Aus dem Quarantäne-Trainingslager

Hansi Flick spricht auf Bayern-PK über Lewandowski-Einsatz - und lässt Nübel-Bombe platzen

Bayern-Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz.
+
Bayern-Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz.

Hansi Flick meldet sich aus dem Quarantäne-Trainingslager des FC Bayern. Auf der Pressekonferenz spricht der FCB-Trainer über einen Einsatz von Robert Lewandowski und Torhüter Alexander Nübel.

  • Der FC Bayern ist vor dem Gastspiel beim SC Freiburg ins Quarantäne-Trainingslager gereist.
  • Hansi Flick gab am Freitag eine Pressekonferenz aus dem Teamhotel in Grassau.
  • Der FCB-Coach bestätigt den Einsatz von Robert Lewandowski - Ersatz-Torhüter Alexander Nübel wird für Neuer auflaufen. Die PK im Ticker zum Nachlesen.

Update vom 15. Mai, 13.41 Uhr: In weniger als zwei Stunden geht es los, dann rollt der Ball in Freiburg und der FC Bayern tritt als frischgekürter Deutscher Meister beim Sport-Club an. Es könnte eine denkwürdige Partie werden, denn Robert Lewandowski schickt sich an, den Uralt-Rekord von Gerd Müller aus der Saison 1970/71 zu brechen und die 40-Tore-Marke zu kacken.

In unserem Live-Ticker zur Partie des SC Freiburg gegen den FC Bayern verpassen Sie keine Sekunde - und vor allem kein Lewy-Tor! Also reinklicken.

Update vom 14. Mai, 14.55 Uhr: Die Pressekonferenz aus dem Quarantäne-Trainingslager des FC Bayern ist beendet. Trainer Hansi Flick gab spannende Personal-Updates zu Robert Lewandowski, Alexander Nübel, Leon Goretzka, Niklas Süle und Coco Tolisso. Torjäger Lewandowski und Torhüter Nübel werden in Freiburg spielen. Zudem sprach Flick auch über seinen Nachfolger Julian Nagelsmann und den Job als Bundestrainer.

Hansi Flick (Trainer FC Bayern) über...

...eine DFB-Rückkehr von Thomas Müller: „Ich weiß auch nicht mehr als Sie. Thomas zeigt seit zwei Jahren Top-Leistungen. Er macht mehr Freude, als Kopfzerbrechen, auch wenn das schon manchmal da ist. So einen Spieler hat man gerne in der Mannschaft, er gibt immer alles für das Team. Wir sind froh, dass er so oft gut performt. Er muss immer in dieser Mannschaft spielen. Mir steht aber nicht zu das zu entscheiden. Das ist eine Entscheidung von Jogi und dem Trainerteam. Sie werden die richtige Entscheidung treffen.“

Video: Flick lobt Müller

...den Zeitpunkt seiner Entscheidung Bundestrainer zu werden: „Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Ich verspüre keinen Druck. Die Gespräche sind gut, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich habe hier jetzt noch zwei Spiele, einen Job zu erledigen. Wir hatten eine tolle Zeit hier. Ich bin dankbar die Mannschaft so lange begleiten zu dürfen. Wir haben die Chance 80 Punkte zu holen, das ist das eine Ziel. Das andere sind die 40 Tore von Lewandowski. Wenn wir beides erreichen, wäre das eine herausragende Sache, dazu müssen wir zweimal eine Topleistung abrufen.

...sein Loblied auf Marco Reus: „Marco Reus hatte eine schwierige Saison, war lange verletzt. Jetzt macht er wieder den Unterschied. Ich kenne ihn vom DFB sehr gut. Er kann im letzten Drittel Sachen machen, die eine Mannschaft vor Schwierigkeiten stellt, nur das wollte ich sagen. Nach seiner schweren Zeit kann man ihn auch mal loben.“

Bayern-PK mit Hansi Flick: Lewandowski und Nübel werden spielen

...einen Einsatz von Torhüter Alexander Nübel: „Ja, der wird morgen spielen.“

...eine EM-Teilnahme von Leon Goretzka: „Das Ziel ist bei der EM dabei zu sein, das wünschen wir ihm alle. Er ist ein wichtiger Spieler für die Nationalmannschaft, wir drücken die Daumen.“

...den Fitnesszustand von Niklas Süle: „Niklas braucht einen gewissen Rhythmus, wir werden versuchen ihn in den nächsten beiden Spielen zu integrieren. Er war lange verletzt, er wird die Chance bei uns bekommen.“

...eine Kadernominierung von Coco Tolisso: „Ganz klar ja, er ist mit dabei.“

...die zweite Mannschaft vor dem Derby gegen 1860: „Wir werden das Spiel am Sonntag anschauen und drücken alle Daumen. Der Anspruch ist, dass sie in der 3. Liga bleiben, das wäre top für die Talente. Es ist noch alles möglich, auch wenn die Gegner nicht einfach sind.

...seinen Nachfolger Julian Nagelsmann, der ohne Titel blieb: „Da müssen Sie Julian fragen. Es war ein Finale gestern, die Effizienz von Dortmund war herausragend. Marco Reus ist in einer fantastischen Form. Haaland und Sancho sind zwei außergewöhnliche Spieler, die den Unterschied ausgemacht haben. Reus mit seiner Art im letzten Drittel Fußball zu spielen, ist ganz große Klasse. Edin Terzic hat sich für die letzten Wochen belohnt, es war keine einfache Saison für den BVB. Glückwunsch. Es konnte nur einer den Titel holen. Julian hat noch genügend Zeit, er wird noch Titel holen und seinen Weg gehen.“

...die Familien, die auch im Trainingslager sind: „Es hat sich vieles verändert. Früher hieß es, man müssen 24 Stunden den Fokus auf Fußball haben. Meine Spieler sind sehr professionell und leistungsorientiert, das hat sie bewiesen. Die Spieler sind auf uns zugekommen. Wir haben im Vorfeld alles abgeklärt. Ich bin ein Familienmensch, das ist eine schöne Sache. Die Nationalspieler haben ihre Familien dabei, die sie danach wegen der EM Wochen lang nicht sehen werden. Es ist gut, mal ein bisschen abzuschalten, mit Kindern geht das leichter.“

...den Einfluss der Mannschaft auf Lewandowskis Torrekord: „Ich habe schon mal gesagt, dass die Mannschaft das umsetzt, was wir uns vornehmen, dann wird auch Lewy davon profitieren. Man hat gegen Gladbach gesehen, dass die Spieler ihn unterstützen und suchen. Lewy hat aber auch ein Tor vorbereitet, das ist ein Geben und Nehmen.“

...den Fitnesszustand von Lewandowski und Goretzka: „Bei Leon wurde nochmal nachkontrolliert, der Verlauf ist in Ordnung. Lewy hat heute das Training komplett mitgemacht und steht zur Verfügung.“

Update vom 14. Mai, 14.28 Uhr: In wenigen Minuten ist Hans Flick auf der Pressekonferenz zu Gast. Die spannendste Frage, wird wohl die nach einem Einsatz von Robert Lewandowski sein. Der Pole musste gestern verletzungsbedingt das Training abbrechen.

Bayern-PK mit Hansi Flick im Live-Ticker: Wir Lewandowski rechtzeitig fit

Update vom 14. Mai, 14 Uhr: In einer halben Stunde gibt Bayern-Trainer Hansi Flick die letzten Updates zum Gastspiel am Samstag in Freiburg. Die Pressekonferenz des deutschen Rekordmeisters wird ausnahmsweise nicht an der Säbener Straße abgehalten, sondern direkt aus dem Teamhotel in Grassau am Chiemsee präsentiert. Dort befindet sich der FCB-Tross samt Familien im sogenannten Quarantäne-Trainingslager. Das Abschlusstraining am Vormittag hat auch schon stattgefunden.

Vorbericht: München - Der FC Bayern befindet sich seit Mittwoch im Quarantäne-Trainingslager. Der frisch gebackene Deutsche Meister hat sich im Resort Achental in Grassau am Chiemsee einquartiert. Sogar die Familien einiger Spieler sind angereist.

Ausgelassene Urlaubsstimmung ist aber noch nicht angesagt, schließlich stehen in der Bundesliga noch zwei Partien an, bevor es in die Ferien geht. Trainer Hansi Flick wird am Freitag um 14.30 Uhr auf der Pressekonferenz aus dem Teamhotel vor dem Auswärtsspiel in Freiburg Rede und Antwort stehen.

Bayern-PK mit Hansi Flick im Live-Ticker: News aus dem Quarantäne-Trainingslager

Normalerweise findet die Presserunde beim FC Bayern vor einem Bundesligaspiel im Medienraum an der Säbener Straße statt - doch was ist schon normal in diesen Zeiten. Die Deutsche Fußball Liga hat entschieden, dass alle Mannschaften in ein sogenanntes Quarantäne-Trainingslager müssen. Mit der Isolierung soll möglichen Corona-Infektionen vorgebeugt und die Ausführung der letzten beiden Spieltage der Saison gewährleistet werden.

Für Hansi Flick dürfte diese Konstellation eine ganz besondere sein. Der Trainer befindet sich auf Abschiedstournee vom Rekordmeister. In der Idylle von Grassau kann sich der 56-Jährige nun ausgiebig Zeit nehmen, um sich von seinen Spielern und deren Familien zu verabschieden. In eineinhalb Jahren hat Flick mit der Mannschaft sieben Titel gefeiert - das verbindet. Allerdings wäre ihm das wohl nicht gelungen, wenn er nicht den Ehrgeiz gehabt hätte, jedes Spiel zu gewinnen. Das dürfte nun auch sein Ziel für das Gastspiel in Freiburg und die abschließende Heimpartie gegen Augsburg sein.

Bayern-PK mit Hansi Flick im Live-Ticker: FCB-Trainer zittert um Lewandowski

Überschattet wurde der Auftakt in Grassau allerdings von einem Schreckmoment um Robert Lewandowski. Der Pole musste das Training vorzeitig abbrechen. Schon kurze Zeit später gab der FC Bayern aber Entwarnung. Lewandowski trainierte „aufgrund von Belastungssteuerung ein wenig kürzer als der Rest der Mannschaft“. Der Torjäger will den 40-Tore-Rekord von Vereinslegende Gerd Müller knacken, aktuell steht er bei 39 Treffern. Ein Ausfall in Freiburg wäre ein harter Rückschlag für die Rekordjagd.

Es gab aber auch positive Nachrichten zu vermelden. Coco Tolisso konnte erstmals seit seinem Sehnenriss im Februar wieder mit der Mannschaft trainieren. Zum Gesundheitszustand des Franzosen und den Einsatzchancen von Lewandowski wird Flick am Freitag höchstwahrscheinlich Stellung nehmen. Womöglich äußert er sich auch zu Verhandlungen mit dem DFB. Flick soll nach der EM im Sommer die Nachfolge von Bundestrainer Jogi Löw antreten. (ck)

Auch interessant

Meistgelesen

Lewandowski vor Wechsel zu Real Madrid? Ehefrau heizt im spanischen TV Gerüchte an
Lewandowski vor Wechsel zu Real Madrid? Ehefrau heizt im spanischen TV Gerüchte an
EM-Shootingstar wurde schon bei den Bayern gehandelt - jetzt bricht er sein Schweigen zu den Gerüchten
EM-Shootingstar wurde schon bei den Bayern gehandelt - jetzt bricht er sein Schweigen zu den Gerüchten

Kommentare