Darum soll es gegangen sein

Hoeneß bestätigt geheimes Treffen mit Khedira - Spekulationen um Weltmeister 

Nationalspieler Sami Khedira traf sich mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß.
+
Nationalspieler Sami Khedira traf sich mit Bayern-Präsident Uli Hoeneß.

Präsident Uli Hoeneß vom FC Bayern München hat ein Treffen mit Weltmeister Sami Khedira bestätigt, Transfergespräche habe es dabei aber nicht gegeben.

München - Angeblich soll es sich dabei lediglich um ein Sondierungsgespräch für Khedrias Zeit nach der Karriere gehandelt haben.

Khediras Rechtsanwalt habe ihn gefragt, ob er eine Idee für dessen Karriere nach der Profikarriere habe und um eine halbstündige Unterhaltung gebeten, "diese halbe Stunde habe ich dem Sami Khedira gegeben", sagte Hoeneß am Samstag. 

Lesen sie dazu: FC Bayern München - Winter-Transfergerüchte 2017/2018 und aktuelle News

Khedira (30) steht noch bis 2019 beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin unter Vertrag. Die Bayern waren unter Trainer Pep Guardiola einst an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers interessiert.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Hoeneß-Eklat wegen Alaba: Salihamidzic spricht im Interview Klartext - „Jetzt muss Schluss sein“
Hoeneß-Eklat wegen Alaba: Salihamidzic spricht im Interview Klartext - „Jetzt muss Schluss sein“
UEFA-Supercup: Welche Sender übertragen FC Bayern - FC Sevilla heute live im TV und im Live-Stream?
UEFA-Supercup: Welche Sender übertragen FC Bayern - FC Sevilla heute live im TV und im Live-Stream?
Zwei PSG-Stars zum FC Bayern? Dieser Doppel-Transfer könnte alle Probleme von Hansi Flick lösen
Zwei PSG-Stars zum FC Bayern? Dieser Doppel-Transfer könnte alle Probleme von Hansi Flick lösen

Kommentare