Mannschaftstitel im Rasenkraftsport

Memminger DJK-Jugendliche in Trauchgau erfolgreich

+
Anna Kehrle von der DJK Memmingen zeigte bei den Bayerischen Meisterschaften vor allem im Hammerwurf starke Nerven.

Trauchgau/Memmingen - Bei den diesjährigen bayerischen Nachwuchs-Meisterschaften in Trauchgau konnten die DJK-Athleten viele ansprechende Leistungen mit dem Wurfhammer, Wurfgewicht und Stein erzielen.

Anja Kehrle hatte in der Klasse Schülerinnen C +35 kg den zweiten Platz abonniert. Sie erreichte 1.474 Punkte im Dreikampf und belegte auch in allen Disziplinwertungen jeweils den zweiten Platz. Dabei zeigte sie vor allem im Hammerwurf Nervenstärke: Erst im letzten Versuch gelang ihr ein gültiger Versuch und sie verbesserte hier ihre persönliche Bestweite auf 26,34 Meter. Bei den älteren Schülerinnen B +40 kg belegte Kehrle den fünften Platz (1.304 Punkte), gefolgt von Rasenkraftsportneuling Sarah Wachter (1.267 Punkte).

Die Altersklasse Schülerinnen A +50 kg hatte ein extrem starkes Feld und deutlich schwerere Konkurrenz für Sina Kehrle und Celine Hail vorzuweisen. Hail erzielte hier mit 1.872 Punkten den vierten Platz und konnte mit 29,17 Metern im Hammerwurf die Qualifikation für die Bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften erstmalig erfüllen. Sina Kehrle reihte sich mit 1.810 Punkten auf dem sechsten Platz ein. Hier zeigte das eigentliche Hochsprungtalent auch mit dem Hammer (30,01 Meter) wieder eine solide Leistung. Verena Koinzer startete bei der weiblichen Jugend A +68 kg und bei den Juniorinnen +73 kg. Sie belegte jeweils den zweiten Platz im Dreikampf, verbesserte ihre Dreikampfleistung auf 1.763 Punkte und zeigte mit 8,35 Metern mit dem Fünf-Kilo-Stein ein gutes Steinstoßresultat.

Nico Kehrle erreichte bei den Schülern A +65 kg im Dreikampf den zweiten Platz mit 2.049 Punkten. Dabei knackte er im Steinstoß mit glatt 10,00 Metern erstmalig die Zehn-Meter-Marke, was ihm auch in der Disziplinwertung den zweiten Platz einbrachte.

Bei der männlichen Jugend B waren gleich vier Starter der DJK Memmingen am Start. In der Gewichtsklasse bis 72 kg wurde Dominik Schnug mit 1.541 Punkten Vierter. Dabei bescherte ihm sein sehr gutes Steinstoßresultat von 7,65 Metern mit dem 7,5 Kilogramm schweren Stein den zweiten Platz in der Disziplinwertung.

Fünfter wurde Quirin Erbertseder mit 1.423 Punkten. In der Gewichtsklasse +72 kg belegte Sandro Koinzer mit 2.227 Punkten den dritten Platz. Dabei zeigte er mit 40,11 Metern seine aufsteigende Form im Hammerwurf und hakte hiermit souverän die Qualifikation für die Bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften ab. Nico Kehrle erprobte sich auch hier mit den schwereren Wurfgeräten und steuerte wichtige Punkte für die Mannschaftswertung bei. Hier kam er auf den fünften Platz im Dreikampf mit 1.604 Punkten.

In der Mannschaftswertung erzielten die vier B-Jugendlichen den ersten Platz mit 6.795 Punkten und distanzierten sich deutlich von den Zweitplatzierten (WG Augsburg-München 5099 Punkte).(ar)

Auch interessant

Meistgelesen

Packendes Floorball-Saisonfinale beim Oxen-Cup
Packendes Floorball-Saisonfinale beim Oxen-Cup
Erstes Heimspiel für FC Internationale Memmingen
Erstes Heimspiel für FC Internationale Memmingen
FCM verliert zum Saisonauftakt
FCM verliert zum Saisonauftakt
TVM-Gruppenturner feiern Gausieg
TVM-Gruppenturner feiern Gausieg

Kommentare