Timoschtschuk: „Es gibt keine Probleme“

+
Anatoli Timoschtschuk fühlt sich bei den Bayern wohl.

München - Der ukrainische Fußball-Nationalspieler Anatoli Timoschtschuk will beim FC Bayern München bleiben.

Der 30-Jährige widersprach Berichten, seine Rückkehr zu Zenit St. Petersburg stünde bevor. “Davon weiß ich nichts. Niemand trat an mich heran“, sagte Timoschtschuk der russischen Zeitung “Sport Express“ (Samstag- Ausgabe). Medien in Deutschland hatten spekuliert, dass der Mittelfeldspieler als Fehleinkauf eingestuft werde und möglicherweise schon in der Winterpause den Verein wieder verlassen solle. Die Münchner hatten Timoschtschuk erst im Sommer für rund elf Millionen Euro verpflichtet.

Die Trikots des FC Bayern - Ein Streifzug durch die Jahrzehnte

foto

“Ich denke nicht darüber nach, den Verein zu verlassen“, sagte er der Zeitung. Von einer angeblichen Liste mit Spielern, die der deutsche Rekordmeister verkaufen wolle, wisse er nichts. Er freue sich darüber, derzeit öfter als zu Beginn seiner Zeit beim FC Bayern eingesetzt zu werden, meinte Timoschtschuk. Zwar sei das defensive Mittelfeld “keine sehr bequeme Position“ für ihn. “Aber ich bemühe mich dort, wo ich den meisten Nutzen für die Mannschaft bringen kann.“ Er fühle sich nach rund vier Monaten sehr wohl in Deutschland. “Es gibt keine Probleme“, unterstrich der Ukrainer.

dpa

Kommentare