Arbeitssieg über Augsburg nährt die Hoffnung

Der HCM bleibt dran

PantherMedia B7865176
+
Einen wichtigen Arbeitssieg landete der HC Maustadt über Woodstock Augsburg.

Memmingen - Es war das berühmte Stück „harte Arbeit“, ehe der HC Maustadt den dann doch deutlichen Erfolg über Woodstock Augsburg bejubeln konnte. Die Gäste erwiesen sich als das erwartet kampfstarke Team, das noch vor Wochenfrist dem HCM mit 5:2 das Fell über die Ohren gezogen hat.

Gewarnt vor dem Einsatzwillen und vor allem von der Niederlage gingen die Maustädter die Aufgabe am Hühnerberg ziemlich entschlossen und auch konzentriert an. Aber es dauerte bis zur 17. Minute, ehe Johannes Epple mit einem Blue-Liner die längst fällige Führung erzielte. Allerdings kam die Antwort der Gäste umgehend – nur 14 Sekunden später hieß es 1:1, weil der HCM wohl noch zu sehr den Führungstreffer bejubelte. 

Schippe drauf gelegt

Aber die Grün-Gelben zeigten ebenfalls eine Reaktion und legten eine Schippe drauf. Der Lohn war das 2:1 durch Sascha Schuhmann, der nach einem Zuckerpass von Paul Höckberg allein auf das Augsburger Gehäuse zulief und die Scheibe versenken konnte. Nur knapp zwei Minuten später legte Markus Schmid nach und brachte sein Team auf die Siegerstraße. 

Füllenbach verletzt raus

Augsburg antwortete mit Härte, Simon Füllenbach konnte nach einem heftigen Check gegen den Kopf – der allerdings nicht entsprechend geahndet wurde – nicht mehr weiterspielen. Zudem schlichen sich in der Folge immer wieder Nickligkeiten ein, die den Spielfluß hemmten und die Teams dezimierten.

Ruhig geblieben

 Im letzten Drittel blieb der HCM ruhig und ließ nichts mehr anbrennen. Jimmy Nagle (52.) und Ingo Nieder (55.) nach schöner Kombination mit seinem Bruder Fabian schraubten den Vorsprung auf 5:1, was auch der Endstand war. „Die Einstellung hat wieder gestimmt, nun folgen die entscheidenden Partien gegen die direkten Konkurrenten um die vorderen Plätze“, sieht Coach Ingo Nieder einen der beiden ersten Plätze durchaus noch als erreichbar an. Zumal sich die direkten Konkurrenten Türkheim und Lindenberg erneute Ausrutscher leisteten Am Sonntag (18.30 Uhr) steht am Hühnerberg das Verfolgerduell gegen die SG Lindenberg/Lindau an. Gegen den um einen Zähler besser gestellten Tabellennachbarn muss ein Sieg her, dann wäre der HCM wieder im „reellen Geschäft“ um einen der beiden ersten Plätze. (rad)

Auch interessant

Meistgelesen

Eishockey: Marc Hofmann und Nicolas Strodel kommen zum ECDC Memmingen
Eishockey: Marc Hofmann und Nicolas Strodel kommen zum ECDC Memmingen
Eishockey: Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen
Eishockey: Jonas Wolter kommt aus Kaufbeuren zum ECDC Memmingen
Memminger DJK-Leichtathleten starten in die Saison
Memminger DJK-Leichtathleten starten in die Saison

Kommentare