"Rohes Spiel": Sperre für Kung-Fu-Wiese

Tim Wiese leitete sich gegen den FC Bayern diesen Fehltritt
+
Tim Wiese leitete sich gegen den FC Bayern diesen Fehltritt

Frankfurt/Main - Der Bremer Nationaltorwart Tim Wiese muss nach seiner Roten Karte bei der 1:3-Heimniederlage gegen den FC Bayern mehrere Spiele aussetzen. Der Vorwurf: "rohes Spiel".

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) belegte den 29-Jährigen wegen rohen Spiels mit drei Spielen Sperre. Dies teilte der DFB am Montag mit.

Wiese war am Samstag in der 88. Minute nach einem Foul an Bayerns Nationalspieler Thomas Müller von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer (Herne) des Feldes verwiesen worden. Die Bremer haben das Urteil akzeptiert, es ist damit rechtskräftig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

BVB, NRW, Social-Media-Community: Bayern-Boss Hoeneß teilt gegen alle aus - „Große Blamagen eingefahren“
BVB, NRW, Social-Media-Community: Bayern-Boss Hoeneß teilt gegen alle aus - „Große Blamagen eingefahren“
Robben-Knaller! Bayern-Legende gibt Comeback - Sein neuer Verein machte ihm ein kurioses Geschenk
Robben-Knaller! Bayern-Legende gibt Comeback - Sein neuer Verein machte ihm ein kurioses Geschenk
Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte als FCB-Keeper - doch Fans fordern zwei andere Transfers
Medizincheck bestanden: Nübels erste Worte als FCB-Keeper - doch Fans fordern zwei andere Transfers
Bitterer Korb für den FC Bayern! Deutsches Sturm-Juwel wechselt lieber zur Bundesliga-Konkurrenz
Bitterer Korb für den FC Bayern! Deutsches Sturm-Juwel wechselt lieber zur Bundesliga-Konkurrenz

Kommentare