1. kurierverlag-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Juve lässt schon mal die Hosen runter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mirko Vucinic ließ die Hosen runter. Mehr Fotos des Men-Strips sehen sie in der Bildergalerie unten
Mirko Vucinic ließ die Hosen runter. Mehr Fotos des Men-Strips sehen sie in der Bildergalerie unten © dpa

Turin - Vor dem Rückspiel im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Bayern am Mittwoch lässt Juventus Turin schon mal die Hosen runter. In Italien gehört der Männer-Strip offenbar dazu.

"Zieht den Bayern die Lederhosen aus" dürften die Fans von Juventus Turin am Mittwochabend beim Champions-League-Rückspiel in Italien schon mal nicht singen. Denn die Spieler der "Alten Dame" haben offenbar selbst kein Problem damit,

Oliver Kahns Erfolgsbuch "Ich." kostenlos als Hörbuch

sich des Beinkleids zu entledigen. Mirko Vucinic hat beim 2:1-Sieg über das Schlusslicht Delfino Pescara am Samstag nach dem ersten seiner beiden Treffer gekonnt die Hosen herunter gelassen, ohne dabei zu stolpern. Zum Vorschein kam ein weißer Schlüpfer. Bei seinem Jubellauf wirbelte der Stürmer die Juve-Hose wie einen Fan-Schal durch die Luft. 

Obwohl der Schiedsrichter dafür Gelb zeigte, gehört der Strip für Fußballer in Italien offenbar dazu. Schon während der WM 2006 zeigten spätere Weltmeister wie Fabio Cannavaro, Gianluca Zambrotta, Gennaro Gattuso und Andrea Pirlo für eine "Dolce & Gabbana"-Werbekampagne, was sie gerne drunter tragen. 

Vor Bayern-Spiel: Juve lässt schon mal die Hosen runter

Der Montenegriner Vucinic ist Wiederholungstäter. Er hat sich bereits 2010 bei einem EM-Qualifikationsspiel gegen gegen die Schweiz untenrum halb freigemacht.  

Glück für die Zuschauer am vergangenen Wochenende, dass Vucinic seinen Jubel beim 2:0 nicht konsequent durchzog ...

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

Nackte Tatsachen im Stadion: Von sexy bis kurios

tz

Auch interessant

Kommentare