Transfergerüchte an der Säbener Straße

Abschied vom FC Bayern: Entscheidung schon im Winter fix? Topklubs stehen Schlange

Jubeln aktuell für den FC Bayern: Kingsley Coman (von links), Corentin Tolisso und Niklas Süle.
+
Jubeln aktuell für den FC Bayern: Kingsley Coman (von links), Corentin Tolisso und Niklas Süle.

Das Transferfenster ist erst seit drei Wochen zu, doch die Gerüchteküche beim FC Bayern brodelt weiter. So wird ein Name jetzt bei einigen Top-Klubs genannt.

München - Die Ehe zwischen Corentin Tolisso* und dem FC Bayern*, die 2017 so verheißungsvoll begann, dürfte spätestens im Sommer geschieden werden. Für über 40 Millionen hatte der Rekordmeister den Franzosen einst von Olympique Lyon geholt, was ihn bis zum Hernandez-Transfer zum teuersten FCB-Einkauf machte.

Die Erwartungen konnte Tolisso allerdings nie erfüllen. Auch, weil sein Körper nicht mitspielte. Seit seinem Kreuzbandriss 2018 wurde der 27-Jährige immer wieder durch größere und kleinere Verletzungen zurückgeworfen, die ihm seinen Durchbruch an der Säbener Straße verwehrten.

FC Bayern: Abschied schon im Winter fix? Topklubs stehen Schlange

Im kommenden Sommer läuft sein Kontrakt nun aus - und offenbar haben beide Seite kein großes Interesse an einer weiteren Zusammenarbeit. Bereits in dieser Transferperiode hätten die Bayern Tolisso wohl gerne abgegeben. Aber kein Klub war angeblich bereit, die geforderte Ablöse für den Franzosen zu zahlen.

Nun könnte es im Winter aber ganz schnell gehen. Medienberichten zufolge steht Tolisso in Italien hoch im Kurs. Neben dem SSC Neapel und dem AC Milan ist Inter Mailand* offenbar am Weltmeister von 2018 interessiert. Ein Transfer rückt also näher - ablösefrei für den kommenden Sommer versteht sich. Ab Januar dürfen Vereine mit Spielern verhandeln, deren Verträge nur noch bis zum darauffolgenden Juni gültig sind.

Video: Corentin Tolisso - Geht er oder bleibt er?

Will der FCB doch noch etwas Geld für seinen einstigen Millionen-Transfer sehen, müsste man im Winter ziemlich geschickt verhandeln und ihn direkt verkaufen. Andernfalls wird Tolisso einen ähnlichen Weg gehen wie Javi Martinez oder Jérôme Boateng, die ebenfalls für viel Geld verpflichtet wurden und am Ende ablösefrei den Verein verlassen haben.

Derweil berichtet The Italian Football Podcast, dass Inter bei Tolisso die Nase vorne haben soll. Bei den Nerazzurri soll er Marcelo Brozovic ersetzen, dessen Vertrag ebenfalls ausläuft. Kurios: Der Kroate wurde auch schon mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht*. Vielleicht ergibt sich da ja ein spektakulärer Tausch? (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Leih-Bilanz des FC Bayern: Singh und Zirkzee überzeugen, Arp nur Joker
FC Bayern
Leih-Bilanz des FC Bayern: Singh und Zirkzee überzeugen, Arp nur Joker
Leih-Bilanz des FC Bayern: Singh und Zirkzee überzeugen, Arp nur Joker
Besiktas-Fans dürfen nicht in die Arena - das ärgert FCB-Anhänger
FC Bayern
Besiktas-Fans dürfen nicht in die Arena - das ärgert FCB-Anhänger
Besiktas-Fans dürfen nicht in die Arena - das ärgert FCB-Anhänger
Große Ehre für Bayern-Star: Leon Goretzka darf den Bundespräsidenten wählen
FC Bayern
Große Ehre für Bayern-Star: Leon Goretzka darf den Bundespräsidenten wählen
Große Ehre für Bayern-Star: Leon Goretzka darf den Bundespräsidenten wählen

Kommentare