Späte Spielwende

Geschenke verteilt: ESV Türkheim nutzt Überlegenheit in Kempten nicht aus

+
In Kempten musste sich der ESV Türkheim (gelb) am Wochenende knapp geschlagen geben.

Türkheim – Obwohl der ESV Türk­heim beim ESC Kempten 1b teils drückend überlegen war, standen die Wertachtaler schlussendlich mit leeren Händen da. Will die Mannschaft von Trainer ­Michael Fischer noch die Playoffs erreichen, darf sie sich wohl in den nächsten Wochen kaum mehr einen Ausrutscher leisten.

Eigentlich hatte die Partie gut begonnen, ­Maxi Döring brachte seine Farben früh in Führung (7.). Die Kemptener zogen im Anschluss mehrere Strafen, sodass Türkheim allein im ersten Drittel zehn Minuten in Überzahl spielte, doch der ESV wussten mit dem numerischen Vorteil nicht allzu viel anzufangen. Eine Unkonzentriertheit im Powerplay machte vielmehr den Gegner stark: Dabei fingen die Sharks einen Türk­heimer Pass ab und verwerteten den Konter zum 1:1.

Nach dem Seitenwechsel hatte der ESVT ein Chancenplus und drückte die Sharks in ihr Drittel, doch die Kemptener gingen in der 38. Minute mit 2:1 in Führung. Torschütze war erneut der starke Tscheche Filip ­Matejka, der an diesem Tag an allen Treffern beteiligt war. Nach Umstellungen bei den Türkheimern ging es ins Schlussdrittel, doch schon nach 50 Sekunden leitete ­Matejka das 3:1 ein. Wieder ging ein Fehler der in Gelb-Blau spielenden Türkheimer voraus. Doch der ESV steckte nicht auf und verkürzte durch Döring in der 45. Minute auf 3:2. Felix Furtner nutzte dann ein Powerplay zum Ausgleich. Der ESVT war am Drücker und ging durch Döring mit 4:3 in Führung (50.), kassierte in den Schlussminuten aber noch zwei Treffer – den entscheidenden wieder nach einem individuellen Fehler.

Trainer Fischer: „Wir haben die Sharks immer wieder eingeladen, Tore zu schießen. Am Sonntag wird sich die Mannschaft wieder von einer anderen Seite zeigen.“ Dann ist Tabellenführer Lechbruck ab 16.30 Uhr zu Gast in Türkheim.

wk

Auch interessant

Meistgelesen

100 Punkte: RG Burig Mindelheim legt bei BSA Systemhaus Cup vor
100 Punkte: RG Burig Mindelheim legt bei BSA Systemhaus Cup vor
Eishockey: Indians-Frauen holen fünf Punkte gegen Bergkamen
Eishockey: Indians-Frauen holen fünf Punkte gegen Bergkamen
HC Maustadt nach 4:1-Erfolg auf Platz drei
HC Maustadt nach 4:1-Erfolg auf Platz drei
Heim-Derby soll den nächsten Sieg bringen
Heim-Derby soll den nächsten Sieg bringen

Kommentare