Keine Chance

TVM-Basketballer unterliegen Burghausen mit 54:78

+

Memmingen - Im Spiel der punktgleichen Mannschaften aus dem gesicherten Basketball-Bayernliga-Mittelfeld vom TV Memmingen gegen die Wacker Knights aus Burghausen gab es leider für die Allgäuer Korbjäger vor heimischer Kulisse nichts zu holen.

Das lag einerseits daran, dass Burghausen sehr strukturiert und konsequent spielte, aber anderseits auch daran, dass Jaro Hanzalek als Trainer der Memminger mit vielen Ausfällen von Leistungsträgern umgehen musste.

Neben den langzeitverletzten Mahmoud Asfirh und Steffen Probst fielen gegen Burghausen auch noch die Stammkräfte Tobias Dückminor (Grippe) und Jakob Prinz (Knieverletzung) aus. Diese Ausfälle sind für die junge Memminger Truppe nicht zu verkraften. Mit viel Unterstützung aus der zweiten Mannschaft stemmte sich die Hanzalek-Truppe anfangs noch mit allen Kräften gegen die konzentrierten Gäste und führte nach zehn Minuten sogar noch mit 21:20. Dann aber übernahmen die Burghausener das Spiel und versenkten die Bälle nach Belieben. Vor allem die beiden Topscorer Vasic (23 Punkte) und Simic (27) waren nicht aufzuhalten. Josua Schnug in den ersten 20 Minuten und Jakob Hanzalek in den zweiten 20 Minuten bäumten sich zwar gegen die Niederlage auf, aber das war in diesem Spiel schlicht zu wenig. Als dann beide Teams noch auf Zonenverteidigung umstellten, war es auch um die Attraktivität des Spiels geschehen.

Wenig gelang beiden Mannschaften nach der Halbzeit und so stand es in einem eher mäßigen Basketballspiel am Ende 54:78 für die Gäste, die damit den fünften Platz der Bayernligatabelle eroberten. Memmingen steht weiter auf einem guten sechsten Platz mit 14 Punkten.

Als nächster Gegner wartet die wieder erstarkte Mannschaft vom HSB Landsberg auf die Maustädter. Es ist zu hoffen, dass sich das TVM-Lazarett schnell lichtet und die Verletzungsliste kürzer wird. (MK)

Auch interessant

Meistgelesen

Sportschule Gruber beim Internationalen Poomsae Cup
Sportschule Gruber beim Internationalen Poomsae Cup
SV Memmingerberg: Vorstand wieder komplett
SV Memmingerberg: Vorstand wieder komplett
SV Amendingen und SV Steinheim gründen Spielgemeinschaft im Jugendbereich
SV Amendingen und SV Steinheim gründen Spielgemeinschaft im Jugendbereich

Kommentare