Transfergerücht

Bayern-Star vor Abschied? Zwei England-Riesen interessiert

Offensiv-Stars des FC Bayern München: Kingsley Coman (l.) und Leroy Sané.
+
Offensiv-Stars des FC Bayern München: Kingsley Coman (l.) und Leroy Sané.

Ein Star des FC Bayern steht vor dem Abschied. Der Offensiv-Akteur könnte die Münchner im kommenden Sommer verlassen. Die Premier League Klubs wittern ihre Chance.

München - Eigentlich könnte es für den FC Bayern* kaum besser laufen. Nach den jüngsten Erfolgen in der Bundesliga sowie der Machtdemonstration gegen den FC Barcelona* in der Champions League* könnte die Brust des Rekordmeisters breiter nicht sein. Doch die Münchner stehen auch vor einem Problem. Ein Star der Münchner hat seinen Vertrag immer noch nicht verlängert und könnte bald wechseln.

Kingsley Coman* würde im Sommer in sein letztes Vertragsjahr gehen. Wenn der Ligaprimus den Kontrakt bis dahin nicht erneuern kann, droht ein Abgang. Die kommende Transferperiode wäre dann die letzte Möglichkeit, eine Ablösesumme zu erzielen. Die Interessenten stehen Schlange - besonders Thomas Tuchel* und Jürgen Klopp* haben ein Auge auf den Angreifer geworfen.

FC Bayern: Offensiv-Star vor Abschied - Tuchel und Klopp wollen ihn unbedingt

Auch wenn der Flügelspieler in dieser Saison bislang verletzungsbedingt noch keinen großen Einfluss nehmen konnte, sind die Fähigkeiten des schnellen Franzosen unbestritten. Mit seinen Tempodribblings sorgt er regelmäßig für Gefahr im letzten Drittel des Gegners.

Dieses Skillset ist europaweit begehrt. Und die Chance einen Profi diesen Kalibers verpflichten zu können, ruft einige Interessenten auf den Plan. Die zahlungskräftigen Vereine aus der Premier League* wollen sich die Dienste des 25-Jährigen bemühen. Laut dem britischen Zeitung Mirror haben ihn besonders die deutschen Trainer vom FC Liverpool und dem FC Chelsea im Visier.

FC Bayern: Kingsley Coman im Visier der Premier League - darum verlängert der Franzose nicht

Die Vertragsverlängerung mit dem Flügelspieler an der Säbener Straße zieht sich länger als erwartet. Bereits in der vergangenen Transferperiode sollen die beiden englischen Top-Klubs einen Vorstoß gewagt haben, um Coman von den Bayern loszueisen. Das enorme Preisschild von 100 Millionen Euro soll die Schwergewichte jedoch zu einem Rückzug gezwungen haben.

Im nächsten Jahr wäre die Situation eine andere. Der Angreifer, der sich vor kurzem einem Eingriff am Herzen unterziehen musste, hat seine Zukunft bisher offen gelassen. Gegenüber Eurosport betonte der französische Nationalspieler, dass er sich einen Verbleib beim Rekordmeister vorstellen könne oder aber schaue, wie es woanders ist.

Aktuell scheint Coman auf Zeit zu spielen. Zusammen mit seinem Berater Zahavi soll eine Gehaltserhöhung ausgehandelt werden. Werden sich beide Parteien nicht einig, könnten Tuchel und Klopp erneut anklopfen. Die Bayern sind allerdings auf einen Abgang vorbereitet. Ein talentierter Kolumbianer soll zum Ligaprimus wechseln. (men) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Meistgelesen

Jann-Fiete Arp: Alle Infos zum deutschen Stürmer - Spielerprofil, Karriere, Stationen
FC Bayern
Jann-Fiete Arp: Alle Infos zum deutschen Stürmer - Spielerprofil, Karriere, Stationen
Jann-Fiete Arp: Alle Infos zum deutschen Stürmer - Spielerprofil, Karriere, Stationen
Mega-Star fragt Bayern-Profi nach einem Treffen – beide erleben einen besonderen Fan-Moment
FC Bayern
Mega-Star fragt Bayern-Profi nach einem Treffen – beide erleben einen besonderen Fan-Moment
Mega-Star fragt Bayern-Profi nach einem Treffen – beide erleben einen besonderen Fan-Moment

Kommentare