Schwabl: Flick hat das Herz am rechten Fleck

Schwabl über seinen früheren Zimmerpartner Hansi Flick:
„Beim Schafkopfen hat‘s Aua getan...“

Manni Schwabl lacht aus vollem Herzen
+
Leidenschaftlicher Schafkopfer: Haching-Präsident Manni Schwabl.

Ein Jahr lang, in der Saison 1984/85, waren Manni Schwabl und Hansi Flick gemeinsam beim FC Bayern. Die Freundschaft hat bis heute gehalten, weswegen der Haching-Boss sagt: „Der Hansi ist immer der Gleiche geblieben - ein bodenständiger, angenehmer Zeitgenosse.“ Nur eine Sache trübte kurzzeitig die Harmonie der damaligen Zimmerpartner - das war, als der Badener Flick dem Urbayer Schwabl in dessen Paradedisziplin nacheifern wollte: beim Kartenspielen...

Im Laufe seiner 55 Lebensjahre hat Manni Schwabl eine Methode entwickelt, um Mitmenschen einem Charaktertest zu unterziehen. Schwabls Masche: „Ich hab mir angewöhnt, die Schnelligkeit von Rückmeldungen zu bewerten.“ Das geht so: „Wenn einer gerade was will oder sucht, dann dauert’s eine Minute, bis er sich zurückmeldet. Hat einer dagegen gerade ein Karrierehoch, dann muss man oft 20-mal hinterher telefonieren.“

Schwabls Musterbeispiel für zeitlose Verbindlichkeit ist Hansi Flick: „Unabhängig davon, ob er gerade Co-Trainer von Jogi Löw war, Cheftrainer bei Bayern oder ob er vorübergehend gar nichts gemacht hat – er ist immer der Gleiche geblieben. Er hat nie einen Unterschied gemacht. Der Hansi ist ein total bodenständiger, angenehmer Zeitgenosse, der sein Herz am rechten Fleck hat.“

„Bodenständiger Zeitgenosse“: Hansi Flick ist auch als Triple-Trainer nicht abgehoben - findet sein alter Kumpel Manni Schwabl.

Schwabl und Flick kennen und schätzen sich seit den 80er-Jahren, als sie während ihrer gemeinsamen Bayern-Zeit das Zimmer teilten. Wobei: Teilen trifft nur temporär zu. „Der Hansi hat damals zu mir gesagt: Es ist schön, mit dir auf einem Zimmer zu sein – du kommst nämlich immer erst um 22.59 Uhr eine Minute vor der Bettruhe.“ Schwabls Erklärung: „Bis dahin war ich meistens auf einem anderen Zimmer – beim Kartenspielen.“

Hansis Blick beim Auszahlen – den vergesse ich nie.

Manni Schwabl über Hansi Flicks Schafkopf-Lehrstunde.

Schafkopf heißt bekanntlich Schwabls Lieblingsspiel – für den aus Baden stammenden Flick war das eher etwas Exotisches. Und trotzdem habe er es lernen wollen, wie sich der Urbayer Schwabl erinnert. „Einmal hat er mitgespielt und hernach gesagt: Mit Euch spiel’ ich nicht mehr Karten. Wenn ich jedesmal so viel Lehrgeld zahle, dann reicht ja mein Vertrag nicht aus.“ Man ahnt es: Flick hat verloren, kräftig sogar – und zu allem Überfluss musste er auch noch Schwablschen Schmäh über sich ergehen lassen: „Ich hab zu ihm gesagt: Hansi, wo du herkommst, von Bammental – wie willst du da Schafkopfen können? Lass es doch einfach! Sagt der Hansi: Nein, das will ich jetzt wissen, das will ich jetzt können. Und dann hat’s eben Aua getan.“

Lächelnd, fast schon prustend erinnert Schwabl an das Ende der Flickschen Lehrstunde: „Mein Rat damals an ihn: Beim Auszahlen einfach lächeln, ist schließlich gut angelegtes Geld. Denn: Das wirst du nie mehr im Leben machen!“ Ob sich Flick daran gehalten hat, ist nicht bekannt, Schwabl jedoch amüsiert sich noch heute über den ehrgeizigen Schafkopf-Lehrling aus Bammental: „Man vergisst ja viele Dinge über die Jahre, aber Hansis Blick beim Auszahlen – den vergesse ich nie.“

Freunde sind die beiden trotzdem geblieben – was wohl mit ein Grund dafür ist, dass Schwabl es sich verkneift, Flicks angekündigte Flucht vom FC Bayern zu kommentieren. Nur so viel sagt der Haching-Boss: „Dazu erlaube ich mir kein Urteil. Denn umgekehrt würde ich mir das genauso erwarten.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geheime Abschuss-Liste des FC Bayern? Sieben Stars könnten unter Nagelsmann noch gehen
Geheime Abschuss-Liste des FC Bayern? Sieben Stars könnten unter Nagelsmann noch gehen
Super-Schnäppchen für Brazzo und die Bayern? Ablösefrei-Liste aufgetaucht - auch Messi steht drauf
Super-Schnäppchen für Brazzo und die Bayern? Ablösefrei-Liste aufgetaucht - auch Messi steht drauf
Nagelsmann? Jetzt schaltet sich Beckenbauer ein - Kaiser hat auch noch eine Abschieds-Botschaft für Flick
Nagelsmann? Jetzt schaltet sich Beckenbauer ein - Kaiser hat auch noch eine Abschieds-Botschaft für Flick
Bei Nagelsmann-Absage: ER war Bayerns Plan B - nun hat er seinen Vertrag verlängert und ist Meister
Bei Nagelsmann-Absage: ER war Bayerns Plan B - nun hat er seinen Vertrag verlängert und ist Meister

Kommentare