1. kurierverlag-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Salihamidzic arbeitet gleichzeitig an drei Transfers: Aktueller Stand bei de Ligt, Laimer und Tel

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Der FC Bayern gibt sich mit den bisherigen Neuzugängen nicht zufrieden. Hasan Salihamidzic ist Berichten zufolge an drei weiteren Spielern dran.

München - Wird es ein ganz großer Transfersommer beim FC Bayern? Schon jetzt ist es einer der größeren. Das Transferfenster hat noch bis zum 31. August geöffnet und längst sind nicht alle Fragen geklärt. Ein Ende des Pokers um Robert Lewandowski ist genauso wenig in Sicht wie ein Ende der Vertragsverhandlungen mit Serge Gnabry.

Aber auch auf der „Einkaufsseite“ ist es mit den Transfers von Sadio Mané, Ryan Gravenberch und Noussair Mazraoui allem Anschein nach noch nicht getan. Sportvorstand Hasan Salihamidzic hat alle Hände voll zu tun: Die Münchner sind mit Matthijs de Ligt, Konrad Laimer und Mathys Tel an drei weiteren Spielern dran. Wir verraten Ihnen, wie der aktuelle Stand ist.

Matthijs de Ligt (Juventus Turin)

Anfang der Woche überschlugen sich die Meldungen um den 22-jährigen Innenverteidiger von Juventus Turin. Zunächst war vom Interesse der Bayern die Rede, dann berichteten unter anderem Sky und Sport1: De Ligt will nach München! Der Holländer stand schon 2019 kurz vor einem Wechsel zum Rekordmeister, entschied sich dann aber für Juve.

Im Netz kursierende Bilder zeigen ihn posierend vor einer Bayern-Flagge, er soll bereits im Kindheitsalter vom deutschen Klub geschwärmt haben. Nach Einschätzung von Lothar Matthäus hätten die Bayern mit ihm für Jahre ausgesorgt, in der Tat handelt es sich um einen der begehrtesten Spieler auf dem Markt.

Wechselt Matthijs de Ligt zum FC Bayern München?
Wechselt Matthijs de Ligt zum FC Bayern München? © Lisa Guglielmi/imago

Persönlich scheinen Salihamidzic und Co. de Ligt bereits überzeugt zu haben, es gibt allerdings ein Problem: Er ist extrem teuer. Seine Ausstiegsklausel liegt bei 120 Millionen Euro, der FC Chelsea soll bereit sein, 80 Millionen Euro zu bieten. Ein Transfer in einer solchen Größenordnung wäre beim FCB wohl nur möglich, wenn man Spieler wie Benjamin Pavard oder eben Robert Lewandowski teuer verkauft. Es sieht so aus, als wolle der Rekordmeister im Sommer 2022 über 100 Millionen Euro in Transfers investieren.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 50%

Konrad Laimer (RB Leipzig)

Auch beim Österreicher muss der FC Bayern keine Überzeugungsarbeit mehr leisten. Trainer Julian Nagelsmann will ihn offenbar unbedingt - wie die Bild berichtet, ist es andersrum genauso: Laimer möchte sich dem FC Bayern anschließen. Allerdings könnte RB Leipzig bei einem Transfer in diesem Sommer noch ein Veto einlegen, beziehungsweise so viel verlangen, wie die Münchner nicht bereit sind, zu zahlen.

Konrad Laimer im Trikot von RB Leipzig.
Konrad Laimer könnte bald für den FC Bayern auflaufen. © Bernd Feil/M.i.S.

RB-Coach Domenico Tedesco rechnet mit einem Verbleib seines Akteurs. „Konni ist unser Spieler und so plane ich das ganze auch“, sagte er. Im Sommer 2023 wäre er ablösefrei, spätestens dann könnte es zum Wechsel kommen. Eventuell müssen sich Spieler und Fans noch ein Jahr gedulden.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 80% (möglicherweise aber erst 2023)

Mathys Tel (Stade Rennes)

Der Dritte im Bunde ist gerade mal 17 Jahre alt - aber mit einer Menge Talent ausgestattet. tz-Informationen zufolge arbeitet der FC Bayern mit Hochdruck an der Verpflichtung des Außenbahn-Juwels. Die Verhandlungen mit Stade Rennes stehen kurz vor dem Abschluss.

Mathys Tel
Geboren:27.04.2005 (in Sarcelles)
Nationalität:Frankreich
Klub:Stade Rennes (Ligue 1)
Position:Linksaußen
Länderspiele:6 für die U18, 9 für die U17 Frankreichs
Saison 2021/22:7 Kurzeinsätze in der Ligue 1

Der junge Flügelflitzer wird aufgrund seiner Schnelligkeit und Ählichkeiten im Spielstil mit Kingsley Coman verglichen und wäre eine Investition in die Zukunft. Sein Marktwert liegt bei zwei Millionen Euro, die Ablöse dürfte aber weitaus höher liegen, da der Klub aus der Bretagne es nicht zwingend nötig hat, ihn zu verkaufen. Klub-Präsident ist der reichste Mann Frankreichs, Francois-Henri Pinault.

Transfer-Wahrscheinlichkeit: 60% (epp)

Auch interessant

Kommentare