In Bad Wörishofen klimpert´s wieder

28-mal Edelmetall bei 29 Starts: Kollers Taekwondo Akademie früh in Form

+
Seine Taekwondo-Schüler zeigten sich beim ersten großen Wettkampf des neuen Jahres in guter Form. Im März will Trainer Dennys Koller (vorne Mitte) an die Leistungen anknüpfen.

Bad Wörishofen – Eine tolle Ausbeute und damit einen gelungenen Start ins neue Jahr erlebte die KTA Kollers Taekwondo Akademie beim Tiger Cup in Aham bei Landshut: 18 Teilnehmer mit insgesamt 29 Starts sammelten in sechs verschiedenen Kategorien 13-mal Gold, zehnmal Silber und fünfmal Bronze.

In den verschiedenen Disziplinen holten sich folgende Athleten den ersten Platz: ­Dennys Koller (Schwarzgurt Creativ Music Form), Lucian Pohrib (Einzelform Kinder), Alin Petre (Bruchtest), Leo Fay (Einzelform Kinder), ­Teodora Garoafa und Marlon Kramp (2er-Synchronform Schwarzgurte), ­Emanuele Soresi (Einzelform Schwarzgurte), Jovana ­Bozhinova und ­Katarina ­Bojanac (2er-Synchronform Farbgurte), Ivan Bozhinov (Leichtkontakt), Arda Osmanoglu in Einzelform Jugendliche und Pointfight, Paula Kolic (Einzelform Kinder), ­Cristina ­Morariu (Pointfight) und ­Giacomo Napoli (Bruchtest Erwachsene).

Nun gelte es, so Trainer Koller, diese herausragende Leistung im März beim Bodenseepokal zu bestätigen, um dann motiviert bei der „European Open Kampfsportmeisterschaft“ in Unterfranken anzutreten.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

Sportschule Gruber beim Internationalen Poomsae Cup
Sportschule Gruber beim Internationalen Poomsae Cup
SV Memmingerberg: Vorstand wieder komplett
SV Memmingerberg: Vorstand wieder komplett
SV Amendingen und SV Steinheim gründen Spielgemeinschaft im Jugendbereich
SV Amendingen und SV Steinheim gründen Spielgemeinschaft im Jugendbereich

Kommentare