Meisterschaft und Aufstieg

Amendinger Faustballer in der Landesliga

+
Die Amendinger Faustballer holten sich den Meistertitel in der Bezirksliga und steigen in die Landesliga auf mit (von links) Herbert Heubuch, Spielertrainer Oliver Theim, Reinhard Kartheininger, Harald Müller, Jochen Mayer, Hendrik Brock und Frank Holzheu.

MM-Amendingen - Die zweite Faustballgarnitur des SVA gewann am letzten Bezirksligaspieltag in Lindenberg alle Begegnungen und holte sich damit den Meistertitel. Dies bedeutet gleichzeitig den Aufstieg in die Landesliga. Die junge erste Mannschaft gewann zwei von drei Partien und belegte am Ende den dritten Platz. Die beiden Teams der U10 holten in Erolzheim aus sechs Spielen zwei Siege.

Gut erholt kamen die Amendinger Faustballer aus der Weihnachtspause zurück. Der letzte Spieltag der Bezirksliga in Lindenberg versprach noch einmal Spannung – hatten doch sowohl die beiden Amendinger Teams als auch der PSV Donauwörth noch Chancen auf den Titel. Die junge erste Mannschaft des SVA verabschiedete sich gleich zu Beginn aus dem Meisterschaftsrennen, nachdem man dem direkten Konkurrenten aus Donauwörth knapp in drei Sätzen unterlag (12:10, 7:11, 9:11). Anschließend hielt sich das Team um Spielführerin Alex Mancino schadenlos und belegte nach Siegen gegen Gastgeber Lindenberg (11:6, 11:8) und Gehörlosen SV Augsburg (11:4, 11:4) letztlich den dritten Schlussrang. 

Die Oldies der zweiten Mannschaft schlugen zunächst Augsburg mit 2:0 (11:5, 11:3) und Lindenberg ebenfalls mit 2:0 Sätzen (11:7, 11:2), ehe es im letzten Duell der Saison gegen den PSV Donauwörth zum Showdown um den Meistertitel kam. Die Amendinger um Spielertrainer Oliver Theim ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlässt und erteilten den Donauwörthern eine Lektion beim 11:5- und 11:6-Erfolg. Der Meistertitel bedeutet gleichzeitig den Aufstieg in die Landesliga. 

Für die Amendinger Meistermannschaft spielten: Hendrik Brock, Herbert Heubuch, Frank Holzheu, Reinhard Kartheininger, Jochen Mayer, Harald Müller und Oliver Theim. Bei der Jugend U10 gelangen der ersten Garnitur beim Auswärtsspiel in Erolzheim zwei Siege – womit sich das Team im Mittelfeld etablierte, während die Zweite leer ausging und Tabellenletzter bleibt.(MK)

Auch interessant

Meistgelesen

FCM empfängt die „kleinen“ Bayern
FCM empfängt die „kleinen“ Bayern
FCM-Tischtennisherren verlieren gegen Boos
FCM-Tischtennisherren verlieren gegen Boos
Fußballverein FC Internationale Memmingen e.V. gegründet
Fußballverein FC Internationale Memmingen e.V. gegründet
TSV Ottobeuren: B-Juniorinnen spielen 3:2 gegen FC Ingolstadt II
TSV Ottobeuren: B-Juniorinnen spielen 3:2 gegen FC Ingolstadt II

Kommentare