es sind zu viele Niederlagen in dieser Art.“

Im Video: VfB mit Mut nach München - „Wollen keine Party mitfeiern“

Vom deutschen Rekordmeister ist nach der Schmach in Mainz eine Trotzreaktion zu erwarten. Schließlich waren die Münchner meist nach einem vorherigen Rückschlag richtig gut und regelrecht angestachelt. Zudem kritisierte Hertha-Trainer Felix Magath die Bayern wegen möglicher Wettbewerbsverzerrung.

Verfolgen Sie das Heimspiel der Münchner gegen den VfB Stuttgart an diesem Sonntagabend ab 17.30 Uhr hier im Live-Ticker. (pm)

Auch interessant

Kommentare