CL-Sieg in Rom

TV-Kritik: „Loggerungen“ und auf dem „Barbier Außenseiter“ - Exotischer Sky-Abend mit Lothar Matthäus

Loggere Runde zur TV-Übertragung Lazio Rom gegen FC Bayern: Hellmann, Ballack und Matthäus
+
Loggere Runde zur TV-Übertragung Lazio Rom gegen FC Bayern: Hellmann, Ballack und Matthäus.

Das CL-Duell des FC Bayern bei Lazio war wenig von Spannung geprägt. Wichtiger die Frage, wie die Experten-Gurus aus dem Olimpico in Unterföhring bei Rom agierten. Unsere TV-Kritik.

München/Rom - Dehma des Dages beim Sky war am Dienstag, ob es zu weiteren Loggerungen in der Bayern-Abwehr kommt. Welche körpernahen Dienstleistungen lässt Niklas Süle den Römern angedeihen? Wie funktioniert die Wolff-Fuss-Pflege? Und wie erklärt Lothar Matthäus im Reinnagel-Studio die jüngsten FCB-Gegentore? Wir haben für Sie beobachtet, wer wie locker war (und hier der Live-Ticker zum Nachlesen).

FC Bayern siegt bei Lazio Rom: Experte Lothar „sowieso immer ein perfekter Gast“

Der Locker-Moderator: Sebastian Hellmann war gewohnt begeistert vom lockeren Zusammensein. Er jubelte uns seinen Matthäus wieder mal als Experten-Guru unter: „Lothar sowieso immer ein perfekter Gast.“ Wobei es sowieso immer lustig ist, wenn Erfolglos-Trainer Lothar dem Sechsfach-Titeltrainer Hansi Flick erklärt, wie er Fußball spielen sollte. Hellmanns euphorische Ankündigung des „Top-Fußball-Abends“ war eine hübsche Anspielung auf die Wiedereröffnung der Baumärkte: „Wir rollen für Sie den Fußballteppich aus in Europa.“

Die Locker-Experten: Auch Lothar hatte eine Anspielung auf die Loggerungen von Landsmann Maggus parat. Bei ihm ging es um die Friseure: „Lazio ist auf dem Barbier Außenseiter.“ Sein kryptischer Rat an „Bayern Münhen“: „Sie dürfen sich eben die Hänger nicht lassen wie in Frankfurt in der ersten Halbzeit.“ Brazzos schwache Bank, auf der nicht mehr Coutinho und Perisic sitzen, sondern Choupo-Moting und Sarr, kritisierte Lothar völlig zurecht. Auskenn-Kollege Michael Ballack, der sexy Sächsler, ließ sich keine Hänger und lieferte starke Chelsea-Analysen. Er verstärkte zusammen mit Lothar die sprachliche Exotik. Ballack erklärte, warum „Hotzen-Odoi“ wieder spielen darf, und warum Thomas Tuchel wieder einen Hotzen-Plotz für Brazzos Ex-Darling hat.

Der Locker-Kommentator: Wolff Fuss durfte wegen Seuche nicht nach Rom und musste aus dem Unterföhring-Olimpico kommentieren. Außerdem schob er zusammen mit dem famosen Erik Meijer Dienst am Touchscreen und bewies, dass er Olli Kahns „Drück, immer drück!“ souverän beherrscht. Fuss plauderte gewohnt locker und unterhaltsam über das „besondere Verhältnis zur Schwerkraft“ des fallsüchtigen Trainer-Bruders Pippo Inzaghi und über die „zuletzt a bisschen schnarchigen Bayern“. In Unterföhring bei Rom schnarchte aber keiner. Und Locker-Fuss erkannte: „Hansi Flick gratuliert – sich zu der Entscheidung, Musiala aufzustellen.“

Auch interessant

Meistgelesen

Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
FC Bayern
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
Transfer-Erdbeben in Europa? Ex-Bayern-Trainer und Münchner Wunschspieler mittendrin
FC Bayern
Transfer-Erdbeben in Europa? Ex-Bayern-Trainer und Münchner Wunschspieler mittendrin
Transfer-Erdbeben in Europa? Ex-Bayern-Trainer und Münchner Wunschspieler mittendrin
Hamann lehnt Transfer ab und stichelt gegen Bayern-Neuzugang: „Er ist ein Hitzkopf“
FC Bayern
Hamann lehnt Transfer ab und stichelt gegen Bayern-Neuzugang: „Er ist ein Hitzkopf“
Hamann lehnt Transfer ab und stichelt gegen Bayern-Neuzugang: „Er ist ein Hitzkopf“
Lewandowski-Nachfolger gefunden? FC Bayern hatte angeblich schon ein Treffen
FC Bayern
Lewandowski-Nachfolger gefunden? FC Bayern hatte angeblich schon ein Treffen
Lewandowski-Nachfolger gefunden? FC Bayern hatte angeblich schon ein Treffen

Kommentare