Achtelfinal-Rückspiel der Champions League

FC Bayern: Einzelkritik nach Lazio-Sieg - Zuletzt gefeierter Weltmeister fällt ab

Bayern-Trainer Hansi Flick.
+
Bayern-Trainer Hansi Flick.

Der FC Bayern steht nach dem Sieg gegen Lazio Rom im Viertelfinale der Champions League. Die Bewertungen für die FCB-Stars.

Update vom 18. März, 08.11 Uhr: Die Bayern stehen im Viertelfinale der Champions League! Hier gibt es die Einzelkritik samt Noten für die Münchner:

Alexander Nübel: Das von seiner Reservistenrolle frustrierte Torwarttalent durfte wie erwartet für den erkälteten Manuel Neuer ran und kam so auf seinen dritten Einsatz im Bayern-Kasten. Richtig auszeichnen konnte er sich mangels Offensivaktionen der Gäste allerdings nie. Note: 3

Benjamin Pavard: Bearbeitete die rechte Flanke, gab dort sowohl in der Vorwärts- als auch in der Rückwärtsbewegung eine solide Figur ab. Fiel bisweilen mit guten Seitenverlagerungen auf. Note: 3

Jerome Boateng: Übernahm den Part in der rechten Innenverteidigung und war zur Stelle, wenn die Gäste Gefahr ausstrahlten. Souverän in der Antizipation, die Spieleröffnung hat der Routinier ohnehin drauf. Note: 3

Ab 46. Niklas Süle: Reihte sich fehlerfrei ein. Note: 3

David Alaba: Der Österreicher gab erneut den Abwehrchef und war bemüht darum, seine Nebenmänner lautstark zu dirigieren. Defensiv erlaubte sich Alaba keine Schwächen, im Passspiel agierte er jedoch teilweise schlampig. Wechselte nach der Einwechslung von Alphonso Davies für Leon Goretzka auf die Sechs – und legte das 2:0 auf. Note: 3

Lucas Hernández: Der Franzose agierte in der Zweikampfführung gewohnt robust und bissig, ließ im Vergleich zu Davies jedoch die offensiven Akzente missen. Dafür klappte die Kommunikation und Abstimmung mit Alaba auf Spanisch umso besser. Note: 3

FC Bayern gegen Lazio: Die Noten der Münchner

Leon Goretzka: Hat sich zum Führungsspieler gemausert, was sich nicht nur an seinen lautstarken Anweisungen äußert. Auch spielerisch vermittelt der Ex-Schalker Sicherheit, sei es im Aufbau oder als Abräumer vor der Abwehr. Holte zudem einen Elfmeter heraus. Note: 2

Ab 64. Alphonso Davies: o.B.

Joshua Kimmich: Der Dirigent des Bayern-Orchesters erlaubte sich auch gegen Lazio keine Fehler im Aufbauspiel, alles hatte Hand und Fuß. Versteht es wie kein Zweiter, die Bälle im genau richtigen Zeitpunkt zu spielen. Verliert nie Ruhe und Übersicht. Note: 2

Ab 77. Javi Martínez: o.B.

Leroy Sané: Einer der unauffälligeren Auftritte des Sommer-Neuzugangs, der auf der rechten Seite zu selten für Unruhe bei der Römer Abwehr sorgen konnte. Wenn er mal durchkam, wurde es jedoch stets gefährlich. Note: 3

Thomas Müller: Platzierte sich wie gewohnt hinter der Sturmspitze, wo er erneut die Räume zu deuten versuchte. Klappte diesmal bedingt gut, was sich an den geringen Spielanteilen Müllers äußerte. Note: 4

Ab 71. Jamal Musiala: o.B.

Serge Gnabry: Startete für den angeschlagenen Kingsley Coman auf dem linken Flügel, wo er sich (zu) oft verdribbelte und somit wenig bis gar keine Gefahr ausstrahlen konnte. Note: 4

Robert Lewandowski: Nach einer halben Stunde war der Pole so gut wie gar nicht in Erscheinung getreten, kurz darauf klingelte es auch schon. Für den Weltfußballer war es das 39. Saisontor und das achte vom Punkt. Note: 2

Ab 71. Eric Maxim Choupo-Moting: o.B

Bayern-Aufstellung gegen Lazio Rom: Alexander Nübel im Tor

Update vom 17. März, 19.45 Uhr: Jetzt ist die Aufstellung da! Erwartungsgemäß beginnt Alexander Nübel im Tor für den leicht erkälteten Manuel Neuer. Damit kommt der Backup zu seinem dritten Pflichtspieleinsatz für den FC Bayern. Ansonsten starten im Vergleich zum 3:1 in Bremen Alaba und Sané anstelle von Davies und Coman. Der angeschlagene Franzose fehlt komplett.

Als Ersatzkeeper sitzt der 19-jährige Schneller auf der Bank. Dort nehmen auch Süle, Martinez, Choupo-Moting, Sarr, Roca und Musiala Platz. Schneller steht zum vierten Mal im Kader, bislang wurde er für das Gruppenspiel bei Atletico Madrid und die beiden Partien bei der Klub-WM nominiert.

FC Bayern im Stenogramm: Nübel - Pavard, Boateng, Alaba, Hernandez - Goretzka, Kimmich - Sané, Müller, Gnabry - Lewandowski

Update vom 17. März, 18.23 Uhr: Wenn man Thorben Hofmann von Sky Glauben schenken darf, ist die Entscheidung bei Manuel Neuer bezüglich eines Einsatzes im Rückspiel des CL-Achtelfinales gegen Lazio Rom gefallen. Der FCB-Kapitän fällt demnach aufgrund seiner Erkältung aus - für ihn soll Alexander Nübel im Kasten stehen.

Zu einem möglichen Einsatz von Kingsley Coman gibt es noch keine Neuigkeiten. Der Franzose hatte zuletzt mit muskulären Problemen zu kämpfen. Eine offizielle Aufstellung wird es gegen 19.30 Uhr geben.

Bayern-Aufstellung gegen Lazio: Sorgen um Neuer und Coman! Flick verrät erste Details

München - Eigentlich sollte das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League für den FC Bayern keine allzu große Hürde sein. Mit dem 4:1-Erfolg vor vier Wochen bei Lazio Rom steht das Team von Hansi Flick schon so gut wie im Viertelfinale der Königsklasse. Grund, die Rotationsmaschine anzuschmeißen?

Womöglich! Denn Manuel Neuer war beim Abschlusstraining des FC Bayern am Dienstagmittag nicht zugange. Reine Vorsichtsmaßnahme oder doch mehr? Alexander Nübel könnte nach seinen zwei Einsätzen in der ersten Pokalrunde gegen Düren und in der Champions League im unbedeutenden Gruppenspiel bei Atletico Madrid endlich wieder einmal zum Einsatz kommen. Die Personalie Nübel ist an der Säbener Straße sowieso ein recht heikles Thema.

FCB-Aufstellung gegen Lazio: Was plant Hansi Flick mit Keeper Neuer?

Auch Kingsley Coman war bei der Einheit am Dienstag nicht dabei. „Er hat muskuläre Probleme“, so Flick auf der Pressekonferenz: „Wir müssen abwarten, wie es sich entwickelt.“ Ähnlich sieht es bei Keeper Neuer aus. „Es gibt noch keine Tendenz, er hat ein kleines Indoor-Training gemacht“, so Flick über Neuer, der „leicht erkältet“ ist. Man müsse bei ihm die Nacht abwarten. „Wir hoffen, dass beide morgen spielen können“, so der FCB-Coach.

Zur generellen Aufstellung wollte sich Flick auch nicht groß äußern. Insofern ist es möglich, dass es gegen Lazio den einen oder anderen Wechsel geben wird. Auf der Rechtsverteidigerposition könnte wieder Niklas Süle starten, obwohl Flick auf der PK die Viererkette rund um Jerome Boateng vom Wochenende explizit lobte: „Jerome hat in den letzten Spielen sehr gute Leistungen gebracht, da muss man auch Hernandez, Davies und Pavard mit dazunehmen.“

FC Bayern gegen Lazio Rom: Aufstellung - Pause für Goretzka oder Kimmich?

Dass aus dem zentralen Mittelfeld um die Achse Goretzka/Kimmich einer eine Pause bekommt, ist ebenfalls denkbar. Gut möglich, dass Jamal Musiala oder Marc Roca ihre Chancen von Beginn an erhalten. Thomas Müller wird aller Vorrausicht nach genauso beginnen wie Weltfußballer Robert Lewandowski.

Fraglich bleibt zudem noch die Besetzung der Flügel. Beim angeschlagenen Coman wird man vermutlich kein Risiko eingehen, zumal man mit Serge Gnabry und Leroy Sané zwei absoluter Hochkaräter im Kader hat. Der Verhältnis der drei Weltklasse-Flügelflitzer ist derweil bestens. „Wir verstehen uns alle sehr gut, auf und neben dem Platz“, verriet Sané am Dienstagmittag: „Jeder weiß, dass er Gas geben muss. Das kann uns nur besser machen.“ (smk)

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern gegen Lazio Rom

Nübel - Süle, Boateng, Alaba, Hernandez - Kimmich, Musiala - Sané, Müller, Gnabry - Lewandowski

Auch interessant

Meistgelesen

Super-Schnäppchen für die Bayern? Etliche Stars sind vereinslos - Auch ein 60-Millionen-Mann
FC Bayern
Super-Schnäppchen für die Bayern? Etliche Stars sind vereinslos - Auch ein 60-Millionen-Mann
Super-Schnäppchen für die Bayern? Etliche Stars sind vereinslos - Auch ein 60-Millionen-Mann
Formt Ribéry im heimischen Münchner Garten einen neuen Superstar? Junger Mann trägt schon Bayern-Dress
FC Bayern
Formt Ribéry im heimischen Münchner Garten einen neuen Superstar? Junger Mann trägt schon Bayern-Dress
Formt Ribéry im heimischen Münchner Garten einen neuen Superstar? Junger Mann trägt schon Bayern-Dress
Nach Foul an Bayerns Coman: Hamburger Gideon Jung vom DFB gesperrt
FC Bayern
Nach Foul an Bayerns Coman: Hamburger Gideon Jung vom DFB gesperrt
Nach Foul an Bayerns Coman: Hamburger Gideon Jung vom DFB gesperrt
Alaba will zurück nach München: „Das wäre natürlich unglaublich“
FC Bayern
Alaba will zurück nach München: „Das wäre natürlich unglaublich“
Alaba will zurück nach München: „Das wäre natürlich unglaublich“

Kommentare