Nur bedingt erfolgreich

Amendinger Faustballherren mit mäßigem Saisonstart

+
Im vereinsinternen Duell gewann die zweite Mannschaft des SVA gegen die Erste. Das Team der Zweiten (hinten von links) Christoph Holzheu, Spielführer Philipp Geiß, Daniel Theim, Michael Reichert. Vorne (von links) Alexandra Fickler, Alex Mancino, Johannes Theim und Matthias Dauner.

Burlafingen - Mit jeweils zwei Siegen und zwei Niederlagen kehrten die beiden Amendinger Teams vom ersten Bezirksligaspieltag in Burlafingen zurück. Im direkten Duell gewann die zweite Garnitur. Bei der Jugend war vor allem die männliche U18 erfolgreich und setzte sich nach 7:1 Punkten vorerst an die Tabellenspitze.

Nur bedingt erfolgreich – so könnte man vielleicht den Saisonstart der beiden Männerteams in der Bezirksliga Schwaben bezeichnen. Am Sonntag in Burlafingen kam es zunächst zum direkten Aufeinandertreffen der Amendinger Mannschaften. Hier behielt die Zweite knapp mit 12:10 und 11:8 die Oberhand. Anschließend gelang noch ein Erfolg gegen den TV Neugablonz 2 mit 2:1 Sätzen (11:6, 9:11, 11:3). Dem gegenüber stehen allerdings auch zwei Niederlagen gegen den neuen Tabellenführer SV Tannheim (8:11, 6:11) und gegen das Schlusslicht FC Burlafingen (14:15, 11:5, 8:11). Die ersatzgeschwächte Erste unterlag ebenfalls Ligaprimus Tannheim nach vergebenen Matchball im zweiten Satz mit 1:2 (11:8, 14:15, 8:11), ließ anschließend allerdings noch zwei Siege folgen gegen Gastgeber Burlafingen (11:5, 11:7) und Neugablonz (11:5, 13:11). Die männliche U18 hat sich nach ihrem Heimspiel am Freitag mit drei Siegen sowie einem Remis vorerst an die Tabellenspitze der Südbayernliga gesetzt. Das neu formierte U14-Team ging beim Gastspiel in Augsburg leider leer aus, konnte aber wenigstens Autogramme der Bundesligateams aus Augsburg und Pfungstadt ergattern, welche im Anschluss ihre Erstligapartie bestritten. Beim Heimspielauftakt der U10 gewann die erste Amendinger Garnitur zwei von fünf Begegnungen, der Zweiten gelang ein Erfolg.

Nächste Spiele 

Am nächsten Wochenende geht es für die Amendinger Faustballer schon wieder weiter. Während die beiden Männerteams spielfrei haben und erst wieder am 2. Juni um Ligapunkte kämpfen, gibt es für die Jugend erneut zwei Heimspiele: Die beiden U12er-Teams spielen bereits am Freitag ab 17 Uhr vor heimischer Kulisse, während am Samstag ab 18 Uhr die weibliche U18 Heimrecht genießt. Ebenfalls am Samstag – aber bereits um 11 Uhr – ist die  U14 in Neugablonz zu Gast. (ut)

Auch interessant

Meistgelesen

FCM schließt Saison als Tabellensechster ab
FCM schließt Saison als Tabellensechster ab
Neuer Vorstand beim HC Maustadt
Neuer Vorstand beim HC Maustadt
Kein gutes Wochenende für SVA-Faustballer
Kein gutes Wochenende für SVA-Faustballer
Amendinger Faustballherren mit mäßigem Saisonstart
Amendinger Faustballherren mit mäßigem Saisonstart

Kommentare