Schonung für Ribéry und Robben - Butt irritiert

+
Sollte sich ein wenig erholen: Franck Ribéry

München - Die angeschlagenen Offensiv-Asse Franck Ribéry und Arjen Robben erhielten vor dem Champions-League-Hit des FC Bayern gegen Juventus Turin eine Schonpause.

Torhüter Jörg Butt wehrte sich derweil gegen eine neue Abwehr-Debatte beim deutschen Rekordmeister. “Ich verstehe die Diskussion um die Abwehr nicht“, sagte der Routinier am Montag im Rückblick auf die 0:1-Niederlage der Münchner in der Fußball-Bundesliga beim Hamburger SV.

Eine System-Debatte sei nach den vorgenommenen Umstellungen von Trainer Louis van Gaal fehl am Platz. “Wir haben nicht wegen Dreier- oder Viererkette verloren“, meinte Butt. Wenn es etwas in Hamburg zu kritisieren gegeben habe, dann sei es die Null-Ausbeute im Angriff gewesen. “Das gilt es, gegen Juve besser zu machen“, forderte der Torhüter vor dem ersten Saison-Heimspiel in der europäischen Königsklasse am Mittwoch (20.45 Uhr/Sat.1 und Sky).

Historische Champions-League-Siege des FC Bayern

Strecke

Die Flügelstürmer Ribéry und Robben fehlten am Montag bei der nicht-öffentlichen Übungseinheit. Mediendirektor Markus Hörwick gab allerdings umgehend Entwarnung, beide Akteure könnten im zweiten Gruppenspiel eingesetzt werden. Ribéry hatte am Samstagabend beim Spiel in Hamburg einen Schlag auf den Fuß erlitten. Robben beklagt eine leichte Muskelverhärtung. Butt rechnet mit einer spannenden Partie gegen den italienischen Rekordmeister: “Es sind immer enge Spiele, wenn zwei so gut Mannschaften aufeinandertreffen.

Ein schlechtes Omen könnte die Schiedsrichter-Ansetzung der UEFA sein: Der Engländer Howard Webb pfeift die Partie in der mit 66 000 Zuschauern ausverkauften Allianz Arena. Das letzte Bayern-Spiel unter der Leitung des 38-Jährigen war die 0:4-Pleite der Bayern beim FC Barcelona im Viertelfinal-Hinspiel der vergangenen Saison. Allerdings trug der Engländer am 8. April in Barcelona keine Schuld an der Münchner Niederlage.

Auch interessant

Meistgelesen

Bayern-Star vor dem Abgang? Nagelsmann mit emotionalem Statement auf Pressekonferenz
FC Bayern
Bayern-Star vor dem Abgang? Nagelsmann mit emotionalem Statement auf Pressekonferenz
Bayern-Star vor dem Abgang? Nagelsmann mit emotionalem Statement auf Pressekonferenz
„Wie in Hollywood“: Hoeneß kommt sich bei den Bayern vor wie im Film
FC Bayern
„Wie in Hollywood“: Hoeneß kommt sich bei den Bayern vor wie im Film
„Wie in Hollywood“: Hoeneß kommt sich bei den Bayern vor wie im Film

Kommentare