1. kurierverlag-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Überraschende interne Lösung? Flügelspieler soll Bayerns Sturm-Misere beenden

Erstellt:

Von: Christoph Gschoßmann

Kommentare

Sehen sich beim FC Bayern großem Konkurrenzkampf ausgesetzt: Sadio Mané (r.) und Kingsley Coman (l.).
Wer füllt den Platz in der Sturmmitte am besten aus? Sadio Mané (r.) enttäuschte zuletzt. Kingsley Coman (l.) kann sich die „Neun“ angeblich vorstellen. © IMAGO

Wer soll künftig beim FC Bayern die Tore machen? Ein Neuner wird schmerzlich vermisst. Eine interne Lösung involviert einen Außenstürmer.

München - Wie lässt sich die Stürmer-Krise des FC Bayern lösen? Chancen kreiert der Rekordmeister genug, nur die Tore fehlten zuletzt, sodass eine handfeste Krise in der Liga nicht mehr wegzureden ist. Eine Lösung könnte von außerhalb kommen - und zum Beispiel Harry Kane oder Romelu Lukaku heißen. Doch auch ein überraschender interner Ausweg steht im Raum. Und der trägt den Namen Kingsley Coman.

Wie der Kicker erfahren haben will, kann sich der Franzose - eigentlich auf dem Flügel zu Hause - die Position als Stoßstürmer „gut vorstellen“. Dies soll dennoch eher eine Übergangslösung sein, denn ab kommenden Sommer soll wieder eine echte Neun in München knipsen. Im Winter wollen die Bayern - unter Vorbehalt, dass die Krise nicht noch größer wird - laut dem Fachblatt noch nicht nachlegen.

FC Bayern: Rückt Kingsley Coman in die Mitte?

Dennoch scheint die Lösung mit Coman in der Spitze überraschend: Coman gilt als idealtypischer Außenspieler, ist pfeilschnell und wendig, glänzt mit Einzelaktionen. Als zweikampf- und kopfballstarker Wusler im Fünfmeterraum ist der 26-Jährige nicht gerade bekannt. Zumal er zuletzt mit einer Oberschenkelverletzung fehlte.

Dass er aber Tore machen kann, ist unbestritten - gerade auch wichtige. Den Bayern-Fans in bester Erinnerung bleibt natürlich sein goldener Treffer im Finale der Champions League in Lissabon 2020. Damals netzte Coman ebenfalls in unüblicher Manier per Kopf ein.

Sadio Mané, als Robert Lewandowskis Nachfolger verpflichtet, sehen die Münchner Verantwortlichen dem Kicker zufolge eher auf dem Flügel. Auch die anderen Offensivkräfte Serge Gnabry, Thomas Müller, Jamal Musiala, Leroy Sané sind trotz ihrer Hochbegabung nicht wirklich für die Position in der Sturmmitte geeignet. Als echte Stoßstürmer führt Bayern noch Eric Maxim Choupo-Moting und den 17-jährigen Mathys Tel im Kader. Comans Landsmann Tel beeindruckte in Stuttgart mit seinem ersten Bundesliga-Tor. (cg)

Sadio Mané zeigte zuletzt eher schwache Leistungen im Bayern-Trikot. Bei der senegalesischen Nationalmannschaft klappte es jedoch mit dem Toreschießen.

Auch interessant

Kommentare