Amateurklubs geben Heimrecht ab

FC Bayern: Pokal-Chaos! Termin und Spielort der ersten Runde plötzlich komplett anders

Die Bayern können durchatmen, denn die kurze Pause bis zum Saisonstart wird verlängert. Das Pokal-Spiel in Düren wurde zeitlich verlegt - und auch geopraphisch.

  • Der FC Bayern wird aufgrund der kurzen Pause verspätet in die Saison starten.
  • Die erste Pokalrunde wird der FC Bayern erst einen Monat später als die restlichen Klubs bestreiten.
  • Zudem reichte der Gegner 1. FC Düren einen speziellen Antrag zur Änderung des Spielorts ein.

München/Düren - Nach dem Champions-League-Finale hatte der FC Bayern ursprünglich nur bis zum 11. September Zeit, um sich auf das erste Pflichtspiel der Saison vorzubereiten. Doch der Saisonauftakt des Triplesiegers, der ursprünglich mit der ersten Pokalrunde gegen den 1. FC Düren aus der Mittelrheinliga starten sollte, wird wohl doch erst eine Woche später bei der Bundesliga-Eröffnung gegen Schalke stattfinden.

FC Bayern: Pokal-Spiel gegen Düren verlegt - Amateurverein stellt speziellen Antrag

Die Bayern erhalten also eine längere Pause, das DFB-Pokal-Spiel gegen den Gewinner des Mittelrheinpokals wird folglich in den Folgemonat verlegt und soll aller Voraussicht nach am 15. Oktober um 20.45 Uhr ausgetragen werden. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstagnachmittag bekannt, später vermeldete der Rekord-Pokalsieger die Nachricht selbst.

Die erste Runde im DFB-Pokal ist für viele kleinere Vereine, die sich qualifizieren, ein echtes Highlight, da Profivereine auf fremden Platz bei den Amateuren antreten. Meist ist der ganze Ort versammelt und nicht zu selten gibt es wahre Wunder im traditionsreichen Pokalwettbewerb. Auf ein mögliches Wunder daheim will der 1. FC Düren jedoch bewusst verzichten und beantragte, das Heimrecht zu tauschen.

FC Bayern: Termin-Chaos droht - Nationalspieler des Triplesiegers in Sorge

Das Spiel wird somit in der Allianz Arena ausgetragen. Angesichts der Corona-Pandemie hätte ein Heimspiel für Düren sicherlich nicht vor einer großen Kulisse stattfinden können, zudem hätten die Fünftliga-Kicker mit dem Auswärtsspiel in der Münchner Arena ein unvergessliches Erlebnis. Die Dürener sind nicht der einzige Amateurverein, der sein Heimrecht in der ersten Pokalrunde tauscht.

Ein Nachteil für die Münchner könnte die fehlende Praxis am ersten Bundesliga-Spieltag am 18. September gegen den FC Schalke 04 sein, da die Gelsenkirchener eine Woche zuvor im Pokal antreten. Dazu kommt, dass das Pokalspiel am 15. Oktober zwischen dem Spiel des DFB-Teams gegen die Schweiz am 13. Oktober und dem Bundesliga-Spiel gegen Arminia Bielefeld am 17. Oktober angesetzt wurde. Die Nationalspieler im Bayern-Kader werden also den eng getakteten Kalender bereits im Oktober zu spüren bekommen. Erfolgstrainer Hansi Flick wird wohl rotieren müssen.

Düren hofft auf ein Wunder wie im Jahr 2006, als Nachbarstadt Aachen die Bayern im Achtelfinale aus dem Wettbewerb kegelte. Der Pokal-Schreck von damals macht heutzutage mit ganz anderen Neuigkeiten Schlagzeilen. (ajr)

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Überraschender Neuer-Nachfolger beim FC Bayern? Effenberg sicher - „Kann nur einen geben“
FC Bayern
Überraschender Neuer-Nachfolger beim FC Bayern? Effenberg sicher - „Kann nur einen geben“
Überraschender Neuer-Nachfolger beim FC Bayern? Effenberg sicher - „Kann nur einen geben“
Das tut weh! Bayern-Leihgabe erlebt denkbar bitteren Nachmittag
FC Bayern
Das tut weh! Bayern-Leihgabe erlebt denkbar bitteren Nachmittag
Das tut weh! Bayern-Leihgabe erlebt denkbar bitteren Nachmittag

Kommentare