Wiedergutmachung gelungen

Memminger Basketball-Damen bezwingen TSV 1862 Neuburg

+
Das Foto zeigt Johanna Prinz beim Versuch zu punkten.

Memmingen - Nachdem die letzten beiden Saisonspiele gegen Schrobenhausen und Ingolstadt verloren wurden, brannten die Mädels um Trainerin Brigitte Prinz auf Wiedergutmachung beim Auswärtsspiel in Neuburg.

Es entwickelte sich von Beginn an ein umkämpftes Match. Hin und her ging es auf dem Feld und auch der Spielstand war knapp. Neuburg erzielte alleine fünf Dreier im zweiten Viertel und konnte den Rückstand so bis zur Pause auf 27:31 begrenzen. Die Memminger Damen konnten aber vor allem durch ihre Youngster Vanessa Einsiedler, Janina Waibel und Johanna Prinz immer wieder zu schnellen Punkten kommen und auch gegen die kompakt stehende Zonenverteidigung schöne Distanzwurftreffer erzielen. Die Gastgeberinnen gaben nie auf, mussten sich aber am Ende mit 53:60 geschlagen geben. Dementsprechend erleichtert war Brigitte Prinz nach dem Spiel und war froh, das Spieljahr 2018 mit einem Sieg zu beenden. Weiter geht es im Januar mit der Rückrunde und auch für diese haben sich die Memmingerinnen viel vorgenommen.(MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Indians-Frauen gegen Ingolstadt - Heimspiel abgesagt
Indians-Frauen gegen Ingolstadt - Heimspiel abgesagt
ECDC beim direkten Konkurrenten EV Weiden
ECDC beim direkten Konkurrenten EV Weiden
HCM siegt 9:3 bei Woodstock Augsburg
HCM siegt 9:3 bei Woodstock Augsburg
Indians starten heute gegen Höchstadt
Indians starten heute gegen Höchstadt

Kommentare