FC Bayern reist nach Wolfsburg

FC Bayern: Hansi Flick bestätigt Gespräch mit Oliver Kahn - und lenkt den Fokus geschickt auf anderes Thema

Die Champions League ist in dieser Saison für den FC Bayern Vergangenheit. Jetzt zählt die Bundesliga. Da geht‘s am Samstag nach Wolfsburg. Die FCB-PK mit Hansi Flick im Ticker zum Nachlesen.

  • Der FC Bayern reist am 29. Spieltag zum Tabellendritten nach Wolfsburg.
  • Das bittere Aus in der Champions League dürfte dem Team von Hansi Flick noch in den Knochen stecken.
  • Die Zukunft des Bayern-Trainers über den Sommer hinaus war zuletzt Dauer-Thema - auf der FCB-PK bestätigte Flick ein Gespräch mit Oliver Kahn.

FCB-PK: Hansi Flick (Trainer FC Bayern) über...

...die Ausgangslage mit fünf Punkten Vorsprung: „Wir sind absolut fokussiert, wie immer. Es sind noch 18 Punkte zu vergeben. Es reicht nicht mit halber Kraft oder 95 Prozent zu spielen. In den letzten Jahren hat uns unsere Mentalität ausgezeichnet. Wir wollen so schnell wie möglich Deutscher Meister werden, es kann aber auch bis zum Schluss offen sein. Es liegt an uns. Man muss mit allem rechnen, wir gucken aber positiv auf die fünf Punkte. Wir wollen den Abstand halten, dazu brauchen wir in Wolfsburg drei Punkte.“

...die Schwierigkeit, Alaba, Boateng und Martinez bei Laune zu halten: „Es ist ihr Job, ihre Berufung, ihre Passion, ihre Leidenschaft. Das spüre ich bei jedem einzelnen Spieler, egal was nach der Saison passiert. Jeder Spieler ist bereit, bis zum Schluss alles für den Verein zu geben. Sie sind auch dankbar über ihre Zeit hier und wollen es gut zu Ende bringen. Ich habe da keine Bedenken. Ich bin absolut überzeugt, dass sie bis zum Schluss alles geben.“

...RB Leipzig, das schon am Freitag ran muss: „Ich weiß nicht, ob wir uns mit dem Konkurrenten beschäftigen sollten. Es ist gut, wenn wir unsere Pflicht erfüllen. Die schwere Aufgabe wollen wir mit Bravour meistern.“

...die Konzentration auf die Bundesliga nach dem CL-Aus: „Das Aus ist für mich nicht so schnell weg, man schläft auch nicht so optimal, das ist ganz normal. Es geht immer wieder weiter, wir haben eine große Aufgabe vor der Brust: Drei schwere Spiele. Die Bundesliga ist die Basis, dass wir in der Champions League spielen und international Erfolge feiern können. Ich versuche, das Ganze positiv zu sehen. Wolfsburg gehört zu den besten Teams der Bundesliga, sie haben einen hervorragenden Trainer und eine tolle Mannschaft. Mit Weghorst haben sie einen herausragenden Zielspieler. Wolfsburg hat sich ausgezeichnet entwickelt und spielt wohl nächstes Jahr zurecht Champions League.“

...sein Bedürfnis nach Harmonie oder Reibereien: „Ich bevorzuge das erste. Aber es ist immer so im Leben, man bekommt nie alles zu hundert Prozent, man muss auch Konflikte in Kauf nehmen. Wenn es harmonisch zugeht, ist die Chance auf Erfolg vielversprechender.“

...das Gespräch mit Kahn: „Ich habe es eben gerade beantwortet. Wir haben kurz gesprochen. Es ging um diese Woche und das Aus in Paris.“

FC Bayern: Hansi Flick bestätigt Gespräch mit Oliver Kahn - und spricht plötzlich vom fünften Stern

...ein mögliches Gespräch mit Oliver Kahn und seine Zukunft: „Ich habe mit ihm kurz gesprochen, da ging es aber um andere Dinge. Wir haben da keinen Druck. Diese Woche ist sehr wichtig für den Verein. Ich habe gehört, dass wir für unsere Meisterschaften den fünften Stern bekommen könnten. Deshalb ist es wichtig, diese Woche erfolgreich abzuschließen, darauf ist der Fokus gerichtet.“

...die schwache Torausbeute nach Eckbällen (sieben Tore): „Wir sind natürlich nicht begeistert und hätten mehr rausholen können. Wir konnten solche Dinge nicht oft trainieren. Man muss abwägen, ob man regeneriert oder taktische Dinge macht. Vom Ansatz her sind unsere Standards sehr gut, auch im Hinspiel gegen Paris. Die Tendenz ist gut, aber wir müssen uns verbessern. Es ist wichtig, das zu trainieren.“

...die Personallage: „Lewy habe ich gerade gesehen, für Wolfsburg reicht es noch nicht. Wir müssen für Dienstag abwarten. Für Leon Goretzka reicht es nicht, wir kriegen keinen der verletzten Spieler hinzu. Nächste Woche wird Serge Gnabry wieder dabei, müssen ihn aber erst wieder aufbauen. Wir rechnen damit, dass wir gegen Mainz wieder Spieler dazubekommen werden. Lucas Hernandez hat Schmerzen, gestern war es schon besser, da müssen wir abwarten. Es ist eine sehr, sehr wichtige Woche für uns alle. Der Kader ist dezimiert, wir müssen das lösen und wollen jedes Spiel gewinnen. Nach der Englischen Woche können wir etwas durchatmen, jetzt ist der Fokus auf diese drei Spiele gerichtet.“

Update vom 16. April, 11.55 Uhr: Nach dem Aus in der Champions League steht in der Bundesliga das wichtige Spiel in Wolfsburg auf dem Programm. Ob sich Hansi Flick vor der Partie zu seiner Zukunft äußert, wird sich in wenigen Minuten auf der Spieltags-PK zeigen. Wir sind im Live-Ticker für Sie dabei.

FCB-PK im Live-Ticker: Steckt das Aus in der Champions League noch in den Kleidern?

München - Hätte der FC Bayern am vergangenen Wochenende gegen Union Berlin (1:1) nicht gepatzt, das Team von Trainer Hansi Flick hätte die Bundesliga-Saison fast schon locker austrudeln lassen können. Doch nun beträgt der Vorsprung auf Verfolger RB Leipzig in der Bundesliga „lediglich“ noch fünf Punkte - und jetzt muss man auch noch zum Tabellendritten VfL Wolfsburg.

An und für sich wären die Wölfe jetzt zwar auch kein unüberwindbares Hindernis für den Rekordmeister, doch das bittere Aus in der Champions League unter der Woche im Viertelfinale gegen Paris Saint-Germain könnte dabei eine größere Rolle spielen. Sowohl mental als auch physisch.

FCB-PK im Live-Ticker: Hat Oliver Kahn nun mit Ihnen gesprochen, Herr Flick?

Außerdem war die Diskussion um die Zukunft von Flick an der Säbener Straße mit das beherrschende Thema in den vergangenen Wochen. Sein mehrminütiger Monolog nach Schlusspfiff am Mittwoch bei Sky tat sein übriges. Man darf also gespannt sein, ob der FCB-Coach ein Update geben wird oder ob es schon zum angekündigten Gespräch mit dem designierten Vorstandsboss Oliver Kahn kam.

Auch die Frage nach dem Personal fürs Wochenende dürfte interessant sein. Robert Lewandowski wird gegen die Niedersachsen noch immer nicht zur Verfügung stehen. Auch Niklas Süle fällt weiter aus. Doch wie sieht es bei Leon Goretzka aus?

Am Freitag ab 12 Uhr wird Hansi Flick allen Fragen diesbezüglich beantworten. Ob er auch über seine Zukunft spricht, bleibt allerdings abzuwarten. (smk)

Rubriklistenbild: © FrankHoermann/SVEN SIMON/imago-images

Auch interessant

Meistgelesen

Nagelsmann feiert Trainer-Premiere gegen Kultverein - Testspiel des FC Bayern läuft sogar im Free TV
Nagelsmann feiert Trainer-Premiere gegen Kultverein - Testspiel des FC Bayern läuft sogar im Free TV
Lewandowski vor Wechsel zu Real Madrid? Ehefrau heizt im spanischen TV Gerüchte an
Lewandowski vor Wechsel zu Real Madrid? Ehefrau heizt im spanischen TV Gerüchte an
Boateng vor Rückkehr zu Hertha BSC? Spektakulärer Transfer nimmt konkrete Formen an
Boateng vor Rückkehr zu Hertha BSC? Spektakulärer Transfer nimmt konkrete Formen an

Kommentare