Hoffen auf Thiago

FC Bayern startet Vorbereitung auf Pokalfinale

Trainer Hansi Flick (r) hofft auf einen Einsatz von Thiago (l) im Pokalfinale. Foto: Peter Kneffel/dpa
+
Trainer Hansi Flick (r) hofft auf einen Einsatz von Thiago (l) im Pokalfinale. Foto: Peter Kneffel/dpa

München (dpa) - Mit den Teil-Rückkehrern Thiago und Corentin Tolisso hat der FC Bayern München die Vorbereitung auf das DFB-Pokalfinale gegen Bayer 04 Leverkusen aufgenommen.

Die Mittelfeldspieler nahmen am Dienstag auf dem Vereinsgelände nach ihren Verletzungspausen zumindest wieder teilweise am Mannschaftstraining teil. Ob das Duo am Samstag im Berliner Olympiastadion bereits wieder einsatzfähig ist, sei "noch offen", berichtete der deutsche Rekordmeister.

Thiago hatte sich nach dem Einzug ins Pokalendspiel gegen Eintracht Frankfurt einer Leistenoperation unterzogen. Bei dem 29-jährigen Spanier könnte es wohl eher bis zum Wochenende reichen. Der 25 Jahre alte Franzose Tolisso arbeitet nach einer Operation am Fuß ebenfalls an seinem Comeback.

Trainer Hansi Flick hat für das Endspiel, in dem nach dem Gewinn des Meistertitels das nächste Double gefeiert werden soll, auf jeden Fall eine Option mehr im Mittelfeld. Der Brasilianer Philippe Coutinho war nach einem Eingriff am Sprunggelenk beim 4:0 zum Bundesliga-Abschluss in Wolfsburg bereits wieder für 30 Minuten zum Einsatz gekommen.

© dpa-infocom, dpa:200630-99-620814/3

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Bundesliga-Torschützenliste

Alle Bundesliga-Meister

Saisonstatistiken FC Bayern

DFB-Pokalsieger

Pokal-Rekordsieger

Torjägerliste DFB-Pokal

Double-Gewinner

Auch interessant

Meistgelesen

Spielergewerkschaft lehnt Gehaltsobergrenze im Fußball ab
Spielergewerkschaft lehnt Gehaltsobergrenze im Fußball ab
Die deutschen Europapokal-Teilnehmer im Check
Die deutschen Europapokal-Teilnehmer im Check
Positiver Corona-Test bei Augsburger Felix Götze
Positiver Corona-Test bei Augsburger Felix Götze
Ukraine-Reise in Corona-Zeit: Wolfsburger ohne Verständnis
Ukraine-Reise in Corona-Zeit: Wolfsburger ohne Verständnis

Kommentare