Bittere Niederlage vor der Winterpause

TVM-Korbjäger unterliegen TV Traunstein

+
Auch Top-Scorer Jan Hanzalek (weißes Trikot) konnte trotz seiner seiner Punkte die bittere Niederlage der TVM-Bayernliga-Basketballer nicht verhindern.

Traunstein - Das letzte Auswärtsspiel im Jahr 2018 stand für die Bayernliga Basketballer des TV Memmingen unter keinem guten Stern. Big Man Mahmoud Asfirh musste noch aufgrund einer Blindarm-OP pausieren, junge Spieler mussten krankheitsbedingt passen oder waren mit der Jugendbundesliga im Einsatz wie Jakob Prinz.

Dadurch ging es für das Team um Trainer Jaro Hanzalek dezimiert auf die die lange Auswärtsfahrt nach Traunstein. Die Aufsteiger aus Traunstein spielen mit drei ehemaligen Neuöttinger Leistungsträgern, erwischten einen guten Tag und trafen sowohl von außen, als auch unter dem Korb hochprozentig. Die Memminger taten sich schwer und wurden auch von Beginn an mit dem Schiedsrichter-Gespann nicht warm. 

Einige umstrittene Entscheidungen sorgten dafür, dass Topscorer Jan Hanzalek schon im ersten Viertel vier Fouls aufgebrummt bekam und deshalb lange Phasen des Spiels von der Bank aus zusehen musste. Ebenso erging es dem Memminger Center und Routinier Samir Turohan, der ebenfalls sehr unglückliche Fouls gepfiffen bekam und ebenfalls noch in der ersten Halbzeit sein viertes Foul beging. 

Somit setzten die Memminger auf Nachwuchsspieler Mauro Santalucia und den Routinier Pedro Anjos unter den Körben, die ihren Job sehr gut machten. Jeder Spieler auf Seiten der Allgäuer kämpfte und gab alles. Zum Schluss wurde es turbulent, als die Schiedsrichter erneut das Spiel übernahmen und einige technische Fouls gegen die Bank und den Trainer aussprachen. Das nahm den Maustädtern endgültig den Wind aus den Segeln und man musste sich den gut spielenden Traunsteinern am Ende mit 80:70 geschlagen geben. 

Mit hängenden Köpfen machte sich das Team als Tabellensechster auf den langen Heimweg. Jetzt heißt es Mund abwischen und die Winterpause dazu zu nutzen, den Akku wieder aufzuladen, an den Schwächen zu arbeiten und in der Rückrunde wieder mit neuem Mut anzugreifen. Weiter geht es am 13. Januar 2019 mit dem ersten Auswärtsspiel im neuen Jahr in Grünwald.(jp)

Auch interessant

Meistgelesen

Indians-Frauen gegen Ingolstadt - Heimspiel abgesagt
Indians-Frauen gegen Ingolstadt - Heimspiel abgesagt
ECDC beim direkten Konkurrenten EV Weiden
ECDC beim direkten Konkurrenten EV Weiden
HCM siegt 9:3 bei Woodstock Augsburg
HCM siegt 9:3 bei Woodstock Augsburg
Indians starten heute gegen Höchstadt
Indians starten heute gegen Höchstadt

Kommentare