Die Weihnachtswünsche der Bayern-Baskets

+
Der Weihnachtsmann? Nicht ganz: Für die tz hat sich Bayern-Center Darius Hall beim Besuch des Münchner Christkindlmarktes die rote Zipfelmütze aufgesetzt

München - Worüber würden sich die Bayern-Basketballer zu Weihnachten freuen? Die tz hat einen Blick auf den Wunschzettel von Hall & Co. geworfen.

Nur noch 17 Tage, dann ist Weihnachten! Will heißen: Jeder muss noch Geschenke besorgen und ist quasi im Dauerstress. Ganz im Gegensatz zu den Bayern-Baskets: Die genießen die vorweihnachtliche Stimmung in vollen Zügen. Zum Beispiel Darius Hall, der vergangenen Freitag auf den Christkindlmarkt marschierte, ein wenig Punsch trank und sich schließlich eine Nikolaus-Mütze überzog. Ganz nach dem Motto: Drauß’ vom Walde komm’ ich her… Aber was wünschen sich eigentlich die Basketballer vom Christkind? An sich läuft es ja ganz gut: Erster in der ProA, zehn Spiele von elf gewonnen und die Fans begeistert.

Die tz hat trotzdem einen Blick auf den Wunschzettel von Hall & Co. geworfen und verrät, was denn am 24. unter dem Weihnachtsbaum liegen soll.

Heiße Weihnachtsdessous mit Franziska Knuppe

Heiße Weihnachtsdessous mit Franziska Knuppe

Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Topmodel Franziska Knuppe in der Weihnachtskollektion von Triumph. © Triumph
Darius Hall scheint der Münchner Christkindlmarkt zu gefallen

Auf der Liste des Bayern-Trainers Dirk Bauermann steht ganz oben: Gesundheit! Bauermann: „Das Allerwichtigste ist, dass alle, die einem lieb und wichtig sind, auch gesund sind.“ Und damit meint er nicht nur die Familie. „Ich wünsche mir, dass wir endlich mal alle Verletzten wieder gesund bekommen.“ Könnte eine schwierige Aufgabe werden für das Christkind. Demond Greene soll ja aufgrund seines Achillessehnenrisses erst wieder in der kommenden Saison fit sein. Was aber Beckham Wyrick (Außenband­riss) angeht, könnte es bis Weihnachten wieder hinhauen. Sonst noch was, Herr Bauermann? „Natürlich“, sagt der Coach. „Ich wünsche mir, dass wir unser sportliches Ziel, also den Aufstieg, schaffen!“ Nun ja, das dürfte machbar sein.

Nun zum Youngster der Bayern, Bastian Doreth. Bei ihm besteht die Gefahr, dass der Christbaum am 24. gar nicht mehr zu sehen ist, weil so viele neue Schuhkartons davor stehen. Der Jungspund hegt bekanntlich eine gewisse Liebe zum Schuhwerk. Also, wieviel darf das Christkind anschleppen, Herr Doreth? „Nun ja, ein paar davon wären schon nicht schlecht“, sagt ­Doreth. „Ich wünsche mir aber auch, dass meine Haxen ganz bleiben.“

Wären wir schon wieder beim Thema Gesundheit. Auch Robert Garrett schließt sich an: „Ich wünsche mir, dass alle wieder rechtzeitig an Bord kommen und ich nochmal mit Demond zusammenspielen kann.“ Will heißen: In den Sack der Bayern-Baskets kommt einmal der Titel des ProA-Meisters, zusammen mit ein paar Pflastern. Und wundern Sie sich nicht, wenn der Weihnachtsmann dieses Jahr etwas dunkler ist als sonst. Es ist nur Darius Hall…

J. Carlos Menzel Lopez

Auch interessant

Meistgelesen

BBL: Bayern weiter ungeschlagen –Erfolg gegen Bremerhaven
FCB Basketball
BBL: Bayern weiter ungeschlagen –Erfolg gegen Bremerhaven
BBL: Bayern weiter ungeschlagen –Erfolg gegen Bremerhaven

Kommentare